Astronauten-Trainer bei Shen Yun: „Wusste gar nicht, dass klassischer Tanz auch so kraftvoll und so dynamisch ist“

Epoch Times12. Februar 2020 Aktualisiert: 13. Februar 2020 9:44
Am Abend des 11. Februar begann das Ensemble von Shen Yun im Musical Dome Köln seine Gastspielreihe in acht deutschen Städten. "Es ist wunderschön. Man denkt fast, die Schwerkraft wäre aufgehoben und es ist einfach faszinierend, was da für Leistungen geboten werden", sagte eine Orthopädin.

KÖLN – Im Musical Dome Köln eröffnete das Ensemble von Shen Yun am 11. Februar seine Gastspielreihe in acht deutschen Städten. Es befindet sich auf seiner jährlichen Europatournee. Shen Yun Performing Arts entsendet in diesem Jahr schon sieben Gruppen auf eine halbjährliche Welttournee.

Klassischer Tanz: Vom Standort im Staat New York aus touren die chinesischen Künstler durch die ganze Welt. In China sind sie nicht willkommen, weil sie die traditionelle 5000 Jahre alte Kultur wiederbeleben. Das kommunistische Regime zerstörte die Kultur in den 70 Jahren seiner Herrschaft nahezu vollständig.

Die Ärztin Dr. Ulrike Borngräber stellte fest: „Es ist wunderschön. Man denkt fast, die Schwerkraft wäre aufgehoben und es ist einfach faszinierend, was da für Leistungen geboten werden.“

Dem Dipl.-Ing. und Astronauten-Trainer Uwe Millaschowsky gefielen insbesondere die Kostüme und „die wirklich hervorragenden akrobatischen Einlagen. Ich wusste gar nicht, dass klassischer Tanz auch so kraftvoll und so dynamisch ist. Ich finde es wirklich ausgesprochen schön.“

Klassischer Tanz Chinas

Der klassische chinesische Tanz blickt auf eine sehr lange Geschichte zurück: Von Dynastie zu Dynastie weitergegeben, wurde er ständig angereichert und verfeinert. So entwickelte er sich zu einem der umfassendsten Tanzsysteme der Welt. Heute gehört er zu den ausdrucksstärksten Kunstformen und verbindet auf einzigartige Weise Poesie, Eleganz und virtuose Athletik. So wird es auf der Webseite von Shen Yun beschrieben.

Shen Yun vereint führende Spitzenkünstler des klassischen chinesischen Tanzes und ist das einzige Ensemble weltweit, das diese Tanzkunst in ihrer ursprünglichen und reinen Form zeigt. Viele andere Ensembles verwenden einen Stilmix mit modernem Tanz, Kampfkunst oder Ballett.

Shen Yun zeigt traditionelle chinesische Kultur und welche Szene hat Sie besonders berührt oder beeindruckt?

Ulrike Borngräber: „Auf jeden Fall die Aufarbeitung der Zeitgeschichte, die in dem einen Ballettstück gezeigt worden ist. Und da kann ich mir schon sehr gut vorstellen, dass das in China nicht ganz so beliebt ist und ankommt unter aktuellen und auch vergangenen politischen Verhältnissen.“

Ulrike Borngräber fügt hinzu: „Es ist ganz einfach auch in der heutigen oder insbesondere in der heutigen Zeit so, dass wir gewisse Informationen gar nicht bekommen. Das ist ganz wichtig, dass man das eben auch in die Welt hinausträgt und verbreitet – weil es selbst in der heutigen Zeit, wo es eigentlich möglich ist, durch die Nutzung moderner Medien vieles hinauszutragen, doch immer noch gelingt, gerade in China, das ist leider so ein Land, wo es immer wieder gelingt, solche Sachen zu verheimlichen und zu verschweigen.“

Der Astronauten-Trainer: Sehr beeindruckende Kulisse

Uwe Mallaschkowsky: „Also ich finde es sehr schön, dass Shen Yun im Programm wirklich so einen großen Bereich abdeckt und die Vielfältigkeit dabei gezeigt wird. Also mir haben eigentlich alle Einzelepisoden sehr gut gefallen, aber wirklich beeindruckend ist die Zusammenstellung über den Zeitraum und auch die lokale Verteilung, das macht das Ganze einfach sehr bunt und sehr interessant.“

Uwe Mallaschkowsky sagt zum Schluss: „Es war sehr schön, es ist wirklich sehr beeindruckend, auch die Kulisse, die im Hintergrund abläuft, passt hervorragend zu den Tanzeinlagen“. Und weiter: „Das ist für mich wirklich beeindruckend auch diese wirklich moderne Hintergrundgestaltung und dann die Kombination mit den klassischen Tänzen, das ist beeindruckend.“  (sf/rls)

Epoch Times ist Medienpartner von Shen Yun Performing Arts.

Die Epoch Times betrachtet Shen Yun Performing Arts als bedeutendes kulturelles Ereignis unserer Zeit und berichtet über die Reaktionen des Publikums seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2006.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN