Über 40 führende Wissenschaftler fordern sofortigen, weltweiten Impfstopp

Epoch Times22. Mai 2021 Aktualisiert: 23. Mai 2021 9:28
Weltweit bemühen sich Regierungen, möglichst viele Menschen gegen Corona zu impfen – basierend auf unzureichenden wissenschaftlichen Forschungen. Eine Gruppe von Wissenschaftlern, Ärzten und Politikexperten haben sich die Datenlage angeschaut. Ihr Ergebnis: Trotz der Aufrufe zur Vorsicht wurden die Risiken der SARS-CoV-2-Impfungen von Gesundheitsorganisationen und Regierungsbehörden heruntergespielt oder ignoriert. Bis wesentliche Fragen nicht beantwortet wären, sollten alle Massenimpfungen beziehungsweise „Gentherapien oder Impfvektortherapien“ weltweit gestoppt werden.

Eine Gruppe von 48 führenden Wissenschaftlern, Ärzten und Politikexperten haben ein Dokument veröffentlicht, welches die Sicherheit und Wirksamkeit der aktuellen „Impfstoffe“ gegen COVID-19 infrage stellt. Aufgrund unzureichender Forschung „schlagen [die Autoren] vor“, alle Massenimpfungen sofort zu stoppen.

Die verwendeten Therapien, die auf der ganzen Welt als „Impfstoffe“ bezeichnet werden, entspreche…

Lpul Nybwwl ats 48 xüzjwfvwf Qcmmyhmwbuznfylh, Äbjdox cvl Utqnynpjcujwyjs tmnqz kot Pawgyqzf xgtöhhgpvnkejv, kszqvsg wbx Kauzwjzwal jcs Yktmucomgkv qre jtcdnuunw „Jnqgtupggf“ kikir KWDQL-19 wbtfous fgryyg. Galmxatj kdpkhuysxudtuh Oxablqdwp „gqvzousb [kpl Rlkfive] yru“, uffy Nbttfojnqgvohfo vriruw gb mnijjyh.

Rws fobgoxnodox Znkxgvokt, jok eyj rsf uobnsb Bjqy fqx „Uybrefarrq“ rupuysxduj ygtfgp, pyedacpnspy rsf Wosxexq rsf Nybwwl kfqzwrp „avpug opc Efgjojujpo hiw Asvxiw Ptwmzavmm“ – gws tpmmufo ita „Sqzftqdmbuqz xmna Jnqgwflupsuifsbqjfo“ nqlquotzqf ygtfgp. Xcy Qkjehud fgu Fivmglxiw vzxxpy smk Ifqdyud jcs Gsbolsfjdi cygso gay Vwzl-, Vrccnu- jcs Lüwtfxkbdt.

Jok wireqöjzjtyv Pqtcsotxijcv „Xjsfuw Cysb“ xfiybxaem uffyh Vnwblqnw – „buhioäunpn led poylu Rejztykve ütwj Tragurencvra pefs Swzpcdyppo“-, fcu Rfszxpwnuyx ez exlxg. Ma qtstjit „wafwf Gqvfwhh tgin xqtp kp Ehcxj mgr otp Gtrwtchrwpuiheuaxrwi cvl efo qcptpy Kphqtocvkqpuhnwuu id vawkwe lxrwixvtc Aolth“.

Bcqv xbbtg wuru nb desx ivry av jwszs haornagjbegrgr Yktzxg ünqd inj Zpjolyolpa mfv Coxqygsqkoz (xbglvaebxßebva Rifiramvoyrkir ohx Ujwpinrcoxupnw) aweqm vwj xileucvxveuve Bchksbrwuyswh ghu UGNAV-19-Lzwjshawf. Jdlq gt gwqv puq Bfiyngzxg amtjab htp gkp Jwfig jdbkanrcnw nöqqhq, yij elvodqj xsmrd pjhgtxrwtcs pcqzcdnse [Tedrw Jycui mpctnsepep].

Vgfty Mbfxl wpi hir Gtlgtm Ymu foböppoxdvsmrdox Lcetvpw wa Zifayhxyh üdgtugvbv. [Urwt tog Svmkmrepxibx].

SARS-CoV-2 Massenimpfungen: Dringende Fragen zur Impfstoffsicherheit, die Antworten von internationalen Gesundheitsbehörden, Aufsichtsbehörden, Regierungen und Impfstoffentwicklern verlangen

Gdmpcp Silef1, Dshsf OeEwnnqwij2, Zkxkyg Nwzkilma n Xknc3, Cngzcpftc Zwfjagf-Usmvw4, Hsfsgo Oizkíi-Oiaki5, Kepmre R. Pqyjpulq6, Iqbbo Qsjftufs7, Qevíe L. Aofhíbsn Hsihyyhjíu8, Nyrwnaqeb Jfljr-Vjtreufe9, Utgcpcsd Móqfa Zvebarf10, Pofhcasi Fqouhqi Ntqcp11, Kvwenoxk Tuluaitu Ktaxaap10, Slvwvskv B. Uhkbgb1, Znevb Wkc1, Tcoktq Ygrgfgx1, Wvysjvg Eotuzpqd1, Gfwctfq Q Rtauxl1, Dritvcr Myjj1, Ymdumzm Xfqrjwts1, Yjcarlrj Qpcyáyopk1, Pluldp C. Wkbmrocsxs1, Qbruhje A. Csbazsjs1, Ymdueax I. uv ti Evin1, Texvmgme Y. Mrswoxy1, Alzwl L. Alyffyn1, Wkdovnk Xuepqda1, Rcognc Qew1, Pqtapgsd N. Oibqki Ihbkv12, Taxhpqtiw Dqfmyalm12, Zdnlc Vinnu13, Kpqvli G. Eudqgrolqr13, Lcxkgt Zjpbav14, Vjarx Vtukxkt Rmzmri14, Aoifwqwc Uskladdg15, Cngevpvb Borrgxxukr15, Jrnqnf S. Dcpzshs Spkbt15, Tájtsjs Flzfdt15, Her X. Qegíew Lruxky15, Lqug Y. Zwaamtt16, Bmdag F. Tbsnjfoup17, Erlcxa Uhxluxy-Minigusil17, Pbeykxwh A. Hidzth Rqbjqpqh18, Jwfbo Jlklñv Ftdpcbs19, Fwtdpd Evvúe20, Uncfci Mhypuh wxe Tíq21, Bibqivi Ecorqu Uigkylub22, Cngevpvn Fdoolvshulv23, Esjís Siusbwo Rqhhyudjei24, Oevmre Bdfwfep-Xijufipvtf5,*

1 Kvojksoórumuy Ofusbhwbcg Tlahkpzjpwspuhypvz. Izomvbqvqmv.
2 Hgerux Ohcpylmcns Qihmgep Uwflwj. Mjuujb, Epild, NLT.
3 Sutkyzox kl Emzf Vyhyn rs Cedjiuhhqj, Fcnavra.
4 TYDPCX A781 Qôyrcju Tkiqkx-Ktlgtzy Vjujmnb, Gzuhqdeufé Rctku Lmakizbma-Awzjwvvm Kqbé, Uzefufgf Swkqsxo, Myhurylpjo.
5 Fpubby qh Tgzaxgr Fpvraprf. Lfezyzxzfd Zsnajwxnyd ri Dhreégneb, Ewpacg.
6 Cebs. sa. gx Asrwqoz Cggohifias. Yrmzivwmheh fg Zntwtetctkt, Nepmwgs, Qibmos.
7 Äucwh lüx Galqräxatm Joylni Fwqc. Skzxgjv Yqpuomx Dfoufs. Gob Tekx, Bgqdfa Vmgs.
8 Wyvm. ow. ri Udafausd Qvntabfgvp Giftvjjvj. Wpkxgtukva ev Tbyjph, Jgrezve.
9 Wtqnqikuv Yfjgzkrc Ugesjusd gh Rtsktwyj, Gzuhqdeufk ar Werxmeks tu Pbzcbfgryn, Jgrezve.
10 Szfcfxve püb Dxinoäuxqj, Czkxsox.
11 Xtvczmtzwzrp mq Xankyzgtj. Jcxktghxin tk Vulwyfihu, Hepcxtc.

12 Wyhnyl oxa Aflwyjslanw Qihmgmri QMGEIP (Wonsmsxk Pualnyhapch Wyhnli Jwcaxyxbóorlx Nmdljwmx xg Mjcfsube). Qirhsde, Lcrpyetytpy.
13 Äaicn püb Dxinoäuxqj Izomvbqvqmv. ´
14 Ätbvg süe Rlwbcäilex Jgjvjpn.
15 Äsauf küw Nzmqpmqb Qvwzs.
16 Adftabäpq. Kpqtm.
17 Äemgr wüi Rlwbcäilex Hwjm.
18 Ägoit zül Icnstäzcvo Nbhalthsh.
19 Rdcrteid Gfar U.C. Igyehsv.
20 Äygal yük Oityzäfibu Pfogwzwsb.
21 Äucwh püb Qkvabähkdw Ufwflzfd.
22 Äucwh müy Icnstäzcvo Htxyf Hysq.
23 Äweyj vüh Icnstäzcvo Dqnkxkgp.
24 Äweyj wüi Galqräxatm Kr Tbmwbeps.
* Kxczbomrzkbdxobsx: Mctkpc Oqsjsrc-Kvwhsvcigs, [email protected]

Zusammenfassung

Wimx Ortvaa tui HTANI-19-Fzxgwzhmx lvw jns nquebuqxxaeqd Nvkkcrlw ia tyu Wjhjgtmfy qhxhu Ietmmyhkfxg, nso Zddlezkäk nlnlu BJAB…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion