Los Angeles, Downtown (Symbolbild).Foto: istockphoto/LUNAMARINA

„Pump it up“ in L.A. – Arnold Schwarzenegger und Andreas Gabalier singen in der Muckibude

Epoch Times27. Mai 2019 Aktualisiert: 27. Mai 2019 20:20
Arnie und Andi bei Didi in L.A. - Da hieß es nicht nur "Hulapalu" sondern vor allem "Pump it up"!

Zwei Tage lang rumorte es in den Red Bull-Studios von Dietrich Mateschitz in Los Angeles, Kalifornien. Der österreichische Milliardär aus der Steiermark hatte zwei steirischen Landsleuten Räumlichkeiten und Technik zur Verfügung gestellt.

Doch was machten Arnold Schwarzenegger und Andreas Gabalier hinter den verschlossenen Studio-Türen in dieser Zeit?

Andreas Gabalier erklärt, dass es bereits bei vielen Treffen in Kitzbühel zu konkreten Plänen gekommen ist. Irgendwann sei man dann gemeinsam im Tonstudio in Los Angeles gestanden. „Arnolds Vision ‚If You can dream it, be it‘ hat mich schon immer inspiriert“, gibt er zu.

Doch nicht nur die steirische Eiche Schwarzenegger ist für Gabalier ein Idol, sondern auch Dietrich Mateschitz (75): „Diese beiden Männer sind große Visionäre, die mich geprägt haben – klar bin ich stolz auf dieses Projekt“, sagte der Musiker gegenüber der „Krone“ im Interview.

Im Studio hatten der Volks Rock’n’Roller und der „Terminator“ riesig Spaß bei der Arbeit. Dabei war der inzwischen 71-jährige Hollywood-Schauspieler noch nie vor einem Mikrofon gestanden. „Er war so begeistert, wie ihn die Leute, die ihn ständig begleiten, noch nie gesehen haben“, schilder der 34-Jährige Musiker laut „Krone“.

Heraus kam jedenfalls ein höchst eigenwilliges Werk, welches Arnold Schwarzenegger vollauf begeisterte: „Pump it up“, so hieß es dann auch, als Gabalier im berühmten „Gold’s Gym“ in Venice zusammen mit dem „Terminator“ Hanteln stemmte. (sm)

Im Video: Andreas Gabalier feat. Arnold Schwarzenegger – „Pump it Up – The Motivation Song“

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN