Ehemalige Balletttänzerin wünscht „Shen Yun alles, alles Gute!“

Epoch Times27. März 2014 Aktualisiert: 27. März 2014 4:04

BERLIN – Das Gastspiel von Shen Yun im Berliner Stage Theater am Potsdamer Platz endete nach vier Tagen vor einem vollen Haus und einem begeisterten und dankbaren Publikum, wie man dem Beifall und vielen Gesprächen im Foyer entnehmen konnte. Die ehemalige Balletttänzerin Erika Rüde aus Leipzig war auch als Fachfrau besonders angetan von der gesamten Leistung.

Sie sagte: „Ich habe früher durch meinen Beruf sehr viel mit Theater zu tun gehabt und habe immer noch eine gewisse Leidenschaft dafür. Ich muss sagen, ich bin sehr beeindruckt von der künstlerischen Leistung dieser ganzen Tänzer. Ich weiß, was dazugehört, damit man so tanzen kann, so im Training zu sein und jeden Tag zu trainieren, damit man diese Leistung erbringen kann. Ich weiß, was das bedeutet. Ich gehe in Leipzig zu unserem Ballett, wir haben auch sehr gute Balletttänzer. Und deshalb freue ich mich heute, eine ganz andere Art von Ballett zu sehen. Was mir sehr gut an Shen Yun gefällt, ist auch das Bühnenbild. Wie man das gestaltet hat und wie es den jeweiligen Stücken angepasst ist – unglaublich! Ich bin sehr, sehr beeindruckt und freue mich sehr, dass ich Shen Yun heute sehen darf.“

Wie gefällt Ihnen, dass mit dem klassischen chinesischen Tanz auch eine Geschichte erzählt wird?

Frau Rüde: „Ja, eben,  das ist auch wunderbar für die Leute, dass die Geschichte durch den Tanz erzählt wird. Es kommt auch für alle, die nicht so viel damit zu tun haben, sehr klar heraus, worum es sich in den Stücken handelt. Das kann ja auch nicht jeder wissen. Es ist ganz, ganz zauberhaft. Ich bedanke mich, dass ich hier diesen Abend hier verbringen darf. Für Shen Yun alles, alles Gute.“

Würden Sie die Show weiterempfehlen?

Frau Rüde: „Auf jeden Fall. Ich werde auch viel von Shen Yun erzählen, versprochen!“

Und wie würden Sie die Show dann beschreiben?

Frau Rüde: „Man muss das einfach selber sehen. Man kann es eigentlich gar nicht beschreiben. Man muss das selbst sehen. Und ich glaube, man wird auch darauf hören, wenn ich das so sage!“ (rls)

Text von NTD

Die Epoch Times hält Shen Yun Performing Arts für das bedeutende kulturelle Ereignis unserer Zeit. Wir haben von den Publikumsreaktionen auf Shen Yun seit seiner Gründung im Jahr 2006 berichtet.

Ticketfinder: Shen Yun Performing Arts Europatournee 2014

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN