Bundespräsident Steinmeier in Quarantäne – Weitere Spitzenpolitiker betroffen

Epoch Times17. Oktober 2020 Aktualisiert: 18. Oktober 2020 14:54
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich nach dem positiven Corona-Test bei einem seiner Personenschützer in Quarantäne begeben. Auch weitere Spitzenpolitiker sind betroffen

Neben Frank-Walter Steinmeier befinden sich seit Samstag auch der österreichische Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) sowie der Innenminister Baden-Württembergs, Thomas Strobl (CDU), in Quarantäne.

Die Fälle von Steinmeier und Strobl ähneln sich: Sie befinden sich beide in Quarantäne. Bei beiden wurde einer ihrer Personenschützer positiv getestet.

Bei Schallenberg ist bereits klar, dass er sich anderswo infiziert hat, wie seine Sprecherin mitteilte – vermutlich bei einem Treffen der EU-Außenminister. An diesem nahm auch Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) teil. Ihre belgische Kollegin Sophie Wilmès war ebenfalls bereits positiv auf das Coronavirus getestet worden

Steinmeier bleibt in Quarantäne

Steinmeier habe sich ebenfalls einem Test unterzogen, dessen Ergebnis zunächst noch nicht vorlag. Der Personenschützer war der Sprecherin zufolge in der vergangenen Woche an mehreren Tagen mit dem Bundespräsidenten unterwegs. Einen für Sonntag geplanten Termin in Frankfurt kann Steinmeier somit nicht wahrnehmen. Der Bundespräsident wollte bei der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels an Amartya Sen die Laudatio halten.

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) war zunächst negativ auf COVID-19 getestet worden. Das sagte ein Sprecher am Sonntag. Strobl bleibe aber vorerst in der Quarantäne. Er sei zu Hause voll arbeitsfähig.

Außenminister Heiko Maas (SPD) war ebenfalls wegen eines Personenschützers, der positiv getestet wurde, im September in Quarantäne. Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie im März hatte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorsichtshalber in Quarantäne begeben, weil sie Kontakt zu einem Arzt hatte, der positiv getestet wurde. (dts/afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Schlagworte