Schlagwort

Computer

Studie für Wirtschaftsministerium: Wachstumspotenzial durch KI

Am Mittwoch hatte das Bundeskabinett in seiner Sitzung erste Eckpunkte verabschiedet, die als Grundlage für eine umfassende KI-Strategie (künstliche Intelligenz) dienen soll. Mehr»

Nächste Brüsseler Milliarden-Strafe für Google

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager lässt Google nicht vom Haken: Nach einer ersten Rekordstrafe von 2,42 Milliarden Dollar soll der Internet-Konzern im Verfahren um das Android-System laut... Mehr»

Getagt wird geheim: Bundeskabinett will Bürgerdaten für Forschung an ‚Künstlicher Intelligenz‘ freigeben

"Es werden derzeit die Claims weltweit neu abgesteckt. Die künstliche Intelligenz wird zu einer grundlegenden Basisinnovation für das Industriezeitalter", so Peter Altmaier. Das Bundeskabinett will... Mehr»

Datenchaos in Verwaltung belastet Wirtschaft

In Deutschland gibt es über 200 verschiedente Datenregister, die von unterschiedlichen Behörden verwaltet werden – Niemand weiß, welche Daten wo gespeichert sind, oder wer wo Zugriff hat. Mehr»

Fünf Prozent der Firmen setzen künstliche Intelligenz ein

In elf Prozent der Unternehmen beschäftigen sich eigene Angestellte mit dem Thema von Künstlicher Intelligenz, fünf Prozent setzen sie mittlerweile ein. Wichtigste Hemmnisse beim Einsatz der... Mehr»

Messe Cebit in Hannover rückt Digitalisierung in den Fokus

Die Cebit in Hannover will in diesem Jahr die Digitalisierung von Unternehmen, Verwaltung und Gesellschaft in den Fokus rücken. Mehr»

Künstliche Intelligenz „IBM Watson“ soll Krisen zeitiger erkennen

"Im Rahmen von Pilotprojekten werden zurzeit IBM Watson und SAP-Analytics getestet", erklärte das Verteidigungsministerium. Die Bundeswehr will mit Hilfe von Big-Data-Software Probleme in den Griff... Mehr»

Artefakte, die unsere Geschichte verändern – Fünf mysteriöse Funde aus aller Welt

Antike Computer, alte Landkarten der Arktis ohne Eis oder ein Milliarden Jahre alter Kernreaktor geben den Wissenschaftlern Rätsel auf. Gab es vorgeschichtliche Kulturen mit phänomenalem Wissen und... Mehr»

Datenschutz darf nicht zum Innovationshemmnis werden

"Bürokratie und massive Rechtsunsicherheit dürfen Unternehmen nicht von ihren eigentlichen Aufgaben abhalten" erklärt der Bundesverband der Deutschen Industrie. Mehr»

KMK-Präsident: Lehrer auf den Stand ihrer Schüler bringen

Der Präsident der Kultusministerkonferenz fordert, aus dem Digitalpaket des Bundes für die Schulen auch Qualifizierungen von Lehrern zu finanzieren. Mehr»

83-jährige Japanerin entwickelt Apps

Ihren ersten Computer kaufte Masako Wakamiya mit 60. Da war sie gerade pensioniert. Heute gehört die inzwischen 83-jährige Japanerin zu den ältesten App-Entwicklern weltweit. Auch Apple und die UN... Mehr»

Apple-Aktionäre bekommen weitere 100 Milliarden Dollar

Das teure iPhone X verkauft sich doch besser als von einigen Analysten erwartet. Dadurch blieben in den Apple-Kassen im vergangenen Quartal wieder mehr als 13 Milliarden Dollar Gewinn hängen. Die... Mehr»

Bundesregierung arbeitet an Masterplan für Künstliche Intelligenz

Der von der Großen Koalition im Koalitionsvertrag angekündigte Masterplan für künstliche Intelligenz nimmt Formen an. Am 18. Mai soll es im Bundeskanzleramt ein erstes Treffen der Bundesregierung... Mehr»

Siemens fordert von Bundesregierung schnellere Digitalisierung

Digitale Industriepolitik sei "eine nationale Aufgabe". Da müsse man "bestimmte Kapazitäten eben doch über den Preis regulieren", sagte Siemens-Chef Joe Kaeser dem "Handelsblatt". Mehr»

Hacker gesucht: Bundeswehr kann nicht alle Stellen für Cybersoldaten besetzen

Mittlerweile sind 82 Prozent der Cyberstellen bei der Bundeswehr besetzt, bei den IT-Offizieren sind es 95 Prozent. Mehr»

Microsoft bekommt Milliarden aus öffentlichen Mitteln

Microsoft macht europaweit Milliardenumsätze mit dem öffentlichen Sektor. Allein aus Deutschland fließen jährlich Beträge zwischen 43,5 und 74 Millionen Euro an den US-Konzern. Mehr»

Terroristen und Extremisten nutzen Telegram – russisches Gericht ordnet Sperrung an

Der Messengerdienst Telegram ist wegen seiner starken Verschlüsselung beliebt – auch unter Extremisten und Terroristen. Deswegen hat heute ein russisches Gericht eine Sperrung des Dienstes... Mehr»

Deutsche Post wird weiterhin Daten über mögliche politische Präferenzen zur Verfügung stellen

Auch weiterhin will die Deutsche Post großen Parteien aufbereitete Daten über politische Neigungen von Menschen zur Verfügung stellen. Ob es politisch legitim sei, dass Parteien versuchten, ihren... Mehr»

Dorothee Bär: Jeder Schüler soll Tablet im Unterricht benutzen

"Schüler brauchen heute vor allem drei Dinge: ein Tablet, ihre Sportsachen und das Schulbrot", sagte die CSU-Politikerin Dorothee Bär. Schulranzen seien viel zu schwer, Schulbücher zum Teil... Mehr»

Drogenbeauftragte warnt vor Folgen der Digitalisierung: Immer mehr Kinder spiele- und internetsüchtig

Die Digitalisierung sei wichtig für Deutschland, meint die Drogenbeauftragte der Bundesregierung. Doch die Bürger, vor allem Kinder, sollten über die Risiken aufgeklärt werden. Mehr»
Werbung ad-infeed3