Von Europol wegen Mordes gesuchtes Paar in der Elfenbeinküste festgenommen

Epoch Times21. November 2019 Aktualisiert: 21. November 2019 20:12
Jean-Claude Lacote und Hilde Van Acker seien in der Hauptstadt Abidjan gefasst worden, meldet "AFP". Beide standen auf der Europol-Liste der meistgesuchten Europäer, wegen Mordes.

In der Elfenbeinküste ist ein wegen Mordes gesuchtes Paar festgenommen worden, das auf der Fahndungsliste der europäischen Polizeibehörde Europol weit oben stand. Der Franko-Ivorer Jean-Claude Lacote und die Belgierin Hilde Van Acker seien in der Hauptstadt Abidjan gefasst worden, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag aus übereinstimmenden Quellen in der Elfenbeinküste und in Belgien. Beide standen demnach auf der Europol-Liste der meistgesuchten Europäer.

Lacote und Van Acker wurden wegen des Mordes an einem Briten im Jahr 1996 gesucht. Dieser war durch zwei Schüsse in den Kopf in einem belgischen Badeort getötet worden. Da in dem Fall Betrug, Drogenhandel und eine Geldsumme im Wert von mehreren hundert Millionen Euro eine Rolle spielten, sorgte er damals für große Schlagzeilen in Belgien.

Der heute 53-jährige Lacote und die 56-jährige Van Acker waren 2011 von einem Schwurgericht in Brügge wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die belgische Staatsanwaltschaft will nun ihre Auslieferung beantragen. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN