Commerzbank-Chef Blessing will Vertrag nicht verlängern

Epoch Times1. November 2015 Aktualisiert: 1. November 2015 18:13

Der Vorstandsvorsitzende der Commerzbank AG, Martin Blessing, will seinen bis 2016 laufenden Vertrag nicht verlängern. Das teilte er dem Aufsichtsrat am Sonntag mit. Er habe sich „nach langem und intensivem Nachdenken entschieden, das Angebot nicht anzunehmen“, so Blessing.

„Ich möchte aber nach 15 Jahren im Vorstand der Commerzbank, davon die Hälfte als CEO, nochmals ein neues Kapitel in meinem beruflichen Leben aufschlagen.“ Die Commerzbank verfüge über ein robustes Geschäftsmodell, sehr gute Mitarbeiter und Führungskräfte, sowie eine Unternehmenskultur, um die die Commerzbank viele beneideten. Das Jahr 2016 sei ein guter Zeitpunkt für einen Führungswechsel.

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN