Lehrerverband fordert schnelle Einigung beim Digitalpakt Schule

Der Deutsche Lehrerverband hat eine schnelle Einigung beim Digitalpakt gefordert. Mehr»

Britisches Parlament wirft Facebook bewusste Verstöße gegen Datenschutz vor

Großbritannien hat Facebook bewusste Verstöße gegen Datenschutz- und Wettbewerbsrecht vorgeworfen. Mehr»

5G-Streit: Länder pochen auf Vollabdeckung

Schnelles Internet an jeder Milchkanne ist aus Sicht der Mobilfunkbetreiber nicht möglich. Mehrere Länder sagen: Doch, das muss sein - denn sonst gehen die Unternehmen weg - und ländliche Regionen... Mehr»

Regierungsberaterin für Smartphoneverbot für unter 14-Jährige

Eine im Fachbeirat des Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung tätige Internetexpertin hat ein Smartphoneverbot für unter 14-jährige Kinder gefordert. „Wie wir Kinder vor Alkohol oder... Mehr»

EU einigt sich auf umstrittene Urheberrechts-Reform

Presseverlage in der EU sollen künftig gegenüber Nachrichten-Suchmaschinen wie Google News deutlich gestärkt werden. Mehr»

Union kritisiert „Daten-für-alle-Konzept“ – Schön: Unsere Mittelständler sollen ihre Daten mit China und den USA teilen – wollen wir das?

Die Union kritisiert den Vorschlag von SPD-Chefin Nahles, große Internetkonzerne dazu zu zwingen, Daten für die Konkurrenz offenzulegen. Mehr»

Russland plant autarkes Internet – damit wächst die Gefahr der staatlichen Zensur

Die Russische Föderation will eine Infrastruktur schaffen, um den Internetverkehr im eigenen Land von den weltweiten Datennetzen abkoppeln zu können. Dies soll Angriffen ausländischer Hacker und... Mehr»

Hessen will Straftatbestand des „digitalen Hausfriedensbruchs“

Hessen drängt auf einen neuen Straftatbestand des digitalen Hausfriedensbruchs. "Die Digitalisierung braucht ein strafrechtliches Rückgrat", so die hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann. Mehr»

Empörung über sexistische Facebook-Gruppe in Frankreich: Journalisten verlieren ihre Jobs

In Frankreich sorgt eine sexistische Facebook-Gruppe von Journalisten und Kreativen für Empörung. Mehr»

Wissenschaftler fordern Zugriff auf Merkels Facebook-Daten

Die Entscheidung der Kanzlerin Facebook zu verlassen, stößt auf Kritik aus Wissenschaftskreisen. Mehr»

EU-Staaten einigen sich auf umstrittene Urheberrechtsreform

Die umstrittene Reform des EU-Copyrights hat eine wichtige Hürde genommen. Mehr»

Passwort geklaut, Konto leer: Paypal warnt vor neuen Phishing-Mails

Per Mail wollen Betrüger die Kontodaten von Kunden des Internet-Bezahldienstes abfangen. Worauf Sie jetzt achten sollten, damit ihr Geld in Sicherheit bleibt. Mehr»

Altmaier: BSI nimmt Huawei unter die Lupe

Das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik prüft den Spionageverdacht gegen Huawei. Mehr»

Kartellamt verordnet „innere Entflechtung“ von Facebook, Whatsapp und Instagram

Das Bundeskartellamt schiebt der umfassenden Verarbeitung von Nutzerdaten durch Facebook einen Riegel vor. Es dürfe Daten aus verschiedenen Quellen, etwa dem Messenger-Dienst Whatsapp, der... Mehr»

Bundeskartellamt schränkt Facebooks Sammlung von Nutzerdaten stark ein

Das Bundeskartellamt hat Facebook die Datensammlung außerhalb des Online-Netzwerks zum Beispiel mit dem "Like"-Button untersagt, weil es darin unfairen Wettbewerb sieht. Mehr»

Geheime Sitzung: Minister beraten über Ausschluss von Chinas Netzwerkausrüster Huawei

Die Bundesregierung berät heute offenbar in einer geheimen Sitzung über den künftigen Umgang mit dem chinesischen Netzwerkausrüster Huawei. Mehr»

Deutsche sehen wenig Nutzen in Datenschutzgrundverordnung

Viele Deutsche sehen keinen Nutzen in der neuen Datenschutzgrundverordnung. Fast jeder Dritte ist sogar der Ansicht, dass die DSGVO die Benutzerfreundlichkeit des Internets verschlechtert hat. Mehr»

Sensible Technologien auf dem Silbertablett? Schweiz und Norwegen fassen 5G-Kooperation mit Huawei ins Auge

Der Ausbau des Mobilfunknetzes hin zum 5G-Standard ist in immer mehr Staaten der Welt zum Thema geworden. In der Schweiz und in Norwegen ist dabei auch eine Zusammenarbeit mit dem chinesischen... Mehr»

Merkel fordert in Diskussion über Huawei Sicherheiten

Wegen den möglichen Risiken bei der Verwendung von Huawei-Produkten für das 5-G-Netz fordert Bundeskanzlerin Merkel Sicherheiten. Eine Firma dürfe nicht einfach Daten an den chinesischen Staat... Mehr»

Merkel: Jeder Einzelne muss verantwortungsvoll mit Daten umgehen

Bundeskanzlerin Merkel betont, dass jeder Einzelne mit seinen Daten im Internet verantwortungsvoll umgehen soll. Mehr»