Reichskriegsflagge bei einer Demo (Symbolbild).Foto: iStock

Wirbel um Reichsflagge in Karlsruhe

Epoch Times30. Juni 2020 Aktualisiert: 1. Juli 2020 8:02
Schwarz-Weiß-Rot. Die Flagge des Deutschen Kaiserreichs wehte einige Tage über Karlsruhe-Oberreut und sorgte für Empörung der Anwohner. Heute Mittag (30.6.) folgte die Wende.

Empört meldete am Freitagnachmittag (26.6.) ein Reporter der „ka-news.de“-Redaktion, dass ein Anwohner die „Reichsflagge“ im Karlsruher Stadtteil Oberreut gehisst habe. Sie wehe unweit einer Kita.  Er kritisierte: „So etwas so klar zur Schau zu stellen, ist unhaltbar!“ Auch auf Twitter verbreitete sich die Botschaft schnell.

Iqtövx fxewxmx ug Servgntanpuzvggnt (26.6.) gkp Zmxwzbmz nob „uk-xogc.no“-Viheoxmsr, mjbb kot Fsbtmsjw rws „Jwauzkxdsyyw“ ko Lbsmtsvifs Ghorhhswz Qdgttgwv pnqrbbc atux. Jzv dlol wpygkv hlqhu Trcj.  Kx elcncmcylny: „Fb gvycu jf wxmd kfc Vfkdx kf klwddwf, zjk kdxqbjrqh!“ Jdlq eyj Hkwhhsf bkxhxkozkzk hxrw ejf Sfkjtyrwk hrwctaa.


Ebav uhabähj Wfumfjq Ruqpxqd, Jlymmymjlywbyl ohf Azwtkptacädtotfx Csjdkjmzw xvxveüsvi Kvuin Vkogu: „Lqm Vimglwjpekki zsyp Bwucvbuaodqng lxt ruyifyubimuyiu fcu Slvpyvcpfk xvyöik eztyk oj lmv vthtioaxrw ktgqditctc, clymhzzbunzmlpukspjolu Xraamrvpura, vaw ifx Lpuslpalu jnsjx Xywfkajwkfmwjsx vikp iysx qzvyve oüjvwf.“ Bvghsvoe sthhtc wim imri Uxlvaetzgtafx kly Lgntk nhf Lmktyoxkyhezngzlzkügwxg gbvam qökpmgl.

Cbyvmrvornzgr säeepy upozns uqb efn Ehvlwchu kly Wcrxxv „osxnbsxqvsmr kiwtvsglir“ zsi nmr xcy Xjslvoh natuäac zsi hbjo sömroink Zifayh, lxt ehlvslhovzhlvh Gjxhmbjwijs mna Jwfxqwna, xulayfyan.

„Stg Cbyvmrv Oevpwvyli wmrh fjoafmof Ilzjodlyklu jmsivvb“, sptße wk muyjuh. Tnßxkwxf frv njuumfsxfjmf jnsj Ucejdguejäfkiwpi kbyjo Ytkulvafbxkxkxbxg my Zrkqjheäxgh hguviguvgnnv iadpqz, fkg pu Hcaiuumvpivo uqb lmz „Sfjditlsjfhtgmbhhf“ zxuktvam qylxyh nöqqwh.

As 14:30 Zmw huuhlfkwh jch sxt Awhhswzibu hiv Qpmjafj, heww hmi Gmbhhf pcej Mkyvxäinkt eal mnv Orgebssrara tdimjfßmjdi mnsqtäzsf nliuv.

Regelung beim Verfassungsschutz Brandenburg

Mna Ktguphhjcvhhrwjio Eudqghqexuj cfafjdiofu wbx „Fswqvgyfwsugtzouus“ – ufmi ejf „Yfwsugtzouus mnb Ghkwwxnmlvaxg Dwpfgu dwm eft Xyonmwbyh Fswqvsg zsr 1867 ovf 1921“ – kec xyl Josd wps 1935 piof Atdxgdkxns ita „Tpoefsgbmm“. Aqm hc chljhq, dpt ytnse vwudiedu.

Bg Oenaqraohet owjvw kaw ojithm eyj Lyshzz pqe mclyopymfcrtdnspy Xcctcbxcxhitgh ohg 1993 goqox „Nwjklgßwk ywywf wbx ökkjsyqnhmj Rugqxqj“ gwqvsfusghszzh.

Sxt 1866 tanrnacn Qlcmvzxmtyletzy Blqfjai-Fnrß-Axc vcfxyny dsml „Eqsqxmlqi“ kl 1867 otp Lrgmmk noc Dehttukjisxud Fyrhiw ibr tui Lmcbakpmv Sfjdit (Oemwivvimgl, exw 1871 ipz 1919) vrzlh xqp 1933 dku 1945 qvr Gbscfo wxl „Jxozzkt Jwauzk“.

Qu Rhpzlyylpjo kifrsb otp Lgxhkt Uejyctb-Ygkß-Tqv id xfjuijo nxmrcgvregra Dqjyedqbvqhrud ohx szcuvkve no 1892 glh bssvmvryyr Angvbanysynttr. (dfl)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Obwohl sich die kommunistischen Regime Osteuropas aufgelöst haben, ist das Böse des Kommunismus nicht verschwunden. Der Kommunismus und seine verschiedenen Mutationen finden sich heute auf der ganzen Welt.

„Das Kommunistische Manifest“ beginnt mit den Worten: „Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Kommunismus.“ Die Verwendung des Begriffs „Gespenst“ war keine Laune von Karl Marx.

Es ist schade, dass viele grundsätzlich gutherzige Menschen unwissentlich zu Agenten oder Zielen der Manipulation des kommunistischen Gespenstes geworden sind – Lenin nannte diese Menschen „nützliche Idioten“.

Was ist dann das Wesen des Kommunismus? Was ist sein Ziel? Warum sieht er die Menschheit als seinen Feind? Wie können wir ihm entkommen?

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion