Hamilton sieht Mercedes noch nicht stark genug

Epoch Times14. März 2019 Aktualisiert: 14. März 2019 7:13
Formel-1-Titelverteidiger Lewis Hamilton sieht Ferrari und Sebastian Vettel zum Start der neuen Saison in der Rolle des Favoriten.„Wenn wir sagen, wir haben noch Arbeit vor uns, dann meinen wir das ernst“, sagte der britische Mercedes-Pilot vor…

Formel-1-Titelverteidiger Lewis Hamilton sieht Ferrari und Sebastian Vettel zum Start der neuen Saison in der Rolle des Favoriten.

„Wenn wir sagen, wir haben noch Arbeit vor uns, dann meinen wir das ernst“, sagte der britische Mercedes-Pilot vor dem Auftakt in Melbourne. Vettel war bei den Tests vor der Saison die schnellste Runde gefahren, will dies aber nicht überbewerten. „Zu diesem Zeitpunkt sind wir alle Jäger und alle Gejagte. Es ist so ein langer Weg“, sagte der Hesse. Die neue Saison beginnt am Sonntag in Australien. In den beiden Vorjahren gewann Vettel im Albert Park, Weltmeister wurde jeweils Hamilton. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN