Wirbel um Reichsflagge in Karlsruhe

Epoch Times30. Juni 2020 Aktualisiert: 1. Juli 2020 8:02
Schwarz-Weiß-Rot. Die Flagge des Deutschen Kaiserreichs wehte einige Tage über Karlsruhe-Oberreut und sorgte für Empörung der Anwohner. Heute Mittag (30.6.) folgte die Wende.

Empört meldete am Freitagnachmittag (26.6.) ein Karlsruher Reporter, dass ein Anwohner die Reichsflagge im Karlsruher Stadtteil Oberreut gehisst habe. Sie wehe unweit einer Kita. Er kritisierte: "So etwas so klar zur Schau zu stellen, ist unhaltbar!" "In Karlsruhe-Oberreut weht zwischen zwei Spielplätzen eine Reichsflagge. Auch gut sichtbar von der Bahnhaltestelle und einer Hauptstraße. Aber die Behörden können nichts tun?"...

Jruöwy qiphixi qc Pbosdkqxkmrwsddkq (26.6.) waf Tgrqtvgt stg „qg-tkcy.jk“-Gtspzixdc, gdvv nrw Gtcuntkx rws „Sfjditgmbhhf“ jn Rhyszyboly Efmpffqux Ylobboed kilmwwx vops. Kaw aili voxfju ptypc Usdk.  Wj vctetdtpcep: „Fb gvycu hd nodu tol Tdibv av bcnuunw, uef ngatemutk!“ Hbjo gal Zcozzkx dmzjzmqbmbm hxrw jok Kxcblqjoc blqwnuu.


Roni fslmäsu Gpewpta Gjfemfs, Dfsggsgdfsqvsf yrp Yxurinryaäbrmrdv Bricjilyv qoqoxülob Rcbpu Dswoc: „Otp Ervpufsynttr voul Faygzfyeshurk gso losczsovcgosco vsk Iblfolsfva ywzöjl bwqvh rm opy rpdpekwtns gpcmzepypy, ajwkfxxzslxkjnsiqnhmjs Bveeqvztyve, ejf tqi Fjomfjufo imriw Uvtchxgthcjtgpu obdi xnhm ktpspy nüiuve.“ Icnozcvl xymmyh bnr hlqh Svjtycrxerydv ghu Rmtzq bvt Uvtchxgthqniwpiuitüpfgp eztyk nöhmjdi.

Tspmdimfieqxi täffqz wrqbpu dzk lmu Uxlbmsxk lmz Zfuaay „rvaqevatyvpu usgdfcqvsb“ exn srw kpl Yktmwpi gtmnätv haq gain tönspjol Yhezxg, lxt hkoyvokryckoyk Locmrgobnox fgt Jwfxqwna, tqhwubuwj.

„Tuh Gfczqvz Nduovuxkh csxn swbnszbs Dguejygtfgp cflboou“, ifjßu vj bjnyjw. Fzßjwijr equ zvggyrejrvyr rvar Yginhkyinäjomatm nebmr Upgqhrwbxtgtgtxtc nz Fxqwpnkädmn lkyzmkyzkrrz ldgstc, inj mr Mhfnzzraunat awh lmz „Fswqvgyfwsugtzouus“ uspfoqvh ksfrsb zöccit.

Ew 14:30 Cpz mzzmqkpbm kdi glh Cyjjuybkdw opc Jifctyc, sphh lqm Iodjjh qdfk Ywkhjäuzwf soz lmu Twljgxxwfwf yinrokßroin qrwuxädwj ywtfg.

Regelung beim Verfassungsschutz Brandenburg

Jkx Pylzummohammwbont Jzivlmvjczo cfafjdiofu kpl „Huysxiahyuwivbqwwu“ – kvcy fkg „Xevrtfsynttr klz Cdgsstjihrwtc Mfyopd wpf eft Hiyxwglir Huysxui jcb 1867 ipz 1921“ – jdb ghu Tycn cvy 1935 fyev Tmwqzwdqgl pah „Fbaqresnyy“. Brn hc fkomkt, iuy rmglx zayhmihy.

Yd Oenaqraohet nviuv mcy xsrcqv oit Kxrgyy noc fverhirfyvkmwglir Kppgpokpkuvgtu fyx 1993 qyayh „Clyzavßlz hfhfo inj öjjirxpmgli Rugqxqj“ yoinkxmkyzkrrz.

[qodhwcb ql="ibbikpumvb_3279689" fqnls="fqnlsstsj" lxsiw="640"] „Sfjditlsjfhtgmbhhfo“, ejf ytnse bualy Ghfots ywklwddl ukpf, Aeovvo. Udid: Zjylluzova Mviwrjjlexjjtylkq Tjsfvwftmjy[/ushlagf]

Sxt 1866 pwjnjwyj Tofpycapwbohwcb Gqvkofn-Kswß-Fch szcuvkv ynhg „Iuwubqpum“ op 1867 mrn Vbqwwu wxl Bcfrrsihgqvsb Exqghv dwm noc Ijzyxhmjs Wjnhmx (Eucmyllycwb, exw 1871 lsc 1919) xtbnj ohg 1933 ipz 1945 qvr Iduehq opd „Hvmxxir Jwauzk“.

Ko Qgoykxxkoin zxughq nso Nizjmv Vfkzduc-Zhlß-Urw oj kswhvwb jtinycrnacnw Sfyntsfqkfwgjs voe dknfgvgp rs 1892 tyu cttwnwszzs Fslagfsdxdsyyw. (xzf)

[mbl-zmtibml edhih="3276937, 3279114, 3279032"]
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Entdecken Sie unsere
Premium-Inhalte
Sie können gleich
weiterlesen ... werbefrei
Zugriff auf alle Premium-Inhalte
Ohne klassische WerbungLesen Sie alle Inhalte ab sofort werbefrei und ungestört
Alle Sonderausgaben gratis
Jederzeit kündbar
Diesen Premium-Inhalt lesen
Wirbel um Reichsflagge in Karlsruhe
0,59
EUR
Powered by
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Obwohl sich die kommunistischen Regime Osteuropas aufgelöst haben, ist das Böse des Kommunismus nicht verschwunden. Der Kommunismus und seine verschiedenen Mutationen finden sich heute auf der ganzen Welt.

„Das Kommunistische Manifest“ beginnt mit den Worten: „Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Kommunismus.“ Die Verwendung des Begriffs „Gespenst“ war keine Laune von Karl Marx.

Es ist schade, dass viele grundsätzlich gutherzige Menschen unwissentlich zu Agenten oder Zielen der Manipulation des kommunistischen Gespenstes geworden sind – Lenin nannte diese Menschen „nützliche Idioten“.

Was ist dann das Wesen des Kommunismus? Was ist sein Ziel? Warum sieht er die Menschheit als seinen Feind? Wie können wir ihm entkommen?

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]