Verdi-Chef Bsirske bei einer Kundgebung: Die Tarifrunde für den öffentlichen Dienst beginnt.Foto: Susann Prautsch/Archiv/dpa

Gewerkschaften legen Tarifforderung für öffentlichen Dienst vor

Epoch Times18. Februar 2016 Aktualisiert: 8. Juli 2016 4:04
Die Gewerkschaften legen heute in Berlin ihre Tarifforderungen für die rund zwei Millionen Angestellten von Bund und Kommunen vor. Dabei geht es etwa um die Bezahlung der Beschäftigten bei Müllabfuhr, Straßenreinigung und Verwaltungen.

Die vorige Tarifrunde hatte den Beschäftigten 2014 ein Plus von 3 Prozent gebracht. Auch angesichts des Flüchtlingszustroms haben die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und der Beamtenbund dbb nun eine deutliche Stärkung des öffentlichen Dienstes gefordert. Die Verhandlungen sollen Mitte März in Potsdam beginnen.

(dpa)

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion