5:1! Dortmund zerlegt zum Auftakt zuhause den FC Augsburg

Epoch Times17. August 2019 Aktualisiert: 17. August 2019 18:00
Dortmund startet mit einem 5:1 in die neue Spielzeit. Gegen Augsburg waren die Borussen der klare Favorit. Das Spiel diktierten die Borussen nach einem Blitzstart nach Belieben.

Borussia Dortmund gewinnt gegen FC Augsburg mit 5:1 und setzt damit ein erstes Zeichen in Richtung Titel. Nach einem furiosen Start auf beiden Seiten, konnten die Borussen am Ende klar gewinnen. Dank einer starken und vor allem taktisch zielstrebigen Zweiten Halbzeit.

Nach wenigen Spielsekunden eröffnete Augsburgs Niederlechner mit dem überraschenden 1:0 für die Gäste. Postwendend konnte Dortmund Ausgleichen. Alcacer überlistete Torhüter Koubek. Danach drückten die Borussen auf die Führung. Vergeblich. Es blieb beim 1:1 zur Pause.

Starke Zweite Halbzeit des BVB

In der Zweiten Halbzeit drückten die Borussen von Beginn an. Sancho trifft dann nach Witsel Vorarbeit zum 2:1, Reus erhöht wenige Minuten später auf 3:1. Das Spiel war endgültig entschieden, als Alcacer nach einer Stunde das 4:1 erzielt.

Kurz vor dem Ende erzielte der eingewechselte Julian Brandt den 5:1 Endstand. Eine Gala der Dortmunder im Signal Iduna Park. Die Gäste aus Augsburg waren vor allem in der Zweiten Halbzeit völlig überfordert. (cs)

Der Liveticker zum Nachlesen:

Borussia Dortmund – FC Augsburg 5:1 (1:1)
Tore: 0:1 Niederlechner (1.). 1:1 Alcacer (3.). 2:1 Sancho (51.), 3:1 Reus (58.), 4:1 Alcacer (60.), 5:1 Brandt (83.).

90 Spielminute: Spielende

87 Spielminute: Alcacer und Götze haben das 6:1 am Fuß. Die beiden Dortmunder scheitern knapp am Torhüter.

84 Spielminute: Vargas geht bei Augsburg – Jensen kommt.

83 Spielminute: Tooooooooor für Dortmund. 5:1 durch Brandt.
Flanke von Witsel. In der mitte schraubt sich Brandt hoch und netzt zum 5:1 ein.

81 Spielminute: Die Schlussphase mit den letzten zehn Minuten ist angebrochen. Dortmund schaltet jetzt einen Gang retour und nimmt etwas das Tempo raus. Man führt ja doch mit 4:1.

79 Spielminute: Reus geht, für ihn kommt Götze. Dortmund zeigt noch Torhunger. Die Schlussphase bleibt interessant.

78 Spielminute: Wechsel Augsburg: Gregoritsch raus – Oxford rein. Die Defensive muss stärker werden.

76 Spielminute: Die Fans singen, die Spieler am Feld zaubern. Einige tolle Einzelaktionen der Dortmunder sind zu sehen.

73 Spielminute: Top Aktion von Witsel. Weiter Ball auf die Seite zu Hakimi. Der zieht aus vollem Lauf ab und verfehlt das Tor knapp.

71 Spielminute: die letzten 20 Minuten laufen und Dortmund scheint hier noch keineswegs satt zu sein. Die Borussen wollen mehr.

69 Spielminute: Doppeltausch bei Dortmund: Piszczek geht für Hakimi, Hazard geht für Brandt.

67 Spielminute: Dortmund bleibt weiter am Ball. Augsburg muss nun aufpassen, dass man nicht völlig unter die Räder kommt.

63 Spielminute: Varga spitzelt den Ball knapp am Tor vorbei. Einen weiten Pass lenkt der Augsburg Neuzugang knapp vorbei. Erste Top Aktion der Gäste.

61 Spielminute: Wechsel Augsburg: Hahn raus, Richter rein.

60 Spielminute: Tooooooooooor für die Bourssia! Es steht 4:1. Torschütze Alcacer.
Paco Alcacer erzielt das 4:1. Jetzt ist die Messe gelesen. Dortmund wird hier den Sieg holen. Fast jede Aktion führt nun zu einem Tor.

58 Spielminute: Tooooooooooooooor für Dortmund. 3:1! Torschütze Marco Reus.
Patzer von Torhüter Koubek. Reus ist zur Stelle und trifft zum vorentscheidenden 3:1. Eine flanke lässt der Keeper fallen. Alcacer spielt zu reus und der schiebt sicher ein. Jubel im Stadion.

55 Spielminute: Augsburg ist jetzt angeschlagen. Hier kann Dortmund in dieser Phase die Vorentscheidung fixieren.

53 Spielminute: Jubel bei den Hausherren über die Führung. Das Stadion bebt und man hat hier das Gefühl, dass in Kürze ein BVB Nachschub kommt.

51 Spielminute: Toooooooor für Borussia Dortmund. Sancho erhöht auf 2:1.
Sancho sorgt für die Wende. Dortmund wurde endgültig belohnt für die Drangphase. Witsel spielt sich an der Seite frei und legt für Sancho ab. Der jagt aus spitzem Winkel den Ball ins Tor.

50 Spielminute: Und es bleibt beim gewohnten Bild. Pass von Reus raus zu Sancho. Der dribbelt an der Flanke und versucht die Kugel ins Zentrum zu bringen. Vergeblich. Augsburg steht tief.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

48 Spielminute: Die Gäste stehen wieder tief. Dortmund wird in Hälfte 2 die Entscheidung suchen. Keine personellen Änderungen in der Pause.

47 Spielminute: Es geht weiter. Die beiden Teams sind wieder im Einsatz.

46 Spielminute: Beginn Zweite Halbzeit.

16:22 Uhr: Borussia Dortmund und Augsburg boten im Signal Iduna Park einen furiosen Auftakt. Zunächst gingen die Gäste durch Niederlechner nach knapp einer Minute Spielzeit in Führung. Postwendend erzielte Paco Alcacer den Ausgleich. Danach drückten die Hausherren mit Nachdruck auf das 2:1, jedoch vor dem Tor waren die dortmunder zu behäbig und unentschlossen. Freuen wir uns auf die Zweite Halbzeit mit viel Spannung.

45 Spielminute: Pause

44 Spielminute: Die letzten Aktionen blieben eher bedeutungslos. Beide Teams freuen sich sichtlich auf die Pause.

40 Spielminute: Immer wieder die scharfen Querpässe auf Seiten der Gastgeber. Sancho mit einem Zuspiel ins Zentrum aber stets können die gäste klären. Vielleicht wäe eine neue Taktik ratsam?

38 Spielminute: Kurz vor dem Pausenpfiff versuchen die Borussen weiterhin den Gegner mürbe zu machen. Viele Angriffe aber vor dem Tor fehlt die letzte Konsequenz.

35 Spielminute: Wieder Gefahr über die Seiten. Reus hebt an der Torauslinie den Ball gefühlvoll zur Mitte. Koubek wehrt ins Zentrum ab aber da steht niemand bereit.

32 Spielminute: Dortmund schnürt den Gegner weiter ein. Es will aber kein Treffer gelingen. Beim Abschluss sind die Borussen noch zu zaghaft. Oder stehen die Fuggerstädter einfach besser momentan?

30 Spielminute: Witsel mit dem nächsten Weitschuss aus gut 20 m, Koubek pariert mit einem Reflex.

28 Spielminute: Lediglich durch Entlastungsangriffe kann sich Augsburg befreien. Wieder die Dortmunder. Reus mit einem Schuss aus dem Stand von halbrechts. Der Ball wird von Koubek gerade noch zur Ecke abgewehrt.

25 Spielminute: Auch über die Ecken werden die Borussen gefährlich. Eine Hereingabe kann Augsburg Torhüter Koubek mit Mühe bereinigen.

23 Spielminute: Es bleibt beim Angriffswirbel der Dortmunder. Wieder ein schneller Versuch über Reus. Aber jetzt hat die Abwehr ihn sicher gedoppelt. Er verliert den Ball fair beim Sturmlauf.

19 Spielminute: Die Gäste verteidigen stark. Ansonsten würden die Gastgeber bereits führen. Trotzdem bleibt es spannend.

16 Spielminute: Doppelpass von Reus mit Sancho. Plötzlich ist Alcacer vor dem Tor knapp 15 m frei und hat die Qual der Wahl. Ein schwacher Abschluss bringt aber doch nicht das 2:1.

13 Spielminute: Wow! Starker Kopfball von Hummels. Eine Ecke rasiert die Stirn des Abwehrmanes und dabei zieht der Ball knapp am langen Eck vorbei.

12 Spielminute: Dortmund bleibt voll am Drücker. Starke Angriffe meist über die Seite. Getrieben von den Fans sorgen die Schwarz Gelben für ein Powerplay vor dem Strafraum der Augsburger.

10 Spielminute: Erneut wird Hazard an der Flanke angespielt. Der neue Mann bei den Dortmundern sorgt für ordentlich Unruhe.

7 Spielminute: Der Ball wird weiterhin von der einen zur anderen Seite gespielt. Viel Tempo im Spiel und die Dortmunder drücken.

5 Spielminute: Wahnsinn dieser Beginn im Signal Iduna Park. Zunächst geht der Außenseiter in Führung, dann machen die Dortmunder postwendend den Ausgleich. Echt toller Beginn in diesem Bundesliga Spiel. So darf es weitergehen.

3 Spielminute: Tooooooooooor für Borussia Dortmund. Ausgleich durch Paco Alcacer!!!!!
Ja was ist denn da los? Reus spitzelt den Ball aufs Tor. Der Torhüter wehrt zur Mitte ab und Paco Alcacer staubt zum Ausgleich ab. Unglaublich!

2 Spielminute: Tooooooooor für den FC Augsburg!!!! Niederlechner trifft für die Gäste!
Unglaublich! Mit der ersten Aktion gehen die Gäste und krassen Außenseiter in Führung. Was für ein Auftakt! Pedersen spielt scharf auf Niederlechner. Der netzt sicher ein.

1 Spielminute: Der Ball rollt im Signal Iduna Park.

15:30 Uhr: Spielbeginn

15:22Uhr: Frank Willenborg ist der Schiedsrichter im Signal Iduna Park. In wenigen Minuten geht es los.

15:14 Uhr: eines ist klar: In Dortmund herrscht Aufbruchstimmung. Die Borussen wollen heuer unbedingt Titel holen. In Augsburg hingegen hofft man auf den Verbleib in der höchsten Spielklasse.

15:10 Uhr: Die Augsburger hadern immer noch mit der Pleite im DFB Pokal. In der ersten Runde unterlagen die Bundesligisten gegen Verl knapp mit 1:2. Dortmund hingegen besiegte Uerdingen mit 2:0.

15:03 Uhr: Hummels, Hazard, Schulz und Brandt sind neu bei Dortmund. Damit zeigten die Schwarz Gelben klar, dass der Titel in diesem Jahr in ihre Hände fallen soll. Ein Blick zu Augsburg. Die heutigen Gegner waren in der Vorsaison eher im mittelfeld der Tabelle klassiert.

14:58 Uhr: Die Dortmunder starteten ideal in die neue Spielzeit. Beim Supercup gab es ein 2:0 gegen den FC Bayern München. Ein erstes ausrufezeichen der Borussia.

14:55 Uhr: Am 24. Spieltag der vergangenen Saison verloren die Dortmunder bei Augsburg mit 1:2. Am ende hat sich dies auf die Meisterschaft ausgewirkt. Die Bayern holten mit zwei Punkte Vorsprung den Titel vor Dortmund.

14:50 Uhr: Die Dortmunder sind voller Euphorie

14:37 Uhr: Die Aufstellung des FC Augsburg

++++ Liveticker startet ++++

Borussia Dortmund hat Serienmeister Bayern München im Kampf um den Titel ein heißes Duell angesagt. „Wir haben allen Grund zur Zuversicht und eine exzellente Mannschaft“, sagte Marco Reus vor dem Auftaktduell mit Augsburg. Der Kapitän der Schwarz Gelben versprüht Optimismus und die Klubchefs haben als großes Ziel den Titel ausgegeben.

Die Borussia muss nun beim Heimauftakt gegen den FC Augsburg das bestätigen, was die Offiziellen wünschen. Einzig Trainer Lucien Favre ist vor dem Ligastart um Zurückhaltung bemüht. Seine Philosophie bleibt weiterhin von Spiel für Spiel zu planen. „Wir haben eine sehr gute Saison gespielt und müssen ehrgeizig sein“, sagte der Schweizer.

Dortmund träumt vom Titel

Kapitän Marco Reus ist jedoch voller Tatendrang: „Ich hoffe, dass wir in dieser Saison weniger tiefen haben werden – und dass die Meisterschaft nur über uns geht.“ Ein Blick zurück: Zwei Punkte fehlten den Dortmundern in der vergangenen Spielzeit, um die Bayern erstmals seit 2012 vom Meisterthron zu stoßen.

Der Auftaktgegner der Borussia kommt aus Augsburg angereist. Im Signal Iduna Park sind die Dortmunder stets eine Macht. Man darf gespannt sein, wie die Schwarz Gelben ihr Auftaktspiel anlegen werden. Wird man schon jetzt den Titelambitionen gerecht? Bei EpochTimes gibt es zu diesem Spiel wieder einen spannenden Liveticker. Die Partie Dortmund gegen Augsburg wird via Sky live oder im Livestream übertragen. (cs)

Die letzten direkten Duelle:

  • FC Augsburg – Dortmund 2:1
  • Dortmund – FC Augsburg 4:3
  • Dortmund – FC Augsburg 1:1
  • FC Augsburg – Dortmund 1:2
  • FC Augsburg – Dortmund 1:1
  • Dortmund – FC Augsburg 1:1