Herbstfest Rosenheim: Junge Frau im Dirndlkleid auf Heimweg vergewaltigt – Polizei in Innenstadt weiter aufgestockt

Epoch Times10. September 2019 Aktualisiert: 10. September 2019 14:03
Die 21-Jährige mit den blond gefärbten Haaren hatte zur Tatzeit ein grünes, geblümtes Dirndlkleid und eine schwarze Jacke an, als der offenbar südländische Täter sie erwischte. Die Polizei bittet dringend um Hinweise und stocke ihre Präsenz in der Innenstadt auf.

Früher Sonntagmorgen, 8. September, in Rosenheim, Oberbayern: Nach dem Besuch des örtlichen Herbstfestes wurde eine junge Frau auf dem Nachhauseweg von einem bisher unbekannten Mann vergewaltigt.

Die 21-Jährige war allein und zu Fuß von der Innenstadt in Richtung ihres Zuhauses unterwegs, als sie auf ihrem Weg auch den Riedergarten durchqueren musste.

Urplötzlich wurde sie von einem bislang unbekannten männlichen Täter angegriffen und zu Boden gebracht. Anschließend vergewaltigte der Mann sein Opfer an Ort und Stelle.“

(Polizeibericht)

Nachdem er sich an der jungen Frau vergangen hatte, flüchtete er in unbekannte Richtung.

Unter Schock stehend lief die 21-Jährige schließlich ziellos durch die Innenstadt und setzte sich irgendwann am Max-Josefs-Platz auf eine Parkbank. Dort bemerkte sie ein Passant, der sie ansprach und zur Polizei brachte.

Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hat deshalb nun die Ermittlungsgruppe (EG) ‚Park‘ ins Leben gerufen, um diese abscheuliche Tat möglichst schnell und umfassend aufklären zu können.“

(Polizeipräsidium Oberbayern Süd)

Polizeipräsident Robert Kopp sagte: „Zur Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger haben wir die, ohnehin schon hohe sichtbare Präsenz von Einsatzkräften in der Rosenheimer Innenstadt, nochmals erhöht.“

Hinweis-Telefon 08031 / 2000

Die Polizei in Rosenheim bittet um Hinweise unter Telefon 08031 / 2000 oder jeder anderen Polizeidienststelle und fragt:

  • Wer hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag zwischen 02:30 und 05:30 Uhr in der Rosenheimer Innenstadt, insbesondere im Riedergarten und dem dortigen Umgriff, verdächtige Wahrnehmungen hinsichtlich der geschilderten Tat gemacht?
  • Wer kann aufgrund der geschilderten Personenbeschreibung Hinweise zum Täter machen?
  • Das Opfer war zur Tatzeit mit einem grünen, geblümten Dirndlkleid und schwarzer Jacke bekleidet, sie ist blondgefärbt. Wer hat das Opfer möglicherweise vor oder nach der Tat im Riedergarten bzw. auf dem Weg durch die Rosenheimer Innenstadt gesehen und kann hierzu Hinweise machen?

Täterbeschreibung:

Alter: ca. 25 – 30 Jahre
Gestalt: 1,65 – 1,70 Meter, dünne Statur
Aussehen: südländische Erscheinung, brauner Teint, braune Augen, glatte und dunkle Haare bis zu den Ohrläppchen (zur Tatzeit fettig oder nass), Dreitagebart oder Stoppelbart (unrasiert)
Bekleidung: helle Schuhe, Bluejeans, dunkles T-Shirt oder Pulli, auffallende hellrote dickere Jacke (Signalrot), hüftlang, mit Reißverschluss vorne (zur Tatzeit offen stehend), am Rücken weißer Querbalken oder Querstreifen (nicht über die ganze Breite)
Besonderheiten: roch intensiv nach Urin und Nikotin

(sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN