Mayer siegt in Kvitfjell – Dreßen bei letzter Abfahrt Achter

Epoch Times7. März 2020 Aktualisiert: 7. März 2020 12:55
Skirennfahrer Thomas Dreßen hat in der letzten Abfahrt der Saison Platz acht belegt.Gehandicapt von seinen vor einer Woche in Hinterstoder erlittenen Schulterverletzungen ging der 26 Jahre alte Allgäuer in Kvitfjell nicht ans Limit und beendete…

Skirennfahrer Thomas Dreßen hat in der letzten Abfahrt der Saison Platz acht belegt.

Gehandicapt von seinen vor einer Woche in Hinterstoder erlittenen Schulterverletzungen ging der 26 Jahre alte Allgäuer in Kvitfjell nicht ans Limit und beendete den Kampf um die kleine Kristall-Kugel nach seiner starken Saison mit drei Erfolgen als Zweiter hinter Beat Feuz. Der Schweizer hatte zuvor bereits zum dritten Mal als Gewinner des Abfahrt-Weltcups festgestanden.

Den Sieg in Norwegen sicherte sich überraschend der Österreicher Matthias Mayer, der den Norweger Aleksander Aamodt Kilde bei dessen Heimrennen auf der Olympiastrecke von Lillehammer 1994 mit 0,14 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz verwies. Dritter wurde Carlo Janka (Schweiz). Kilde übernahm die Führung im Gesamt-Weltcup vor dem Franzosen Alexis Pinturault und seinem Landsmann Henrik Kristoffersen.

Für die Speedfahrer ist die Ski-Saison nach dem Super-G am Sonntag (10.30 Uhr/ZDF und Eurosport) an selber Stelle beendet. Denn bei den Herren stehen nach der Absage des Weltcup-Finals in Cortina d’Ampezzo wegen der Ausbreitung des Coronavirus nur noch zwei Technik-Rennen am kommenden Wochenende in Kranjska Gora/Slowenien auf dem Programm. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN