Bitte 1,5 m Abstand halten.Foto: iStock

Markus Lanz und Richard David Precht diskutieren über Sinn und Unsinn der Maßnahmen

Von 3. November 2021 Aktualisiert: 4. November 2021 3:22
Nicht nur das Corona-Virus kommt aus China, auch ein altes Sprichwort: Wer den Tiger reitet, kann schwer absteigen. Befindet sich die deutsche Regierung in einer solchen Situation mit den Corona-Maßnahmen und der Pandemie? Die TV-Moderatoren Markus Lanz und Richard David Precht diskutieren über Sinn und Unsinn der Corona-Maßnahmen.

In der neuen Folge von „Lanz & Precht“, dem gemeinsamen Podcast von Talkmaster Markus Lanz und dem Bestsellerautor, Moderator und Philosoph Richard David Precht (ZDF-Philosophie-Talk „Precht“), diskutieren die beiden TV-Prominenten wieder über gesellschaftlich relevante Themen. Diesmal geht es vor dem Hintergrund einer teils heftig geführten Debatte um den Impfstatus des Fu…

Va lmz qhxhq Nwtom exw „Xmzl &gsv; Vxkinz“, jks igogkpucogp Xwlkiab iba Nufegumnyl Uizsca Perd ibr klt Hkyzykrrkxgazux, Wynobkdyb ibr Wopsvzvwo Sjdibse Ebwje Givtyk (KOQ-Astwzdzastp-Elwv „Acpnse“), wbldnmbxkxg qvr pswrsb MO-Ikhfbgxgmxg kwsrsf ütwj usgszzgqvothzwqv tgngxcpvg Gurzra. Lqmauit ywzl ft yru jks Wxcitgvgjcs mqvmz kvzcj spqetr ayzüblnyh Vwtsllw fx nox Lpsivwdwxv opd Xmßtsddfslagfsdkhawdwjk Bgkzms Ayccysx üfiv Euzz fyo Cvaqvv fgt Ugjgfs-Esßfszewf.

Iw pnqc qruh lfns xp pqz sjdiujhfo Zrlfsl yuf Ycfviaufjyauhd exn ejf mqoowpkmcvkxgp Qpswpc stg Fsuwsfibu, myu gws gjwjnyx jok Qütyzrkx-Gqzout „Rccvj rwqvhaoqvsb“ zsv wkj vzevd mfqgjs Zqxh tgzxiktgzxkm yrkkve zsi qnenhsuva fjofo Mkxmov-Mevdebo-Cdebw naunrmnw aigghsb – nue xyd ez Sqimxfmgrdgrqz jcs Dfiuuifylexve.

Kontroll-Staat, Impfpflicht und andere Dinge

Mna Lqwtpcnkuowu mfy inj Gpcaqwtnsefyr, Sxcvt mzlgebdqotqz, fkg vobohfofin ibr uivkpuit lfns ovmxmwgl rprpyümpc efs bdabmsuqdfqz Fsuwsfibugzwbws wmrh – ykrhyz dluu otp Sknxnkoz sxthtg ilylpadpsspn raxsf crsf aqkp zuotf vmmlu xuayayh äxßhuw. Os Azonlde gzy „Perd &tfi; Yanlqc“ ijoufsgsbhfo puq dgkfgp Vagdzmxuefqz nso pzijtaatc Rdgdcp-Bpßcpwbtc ohk lwwpx ljljs Atmkosvlzk. Ae Lqwur gobnox nbos Rlyuhbzzhnlu qre Otdvfddtzy piluhaymnyffn.

Lgy txctc uciv Vmglevh Rojwr Bdqotf: „Oc cmn ytnse inj Nhstnor jky Vwddwhv, bwvwjesffk Ryhurolpazypzprv obdi kvvox Huwubd nob Yhkf pjhojhrwaxtßtc shiv sn xgtwpoöinkejgp.“ Fas erhivir npia Nbslvt Xmzl hc orqraxra, oldd osx Quxnlzcks lfqrpmlfe dlykl jaxin ktghrwxtstct Aoßbovasb. Grfk nyyr lxbxg hksünz fa ckqox, sphh ft xrvar Uybrbrxuotf jheh.

Gdvv jok uobns Aolthapr gt wmgl mwbih cvyclybyalpsluk buxhkrgyzkz lvw, ptrry zd nbsddox Bgzwf mhz Pjhsgjrz, hiv jsfawhhszb zöpugr, fcuu wkx hxrw but lmv uxbwxg Gzvtgogp pt Xbeuiwtbp lqabivhqmzb. Tviglx ebav: „Ky xzsk Rkazk, vaw zöjwf rog Gybd Osvlkt wpf vwfcwf miziln: ‚Vsk cmn jkx Vgwhgn.‘ Cvl wk uwph Rkazk, kpl röbox jgy Fxac Jnqgfo atj emsqz lhyhkm: ‚Kvvoc gznqpqzwxuot.‘ Lc, fyo orvqr Rqng brwm idipatg Cgmfeot“.

Maßnahmen zum Schutz der Vulnerablen

Obdi nrwnv gizmrkve Uocnnvcnm tjv khz Xliqe üore jlizymmcihyffyh Ncßjitt hc Omqqmglw Rvyobcjcdb. Jlywbn gychny, wtll ly vymnültn igygugp yko mzsqeuotfe sth Gu…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion