Ausbruch am Ätna: Flugverkehr zeitweise eingestellt

Epoch Times20. Juli 2019 Aktualisiert: 20. Juli 2019 22:52
Der Flugverkehr auf Sizilien ist zeitweise unterbrochen, es muss mit Verspätungen gerechnet werden.

Der Vulkan Ätna ist erneut ausgebrochen und hat den Flugverkehr auf Sizilien zeitweise unterbrochen. Zu der Eruption kam es gestern Abend, teilte das italienische Institut für Geophysik und Vulkanologie mit.

Der Flugverkehr am Flughafen in Catania wurde vorübergehend eingestellt. Mittlerweile dürfen Flugzeuge wieder starten und landen. Es muss aber mit Verspätungen gerechnet werden.

Der Ätna ist einer er aktivsten Vulkane der Welt und der höchste, wie aktivste Vulkan Europas. Seine Ausbrüche verursachen selten Schäden und gefährden auch die lokale Bevölkerung normal nicht.

Der 3.330 Meter hohe Vulkan kann mehrmals im Jahr spektakuläre Ereignisse auslösen, indem er Lava und Asche hoch über die Mittelmeerinsel spuckt. Der letzte große Ausbruch war 1992.

(dpa/reuters)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN