Bei D-Day-Gedenkfeier: Merkel mit Trump zusammengetroffen

Epoch Times5. Juni 2019 Aktualisiert: 5. Juni 2019 17:38
Bundeskanzlerin Merkel und US-Präsident Trump sind am Rande der D-Day-Feierlichkeiten in Portsmouth zu einem kurzen Gespräch zusammengetroffen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist am Rande der D-Day-Gedenkfeier in der südenglischen Hafenstadt Portsmouth mit US-Präsident Donald Trump zusammengetroffen.

Es habe ein kurzes Gespräch gegeben, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Auf Fotos von dem Treffen waren Trump und Merkel zu sehen, wie sich sich vor einem Bildnis des ehemaligen britischen Premierministers Winston Churchill unterhalten.

Zuvor hatte Merkel sich zum 75. Jahrestag der Landung der Alliierten in der Normandie bewegt gezeigt.

„Dass ich als deutsche Bundeskanzlerin heute dabei sein kann und dass wir heute gemeinsam für den Frieden und die Freiheit eintreten, ist ein Geschenk der Geschichte, das es zu schützen und zu pflegen gilt“, sagte Merkel. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte