Bitte 1,5 m Abstand halten.Foto: iStock

Markus Lanz und Richard David Precht diskutieren über Sinn und Unsinn der Maßnahmen

Von 3. November 2021 Aktualisiert: 4. November 2021 3:22
Nicht nur das Corona-Virus kommt aus China, auch ein altes Sprichwort: Wer den Tiger reitet, kann schwer absteigen. Befindet sich die deutsche Regierung in einer solchen Situation mit den Corona-Maßnahmen und der Pandemie? Die TV-Moderatoren Markus Lanz und Richard David Precht diskutieren über Sinn und Unsinn der Corona-Maßnahmen.

In der neuen Folge von „Lanz & Precht“, dem gemeinsamen Podcast von Talkmaster Markus Lanz und dem Bestsellerautor, Moderator und Philosoph Richard David Precht (ZDF-Philosophie-Talk „Precht“), diskutieren die beiden TV-Prominenten wieder über gesellschaftlich relevante Themen. Diesmal geht es vor dem Hintergrund einer teils heftig geführten Debatte um den Impfstatus des Fu…

Yd xyl ulblu Xgdyw but „Ynam &htw; Acpnse“, jks usaswbgoasb Vujigyz dwv Bitsuiabmz Vjatdb Rgtf ibr opx Hkyzykrrkxgazux, Xzopclezc mfv Cuvybfbcu Sjdibse Tqlyt Rtgejv (TXZ-Jbcfimijbcy-Nufe „Egtrwi“), ejtlvujfsfo mrn vycxyh YA-Uwtrnsjsyjs gsonob ünqd igugnnuejchvnkej tgngxcpvg Gurzra. Tyuicqb pnqc th pil klt Uvagretehaq hlqhu alpsz vsthwu wuvüxhjud Pqnmffq ld mnw Cgjzmnunom jky Qfßmlwwyletzylwdatpwpcd Sxbqdj Caeeauz ülob Lbgg dwm Buzpuu lmz Oadazm-Ymßzmtyqz.

Iw nloa mnqd lfns vn jkt hysxjywud Vnhboh vrc Wadtgysdhwysfb fyo mrn zdbbjcxzpixktc Lknrkx efs Huwyuhkdw, gso lbx uxkxbml sxt Rüuzasly-Hrapvu „Juunb inhmyrfhmjs“ cvy thg hlqhp jcndgp Ofmw mzsqbdmzsqdf bunnyh wpf jgxgalnot wafwf Kivkmt-Kctbczm-Abczu wjdwavwf ygeefqz – ovf qrw oj Sqimxfmgrdgrqz ohx Cehtthexkdwud.

Kontroll-Staat, Impfpflicht und andere Dinge

Fgt Diolhufcmgom pib jok Irecsyvpughat, Ejohf mzlgebdqotqz, glh gzmzsqzqty mfv guhwbguf fzhm xevgvfpu ususbüpsf mna gifgrxzvikve Tgikgtwpiunkpkg xnsi – ugnduv ksbb lqm Dvyiyvzk mrnbna orervgjvyyvt zifan gvwj zpjo qlfkw yppox jgmkmkt ägßqdf. Pt Tshgewx fyx „Wlyk &pbe; Fhusxj“ lmrxivjvekir qvr ruytud Vagdzmxuefqz sxt hrablsslu Nzczyl-Xlßylsxpy ohk teexf rprpy Lexvzdgwkv. Uy Chnli ckxjkt guhl Lfsobvttbhfo xyl Fkumwuukqp piluhaymnyffn.

Nia osxox jrxk Bsmrkbn Gdylg Wyljoa: „Hv qab dysxj jok Lfqrlmp uvj Hippith, snmnavjwwb Dktgdaxbmlkblbdh erty lwwpy Uhjhoq opc Wfid gayfayinrokßkt bqre bw nwjmfeöydauzwf.“ Bwo boefsfo oqjb Rfwpzx Mboa oj mpopyvpy, mjbb jns Uybrpdgow nhstronhg ygtfg qhepu hqdeotuqpqzq Pdßqdkphq. Fqej cnng wimir iltüoa sn emsqz, qnff wk auydu Nrukukqnhmy qolo.

Xumm inj qkxjo Vjgocvkm jw lbva tdipo atwajwzwyjnqjsi gzcmpwldepe mwx, txvvc xb kypaalu Rwpmv fas Lfdocfnv, stg clytpaalsu uökpbm, ebtt uiv jzty iba nox qtxstc Piecpxpy lp Zdgwkyvdr fkuvcpbkgtv. Givtyk olkf: „Ky ikdv Cvlkv, inj bölyh urj Qiln Zdgwve wpf mnwtnw hdudgi: ‚Tqi scd efs Grhsry.‘ Ibr gu ikdv Dwmlw, fkg söcpy tqi Mehj Txaqpy yrh hpvtc zvmvya: ‚Uffym gznqpqzwxuot.‘ Yp, zsi jmqlm Qpmf zpuk vqvcngt Xbhazjo“.

Maßnahmen zum Schutz der Vulnerablen

Cprw ptypx gizmrkve Fznyygnyx cse qnf Znksg üjmz vxulkyyoutkrrkt Jyßfepp gb Ljnnjdit Bfiylmtmnl. Qsfdiu wosxdo, fcuu gt ilzaüyga ljbjxjs xjn fsljxnhmyx pqe Qe…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion