Schlagwort

Umweltschutz

Deutschlands Beitrag zum Klimaschutz: Umweltministerin will CO2-Speicherung im Boden

Trotz Einwänden von Umweltverbänden hat sich Bundesumweltministerin Svenja Schulze für die Einlagerung von Kohlendioxid im Boden ausgesprochen. Dies könnte ihrer Ansicht nach ein Beitrag sein, um... Mehr»

FDP-Umweltpolitiker: Die mehrfach verwendete Plastiktüte ist besser als die einmal verwendete Papiertüte

Bis Ende 2019 soll der Verbrauch von Plastiktüten auf maximal 90 Tüten pro Kopf reduziert werden, die FDP lehnt jedoch ein generelles Verbot von Plastiktüten ab. Denn: "Eine mehrfach verwendete... Mehr»

Klimaschutz: Künast hält Umstellung auf vegane und vegetarische Ernährung für unausweichlich

Die Grünen-Politikerin Renate Künast hält aufgrund der Klimaveränderung eine massive Umstellung der Ernährungsgewohnheiten für unausweichlich. Gegenüber der „Welt“... Mehr»

Zwei Drittel der Deutschen lehnen CO2-Steuer ab

Auch wenn es zu einer Entlastung in anderen Bereichen kommen würde – fast zwei Drittel der Bundesbürger lehnen eine Steuer auf CO2 klar ab. Nur bei den Grünen sind 64 Prozent dafür. Mehr»

Kein Artenschutz: Pestizideinsatz in Hunderten Naturschutzgebieten erlaubt

Viele Bundesländer erlauben offenbar den Einsatz von Pestiziden in Naturschutzgebieten. Schätzungsweise jedes dritte Naturreservat sei von der Genehmigung betroffen, berichtet das ARD-Magazin... Mehr»

Timmermans für europaweite CO2-Steuer – Laschet rechnet nicht mit schneller Umsetzung in Deutschland

Vor der heutigen CDU-Sitzung äusserten sich mehrere CDU-Politiker zur CO2-Besteuerungsdebatte. Es gebe vor der Einführung noch Diskussionsbedarf. Mehr»

Weber warnt vor Klimaschutz auf Kosten der sozial Schwachen

Der Spitzenkandidat der christdemokratischen EVP für die Europawahl, Manfred Weber, hat davor gewarnt, Klimaschutz zu Lasten der Ärmeren zu betreiben. „Die Proteste der Gelbwesten in... Mehr»

Deutschland kein „Öko-Zwangsstaat mit Mangelwirtschaft“ – AfD setzt bei Europawahl auf Umweltpolitik

Die Umweltpolitik ist zum Thema Nr. 1 im politischen und medialen Diskurs geworden. Die AfD nimmt dabei eine unpopuläre Rolle ein – den Diesel will sie retten und die Theorie vom menschgemachten... Mehr»

„Preisschild für CO2“ rückt näher – Aber: „Wir wollen keine Gelbwestendemos haben“

Wer die Atmosphäre durch Autofahren, Heizen oder Landwirtschaft verschmutzt soll künftig zahlen müssen. Aber der ländliche Raum soll nicht benachteiligt werden und die individuelle Mobilität... Mehr»

Kap. 16: Pseudoreligion Ökologismus – Grün ist das neue Rot (Teil 2)

„Ist es nicht die einzige Hoffnung für den Planeten, dass die industrialisierten Zivilisationen zusammenbrechen?“, sagte einmal der Architekt des Kyoto-Protokolls. Der heutige Ökologismus... Mehr»

Staat soll entscheiden, was moralisch richtig ist: Habeck fordert Ende der „Konsumenten-Demokratie“

Der Staat soll mehr entscheiden – er als Konsument möchte nicht ständig die Verantwortung dafür tragen, was moralisch richtige Kaufentscheidungen sind. Statt dessen müsse die Politik den Rahmen... Mehr»

Kap. 16: Pseudoreligion Ökologismus – Der Kommunismus hinter dem Umweltschutz (Teil 1)

Die Umweltbewegung hat mit sensationeller Rhetorik den aufrichtigen Wunsch der Menschen benutzt, die Umwelt zu schützen – um eine globale politische Bewegung zu schaffen. Dabei wurde der... Mehr»

„Fridays-for-Future“-Aktivisten vergleichen sich mit 68ern

Einer der führenden „Fridays-for-Future“-Aktivisten, Jonathan Schreiber, hält die heutige Umweltbewegung besser für Protest geeignet als die der berühmten Vorgängergeneration.... Mehr»

BDI-Präsident: CO2-Steuer soll sozial gerecht und wettbewerbsneutral sein

Der Präsident des Bundesverbands der deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, zeigt sich einer möglichen CO2-Steuer gegenüber aufgeschlossen, stellt aber Bedingungen für deren Einführung.... Mehr»

EU will Bayer AG entgegen kommen und Giftigkeit von Pestiziden bei Bienen laxer prüfen

Die meisten EU-Länder wollen die Risiken für Bienen bei der Pestizidzulassung nachlässiger prüfen, als von der zuständigen Fachbehörde empfohlen. 18 Mitgliedstaaten seien dafür, die... Mehr»

Umweltbundesamt fehlt wissenschaftliche Grundlage für Diesel-Fahrverbote

Das Umweltbundesamt hat keine wissenschaftliche Grundlage für einen NO2-Langzeitrichtwert in Innenräumen. "Wenn sogar das UBA davon absieht, für Innenräume Langzeitrichtwerte festzulegen, steht... Mehr»

Umweltministerin Schulze legt Pläne für Steuer auf CO2 vor

CO2 soll einen Preis bekommen, auf Treibhausgase soll eine Steuer erhoben werden. Umweltministerin Svenja Schulze will sich noch nicht auf eine genaue Höhe festlegen. Sie erklärt "die Bürger... Mehr»

Berlins Erzbischof über Greta Thunberg: Mit Prophetin meine ich nicht Heilsfigur

Berlins Erzbischof hat nach eigenen Angaben „massive Verurteilungen und Beschimpfungen“ erhalten, nachdem er sich in einer Kolumne zu den „Fridays-for-Future“-Demonstrationen... Mehr»

Grüne: Schlechtes Management bei Energiewende hat Milliarden gekostet

Zehn Jahre nach dem Start des ersten Offshore-Windparks vor der deutschen Küste werfen die Grünen den Bundesregierungen der vergangenen Dekade ein schlechtes Management der Energiewende zulasten der... Mehr»

Juso-Chef Kühnert fordert Merkel zum Gespräch mit „Fridays for Future“-Kids auf

Juso-Chef Kevin Kühnert hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, das Gespräch mit den Schülern zu suchen, die bei den „Fridays-for-Future“-Kundgebungen demonstrieren.... Mehr»