BBC: Erster Coronavirus-Patient hatte keine Verbindung zum Wuhan Fischmarkt

Von 20. Februar 2020 Aktualisiert: 13. März 2020 12:52
Der erste identifizierte Coronavirus-Patient hatte laut BBC-Bericht vom 18. Februar keine Verbindung zum Fischmarkt in Wuhan, wo die Verbreitung der Epidemie ihren Anfang genommen haben soll.

Der sogenannte „Patient Zero“ oder „Patient Null“ des Coronavirus, dessen Name von den Behörden nicht freigegeben wurde, war laut BBC-Bericht ein 70-jähriger Pensionist. Er war nach einem Schlaganfall bettlägerig und litt an Demenz. Im Gegensatz zu den offiziellen Angaben der Gesundheitsbehörde in Wuhan, die den ersten Coronavirus-Fall mit 8. Dezember angaben, erkrankte er bereits eine Woche zuvor, am 1. Dezember 2019.

Dies deckt sich mit der Studie, die am 24. Januar in der Fachzeitschrift The Lancet veröffentlicht wurde. In dem Papier wurden 41 Coronavirus-Fälle untersucht, bei denen die Patienten zwischen dem 1. Dezember 2019 und 2. Januar 2020 erkrankten.

„Er [Patient Null] lebte vier bis fünf Haltestellen vom Fischmarkt entfernt. Da er krank war, verließ er eigentlich nie das Haus“, sagt Wu Wejuan, Co-Autor der Studie und Direktor der Intensivstation des Jinyintan Krankenhauses in Wuhan.

Der Ursprung des neuartigen Coronavirus, der sich von Wuhan aus verbreitete, ist nach wie vor unklar. Gesundheitsbehörden in China gehen davon aus, dass Covid-19 vom Huanan Markt ausging, weil die „meisten“ der anfänglichen Patienten mit dem Markt in Verbindung gebracht werden konnten.

Wu war an jenem Tag im Krankenhaus anwesend, als „Patient Null“ eingeliefert wurde. Der Mann war zuvor in einem anderen Krankenhaus in Wuhan untergebracht, bevor man ihn wegen seines schlechten Zustandes in das Jinyintan Krankenhaus überstellte.

Die wirkliche Quelle des Coronavirus fehlt

„Das erstmalige Auftreten der Symptome war mit dem 1. Dezember 2019 datiert. Keines seiner Familienmitglieder steckte sich jedoch mit Fieber oder Lungenbeschwerden an“, stellten die Forscher in der Lancet Studie fest.

Die Forscher aus Wuhan und Peking argumentierten, dass bei weiteren 14 der 41 Patienten die Verbindung zum Fischmarkt fehlt. Auf die Frage von BBC nach der wirklichen Quelle des Virus, antwortete Wu:

Das ist genau die Frage, die wir in den nächsten Schritten unserer Forschung untersuchen werden.“

Daniel Lucey, Spezialist für Infektionskrankheiten an der Georgetown University, sagt in einem Statement in Science Magazine, dass die Erkenntnisse der Lancet Studie darauf hinweisen, dass die erste Infektion am Menschen aufgrund der Inkubationszeit bereits im November stattgefunden haben muss.

Er fügt hinzu, dass es demnach möglich sei, dass sich Menschen in Wuhan oder sogar anderswo mit dem Virus angesteckt hätten, bevor man sich auf die Fälle vom Fischmarkt im Dezember fokussierte.

Der Virus kam von außen zu dem Fischmarkt, bevor er sich vom Fischmarkt aus verbreitete“, ist sich Lucey sicher.

Epoch Times Sonderdruck zum Coronavirus: unzensierte Informationen, exklusives Interview, undercover Recherche, Hintergründe und Fakten

Mit dem 36-seitigen Epoch Times Sonderdruck zum Coronavirus können Sie sich gründlich über das Thema Coronavirus informieren: Was passiert wirklich in China? Wie gut ist Europa auf das Coronavirus vorbereitet? Welche Folgen hat das für die Wirtschaft? Wie können Sie sich schützen – gesundheitlich und rechtlich?

Jetzt bestellen!

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN