Hamburger Datenschutzbeauftragter: Facebook ist „Gefahr für die Demokratie“

Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar sieht die Facebook Bedrohung für die Demokratie. „Facebook kann über Profilbildung als Instrument genutzt werden, um politische Meinungen... Mehr»

„Quellen-TKÜ“: Geheimdienste dürfen künftig Messenger-Nachrichten mitlesen

Die deutschen Geheimdienste sollen künftig bei Messengerdiensten mitlesen dürfen, dies entschied die Bundesregierung bei einer Kabinettssitzung. Mehr»

EU-Parlament für strenge Regulierung von Digitalkonzernen: Google, Apple oder Amazon sind „Torwächter“ des Internets

Das EU-Parlament hat sich für eine strenge Regulierung von Digitalkonzernen ausgesprochen. Die Abgeordneten nahmen am späten Dienstagabend (20. Oktober) in Brüssel mit breiter Mehrheit einen... Mehr»

IT-Sicherheit: Neue Gefahren wegen Corona-Krise

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt wegen der Corona-Krise vor neuen Lücken bei der Cybersicherheit. Das BSI wies in seinem am Dienstag (20. Oktober) vorgestellten... Mehr»

Internationale Digitalsteuer: Kein Durchbruch in Sicht

Bei den Bemühungen um eine internationale Digitalsteuer ist bis zum Jahresende kein Durchbruch in Sicht: Das geht aus einem Fortschrittsbericht der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit... Mehr»

Niederlage für Google in französischem Urheberrechtsstreit

Im Urheberrechtsstreit mit Medien hat der Internetkonzern Google eine Niederlage vor einem französischen Gericht erlitten. Das Pariser Berufungsgericht wies einen Einspruch von Google gegen eine... Mehr»

EuGH-Urteil: Pauschale Vorratsdatenspeicherung nicht zulässig

EU-Staaten dürfen Kommunikationsdienstleister nicht zu einer flächendeckenden und pauschalen Speicherung von Internet- und Telefon-Verbindungsdaten verpflichten. Das geht aus einem Urteil des... Mehr»

Der frische Geruch eines „gehackten“ Kaffees – Smarte Kaffeemaschine verlangt Lösegeld

Mussten früher Geräte aufwendig physisch repariert werden, reicht heute oft ein Update. Smarte Geräte und das IoT öffnen aber auch die Tore für Hacker. Die Sicherheitsexperten von Avast... Mehr»

Zahl der Cyberangriffe in Deutschland steigt auf neuen Höchstwert

Die Zahl der Cyberangriffe in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf einen neuen Höchststand gestiegen. Die Zahl der von der Polizei registrierten Taten stieg im Vorjahresvergleich um mehr als 15... Mehr»

Leiter von Gesundheitsamt: „Corona-Warn-App schadet mehr, als dass sie hilft“

Fast 100 Tage nach ihrem Start wächst die Kritik an der deutschen Corona-Warn-App. „Die App ist das Mautdesaster von Jens Spahn, sie kostet eine Menge Geld und hat keinen erkennbaren … Mehr»

„Extrem unsicher“: Beliebte Messenger gefährden Privatsphäre Milliarden Nutzer

Forscher der TU Darmstadt und der Uni Würzburg zeigen, dass populäre mobile Messenger mehr persönliche Daten über Kontakte preisgeben als bislang angenommen - auch von Kontakten, die selbst nicht... Mehr»

Oracle übernimmt Berichten zufolge TikTok – Microsoft bekam eine Abfuhr

Microsoft ist mit seinen Bestrebungen zur Übernahme der Videoplattform TikTok abgeblitzt. Der chinesische Mutterkonzern Bytedance sagte ab und nahm US-Medien zufolge das Angebot von Oracle an. Mehr»

Wie China an Daten kommt: Huawei ermöglicht Ein-Klick-Suche

Windows 10 kann es, Android und iPhone können es auch und jetzt macht es auch Huawei. Mit einer neuen Ein-Klick-Suche können Nutzer – und Chinas regierungsnaher Technik-Konzern – auf einmal ihr... Mehr»

WeChat-Gesundheits-App: Alle Daten fließen direkt in Chinas Überwachungsapparat

Die Kommunistische Partei Chinas sammelt in großem Ausmaß die Daten ihrer Bürger. Im Zuge der Corona-Pandemie wurde dieses System noch ausgereift. Die beliebte Chat-App WeChat hilft dem Regime... Mehr»

„Keine Zukunft“: Huawei laufen die Mitarbeiter davon

Sanktionen im Handelsstreit USA-China machen Huawei nun offenbar doch zu schaffen. Ein Kooperationsverbot zwingt den chinesischen Technik-Giganten, eigene Prozessoren zu entwickeln. Dem... Mehr»

Datenschützer warnt vor chinesischem Zugriff auf EU-Nutzerdaten

Der Hamburger Datenschützer Johannes Caspar befürchtet, dass sich die chinesische Regierung Zugriff auf sensible Daten europäischer Nutzer verschaffen könnte und fordert Konsequenzen. „Die... Mehr»

„Digitales Europa“: EU-Kommission plant Online-Marktplatz zum Verkauf von Personendaten der „EU-Bürger“

Brüssel plant, persönliche Daten der Menschen in der EU wirtschaftlich im großen Stil zu verkaufen. Firmen und Organisationen könnten diese weltweit nutzen. Hier ein Einblick in das... Mehr»

Anhand von Bewegungen: Smartphones können erkennen, wenn Sie betrunken sind

Smartphones können erkennen, wenn Sie zu viel getrunken haben. Laut einer neuen Studie im „Journal of Studies on Alcohol and Drugs“ braucht es dafür weder einen Alkoholtest noch die... Mehr»

Datenschutz ade? EU schafft Marktplatz zum Verkauf von User-Daten

Die Europäische Union hat mit der Datenschutz-Grundverordnung den Schutz von User-Daten zur Priorität gemacht. Der Verkauf der wertvollen Daten könnte jedoch schon bald zu einem lukrativen... Mehr»

KI-Gesichtserkennung kann überlistet werden und sieht einen anderen Menschen

Ein Team von McAfee täuschte ein modernes Gesichtserkennungssystem. Die Algorithmen der KI klassifizierten Bilder von Personen als andere Menschen. Das würde bedeuten – genug Rechenpower,... Mehr»