Darts WM im Ally Pally: Price und Van Gerwen komplettieren Halbfinale

Epoch Times29. Dezember 2019 Aktualisiert: 29. Dezember 2019 23:11
Nathan Aspinall und Peter Wright sind schon im Halbfinale. MVG folgte nach. Die letzte Viertelfinalpartie absolvierten Price und Durrant. Der Waliser setzte sich hier am Ende klar mit 5:1 in Sätzen durch.

Durrant (England) – Price (Wales) 1:5

Satz 6: Erster Matchdart! Und der passt. Price steht im Halbfinale!

Satz 6: Price im Finishbereich.

Satz 6: Break für Price. Ein Leg vom Halbfinale entfernt.

Satz 6: Price klopft an das Break an.

Satz 6: Beide geizen jetzt mit ihrem Können. Kurze Schwächephase auf beiden Seiten. Das nützt Price für sich.

Satz 6: Fast das Break für Price. Durrant holt sich doch noch das erste Leg in diesem Satz.

Satz 6: Gerwyn Price könnte in diesem Set das Spiel fixieren. Der Waliser „läuft“ jetzt Durrant nach.

Satz 5: Price stellt mit einem tollen Finish auf 4:1 in Sätzen. Der Waliser hat den Sieg vor Augen.

Satz 5: Durrant mit einer Schwächephase. Der Engländer lässt Punkte liegen.

Satz 5: Price mit Doppel 20. Er stellt auf 2:1 in den Legs. Der Waliser steht vor dem 4:1 in Sätzen.

Satz 5: 127 Rest für Price. Schafft er das Rebreak? Er verpasst Bulls knapp. Dann patzt durrant und Price holt sich das Rebreak.

Satz 5: Gleich zu Beginn ein Break von Glen Durrant. Der Engländer ist plötzlich dick da.

Satz 5: Es geht weiter. Gerwyn Price führt mit 3:1 in den Sätzen. Eine starke Vorstellung vom Waiser.

Satz 4: Gerwyn Price macht sein Leg zu und stellt auf 3:1 in Sätzen. Stark gespielt, Durrant kam da nicht nach.

Satz 4: Durrant macht mit Doppel 2 das 1:2 nachdem Price die chance auf das Set hatte.

Satz 4: Price stellt sich auf 24. Er kann das Break bestätigen. Und tut das auch.

Satz 4: 180 für Price und er holt das Break im Satz. Anwurf Price.

Satz 4: Durrant beginnt. Der Engländer bleibt an Price dran. Der lässt beim Scoring nach.

Satz 3: Durrant verpasst das Leg zum Satzgewinn. Price mit dem Fehler. Dann macht Durrant doch nicht das 1:2 in Sätzen. Rebreakchance von Price vergeben. Dann macht es Durrant.

Satz 3: Break von Durrant. Der Engländer stellt auf 2:1. Jetzt eigener Anwurf.

Satz 3: 136 audgecheckt. Wieder ein High Finish für Durrant. Zuvor eine 180 vom BDO Meister.

Satz 3: Der Waliser ist heute on fire. Er spielt stark und scort zur richtigen Zeit.

Satz 3: Sechste 180 für Price. Er zieht wieder davon. 1:0 bei den Legs.

Satz 3: Wie gesagt. Durrant spielt wirklich gut, aber Price spielt nahezu perfekt. Was passiert in Satz 3?

Satz 2: Fünfte 180 für den Waliser. Jetzt im Finishbereich. Price holt das 2:0 in Sätzen.

Satz 2: Obwohl Price führt, Durrant spielt wirklich stark, hat aber am Ende nicht das Glück. Jetzt checkt er 146 aus! Drittes High Finish!

Satz 2: Dritte 180 für Price. Und er vollendet mit Bull. 2:0 in Legs.

Satz 2: Price spielt stark, aber auch Durrant schleicht sich stetig hinunter am Scoreboard.

Satz 2: Durrant verpasst. Price holt das Break.

Satz 2: Die zweite 180 für Gerwyn Price. Der Waliser legt ordentlich nach. Sechs perfekte Darts. Am Ende sind es sieben perfekte Darts.

Satz 2: Durrant mit dem Anwurf. Der alte Herr bleibt stets ruhig bei seinem Wurf. Er ist heute nicht zu unterschätzen.

Satz 1: Price mit dem eigenen Wurf. 180 für den Waliser zur richtigen Zeit. Er checkt sicher aus.

Satz 1: Wieder schwächeln kurz beide Seiten. Durrant mit dem 2:2.

Satz 1: Price müht sich mit Durrant etwas ab. Durrant mit der nächsten Breakchance. Price mit dem 2:1.

Satz 1: Stark von Durrant. 126 von ihm gecheckt. 1:1

Satz 1: Durrant mit der zweiten 180 beim eigenen Leg. Hohes Niveau auf beiden Seiten

Satz 1: Glen Durrant zeigt gleich die erste 180. Er hat die Chance aufs Break aber verpasst. Price mit dem 1:0.

Satz 1: Beide beginnen verhalten. Price mit etwas mehr an Punkten.

Satz 1: Es geht los. Iceman ist der Favorit. Aber Durrant gilt als gefährlicher Außenseiter.

21:55 Uhr: Die Spieler zeigen ihren Walk On. Das Match startet gleich.

21:50 Uhr: Glen Durrant ist der Topspieler der Organisation BDO! Er hat bisher bei der WM für Sensationen gesorgt. Dobey und Gurney mussten bereits dran glauben.

21:45 Uhr: Price ist einer der großen Mitfavoriten. Der Hitzkopf gilt als Efant Terrible. Aber sein Spiel hat ihn bisher ausgezeichnet.

21:40 Uhr: Es geht spannend weiter. Das letzte Viertelfinale spielen Durrant und Price aus. In Kürze geht es los.

Van Gerwen (Niederlande) – Labanauskas (Litauen) 5:2

Satz 7: Van Gerwen macht es!

Satz 7: Labanauskas wieder mit dem Fehler.

Satz 7: Drei Matchdarts für MVG. Verpasst! Das Publikum macht ihn nervös.

Satz 7: Labanauskas verpasst die Doppel 16. MVG lässt 32 über. Der Litauer holt die Doppel 2 nicht.

Satz 7: Druck von Van Gerwen. Dann lässt er mit 58 etwas aus.

Satz 7: Labanauskas muss jetzt sein Leg durchbringen. Sonst ist er draußen.

Satz 7: Darius checkt die 70 aus. Es geht weiter. Van Gerwen mit dem 2:2.

Satz 7: MVG jetzt am Drücker. Er beginnt im Darius Leg stark. Aber der Litauer bleibt dran.

Satz 7: Van Gerwen wirkt nicht zufrieden. Er scort zu wenig. Aber auch er holt sich das Leg.

Satz 7: Doppelquote beim Litauer jetzt schwach. Aber er holt doch noch das Leg.

Satz 7: Van Gerwen muss Labanauskas nachlaufen. Der Litauer mit dem Start von 140.

Satz 6: Van Gerwen mit Anwurf. Und er will das 3:0. Geschafft. 4:2.

Satz 6: Trotz der sieben perfekten Darts: Labanauskas checkt nicht aus, MVG mit dem Break und dem Leggewinn. Unglaublich.

Satz 6: Labanauskas mit sieben perfekten Darts. Ein Raunen geht durch den Saal.

Satz 6: Van Gerwen mit dem 1:0 in den Legs. Aber der Litauer zeigt 180.

Satz 6: Aber gleich die perfekten vier Darts zum Start von Van Gerwen.

Satz 6: Man hat hier das Gefühl, dass Van Gerwen nicht gerade stark spielt. Oder ist Labanauskas so gut?

Satz 5: Labanauskas mit dem Break. Er verkürzt auf 2:3 in Sätzen.

Satz 5: Das eigene Leg muss MVG jetzt checken. Aber Labanauskas spielt gut.

Satz 5: Breakchance für Van Gerwen. Er verpasst.

Satz 5: 177 für Van Gerwen. Starke Darts des Titelverteidigers.

Satz 5: Wichtig für MVG. Er holt das 1:1 und bleibt gleich dem Litauer auf den Fersen.

Satz 5: Das Leg von Van Gerwen ist klar. Der Niederländer zieht schnell mit 140 davon.

Satz 5: Der Litauer bringt sein Leg durch. Van Gerwen ist gefordert.

Satz 5: Es geht weiter. Anwurf von Labanauskas mit 140.

Satz 4: Den holt sich MVG auch. Starkes Break gegen Labanauskas zum 3:1.

Satz 4: 113er Average bei Van Gerwen. Er steht vor dem 3:1 in Sätzen.

Satz 4: Sechs perfekte Darts von MVG. Der Neundarter bleibt aus. Aber mit 11 Darts ist er durch.

Satz 4: MVG verpasst das Break. Labanauskas nützt das zum 1:1.

Satz 4: Van Gerwen mit dem nächsten High Finish. Der Niederländer ist auf und davon.

Satz 4: Es geht gleich weiter. Labanauskas wirkt etwas draußen. Van Gerwen ist besser. Die Doppelquote stimmt bei ihm.

Satz 3: Der Niederländer holt sich den dritten Satz.

Satz 3: Van Gerwen macht das ganz schnell. Labanauskas mit dem Finishbereich.

Satz 3: Labanauskas macht weiter. Van Gerwen ist dran. Er holt das zweite Leg.

Satz 3: Labanauskas blutet an der Hand. Er hat sich beim Rausziehen eines Darts verletzt. Kurze Pause.

Satz 3: Doppel 14 für Van Gerwen. Er holt das Break im dritten Satz. Und legt gleich 180 nach.

Satz 3: Es geht weiter. Van Gerwen wirkt entschlossener. Labanauskas bleibt unangenehm.

Satz 3: Van Gerwen hat sich nach dem schwachen Anfang bereits die Socken hochgezogen. Kein Scherz. Für ihn ist das eine Art Reset-Knopf. Die Folge war das 1:1.

Satz 2: MVG holt sich den zweiten Satz und stellt auf 1:1. Wichtig für ihn.

Satz 2: Labanauskas bleibt dran. Er will sich das 2:0 holen.

Satz 2: Fast das Rebreak von Van Gerwen. Labanauskas patzt und Van Gerwen holt das Rebreak.

Satz 2: Break für den Litauer. Stark ausgecheckt über Doppel 16.

Satz 2: Labanauskas mit der dritten 180. Der Litauer bringt den Titelträger ordentlich unter Druck.

Satz 2: Darius legt nach und gleicht in den Legs aus.

Satz 2: Labanauskas startet sein Leg mit 180. Fünf perfekte Darts vom Litauer. MVG hinkt nach.

Satz 2: Starker Score von Van Gerwen. Er holt sich das erste Leg.

Satz 2: Van Gerwen eröffnet mit 97. Labanauskas legt mit 93 nach.

Satz 2: Startet nach einer kurzen Pause. Wie kommt Van Gerwen in diePartie zurück?

Satz 1: Labanauskas holt sich den ersten Satz. MVG ist noch nicht richtig da.

Satz 1: High Finish von MVG. 158 checkt er sicher aus. Dann sofort die 180.

Satz 1: Van Gerwen immer noch nicht in Fahrt. Aber Darius Labanauskas kann das nicht so richtig nützen.

Satz 1: Labanauskas macht das Leg. Wichtige Punkte für den Litauer.

Satz 1: Beide gleich auf. Labanauskas wirkt aber entschlossener. Van Gerwen knapp unter der 100er Marke.

Satz 1: Der Niederländer hat noch nicht den Gang eingelegt. Fast breakt der Litauer. MVG mit dem Leg.

Satz 1: Anwurf von Van Gerwen. Der Niederländer ist noch nicht dick da.

Satz 1: Van Gerwen mit 140. Labanauskas strauchelt. Aber er holt das Leg.

Satz 1: Labanauskas gleich mit 180. MVG mit 91. Der Litauer mit vier perfekten Darts.

Satz 1: Der Niederländer beginnt wie immer fokussiert. Starker Beginn bei MVG. 

20:20 Uhr: Für Labanauskas ist das Erreichen des Viertelfinales bereits ein Erfolg. Kann er gegen MVG auch überraschen? Er kommt bereits auf die Bühne. Ihm folgt Michael Van Gerwen.

20:15 Uhr: Van Gerwen ist der große Favorit. Der Niederländer will den Titel erfolgeich verteidigen.

20:10 Uhr: Michael Van Gerwen schaltete im Achtelfinale Stephen Bunting mit 4:0 aus. Darius Labanauskas konnte Steve Beaton schlagen.

20:00 Uhr: Die Session 2 im WM Viertelfinale startet ab 20 Uhr mit dem Duell Michael Van Gerwen gegen Darius Labanauskas.

++++ Liveticker startet ++++

WM-Mitfavorit Peter Wright ist bereits weiter. Genauso Nathan Aspinall. Jetzt legen die letzten acht Spieler nach.

Am Abend steigt der große Titelfavorit ins Viertelfinle ein. Der Niederländer Michael Van Gerwen bekommt es mit Sensationsmann Darius Labanauskas zu tun. Während MVG im Achtelfinale Stephen Bunting mit 4:0 abservierte, konnte der Litauer mit einem 4:2 gegen Altmeister Steve Beaton seinen Erfolgslauf fortsetzen. In Runde 2 schaltete Labanauskas Deutschlands Hoffnung Max Hopp aus.

Das letzte Viertelfinale bestreiten Glenn Durrant (England) und der Waliser Gerwyn Price. Der Titelträger aus der konkurrierenden BDO Organisation trifft auf den hitzköpfigen Ex-Rugbyspieler. Price ist Mitfavorit auf den Titel, Durrant hingegen gilt als der Überraschungsmann der WM. Durrant besiegte im Achtelfinale Chris Dobey, Price setzte sich gegen Whitlock durch. (cs)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN