Schlagwort

Heimaturlaub

">

Heimaturlaub syrischer Asylanten unter der Lupe – Blogger Bacho: „Urlaub vom Hass in Deutschland“

Im ersten Halbjahr hat das BAMF in fast 40 000 Fällen den Status anerkannter syrischer Asylbewerber überprüft. Nun wird spekuliert, ob ein Zusammenhang mit Fällen besteht, da syrische... Mehr»
">

Schweiz: Betrügerischer Familiennachzug aus Eritrea – Gemeinde Aarburg in Existenznot

Rund 80 Prozent der eritreischen Flüchtlinge in der Schweiz leben von Sozialhilfe. Das hält sie aber nicht davon ab, zahlreich in ihre Heimat zum Urlaub zu reisen, das Land, aus dem sie unter Gefahr... Mehr»
">

Merkel über Heimaturlaub von Asylbewerbern: „Das geht nicht“

Berichte, wonach Asylbewerber Urlaub in ihren Heimatländern machten, lösten in den vergangenen Wochen hitzige Debatten aus. Jetzt hat sich auch Kanzlerin Merkel dazu geäußert. Mehr»
">

Integrationsbeauftragte rechtfertigt Reisen von Flüchtlingen in Heimatländer

Aydan Özoguz (SPD) verteidigt Reisen von in Deutschland lebenden Flüchtlingen in ihre Herkunftsländer. Es müsse sich allerdings um Ausnahmefälle handeln, sagte die Integrationsbeauftragte der... Mehr»
">

Auch in Österreich: Immer mehr Asylbewerber machen Heimaturlaub

Immer öfter fliegen anerkannte Asylbewerber in ihre Heimat zurück. In Deutschland ist dieses Phänomen schon seit letztem Jahr bekannt. Nun zeichnet es sich auch in Österreich ab. Mehr»
">

Wien: Happy Holiday mit Sozialhilfe – Dealender Asylbewerber auf Heimaturlaub in Afghanistan

Da brachten schon die deutschen Berichte über in Krisengebiete reisende Flüchtlinge die Diskussionen zu einem heißen Punkt. Doch ein Fall aus Österreich setzte jüngst noch einen Drauf: Wie die... Mehr»
">

Heimaturlaub: „Natürlich fahren wir nach Syrien in den Urlaub“ – Ein Syrer über die Hintergründe

Offenbar kehren immer mehr Syrer für einen Kurzurlaub in ihre Heimat zurück. Die in Deutschland offiziell als arbeitslos gemeldeten Asylberechtigten. Dabei riskieren sie zum einen die erhöhte... Mehr»
">

Behördlich genehmigt! – Warum Flüchtlinge zum Heimaturlaub in die Krisengebiete dürfen

Das war der Aufreger der Woche: Flüchtlinge und anerkannte Asylberechtigte reisten zum Heimaturlaub in jene Gebiete, aus denen sie zuvor geflohen waren - nach Syrien, Afghanistan und den Libanon.... Mehr»