Steht in Stuttgart im Achtelfinale: Angelique Kerber.Foto: Thomas Kienzle/AFP-Pool/dpa/dpa

Kerber macht Achtelfinal-Einzug in Stuttgart perfekt

Epoch Times21. April 2021 Aktualisiert: 21. April 2021 15:56
Angelique Kerber hat ihre Pflichtaufgabe zum Auftakt des Tennis-Turniers in Stuttgart ungefährdet erledigt.Mit 6:2, 6:2 gewann die dreimalige Grand-Slam-Turniersiegerin am Mittwoch gegen die klare Außenseiterin Jekaterine Gorgodse aus Georgien…

Angelique Kerber hat ihre Pflichtaufgabe zum Auftakt des Tennis-Turniers in Stuttgart ungefährdet erledigt.

Mit 6:2, 6:2 gewann die dreimalige Grand-Slam-Turniersiegerin am Mittwoch gegen die klare Außenseiterin Jekaterine Gorgodse aus Georgien und machte damit den Einzug ins Achtelfinale perfekt.

Gegen die deutlich unterlegene Nummer 215 der Welt reichte der besten deutschen Tennisspielerin eine solide Leistung, um nach 72 Minuten ihr erstes Sandplatz-Match der Saison für sich zu entscheiden. Die ersten beiden Spielgewinne überließ die 33-jährige Kielerin ihrer vier Jahre jüngeren Gegnerin erst nach einem zwischenzeitlichen 5:0.

„Beide Sätze waren wirklich schwierig. Sie hat bis zum letzten Punkt gekämpft. Ich habe bloß versucht, konzentriert zu bleiben“, sagte Kerber anschließend noch auf dem Platz: „Für mich ist es großartig, wieder zurück in Stuttgart zu sein. Natürlich ist es ein bisschen traurig, dass keine Fans da sind.“

Im Achtelfinale am Donnerstag steht Kerber nun gegen die Ukrainerin Jelina Switolina vor einer deutlich schwierigeren Aufgabe. Gegen die Weltranglisten-Fünfte hat Kerber die vergangenen sechs Duelle verloren und zuletzt 2016 in Montreal gewonnen. Für die an Position vier gesetzte Ukrainerin wird es nach einem Freilos in der ersten Runde die erste Partie bei der auch in diesem Jahr hochklassig besetzten Stuttgart-Auflage.

Am Dienstag waren bereits Laura Siegemund und Anna-Lena Friedsam ins Achtelfinale eingezogen. Am Mittwoch schied Tamara Korpatsch trotz einer beachtlichen Leistung mit 5:7, 6:3, 3:6 gegen die tschechische Weltranglisten-Neunte Karolina Pliskova als fünfte deutsche Teilnehmerin aus. (dpa)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion