Alter Mann und junge FrauFoto: über dts Nachrichtenagentur

Unionsinterner Widerstand gegen Reform der Erbschaftsteuer

Epoch Times17. April 2015 Aktualisiert: 17. April 2015 17:12

Der baden-württembergische CDU-Politiker Thomas Strobl geht auf Distanz zu Steuerplänen von Bundesfinanzmnister Wolfgang Schäuble (CDU). „Baden-Württemberg ist das Land des Mittelstands und der Familienunternehmen“, sagte der Vorsitzende der Union im Südwesten dem „Spiegel“ in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Eine Reform der Erbschaftsteuer dürfe keine Arbeitsplätze gefährden.

Er sei gespannt, ob die grün-rote Regierung in Stuttgart im Interesse des Landes einen eigenen Gesetzentwurf für den Bundesrat zustande bringe. „Wenn am Ende eine bessere Lösung herauskommt als der bisherige Vorschlag aus dem Bundesfinanzministerium: wunderbar“, so Strobl.

(dts Nachrichtenagentur)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion