Mick Schumacher will in Ruhe seine Rennfahrer-Zukunft planen

Epoch Times14. Oktober 2018 Aktualisiert: 14. Oktober 2018 7:57
Mick Schumacher will nach seinem Titelgewinn in der Formel 3 in Ruhe seine Rennfahrer-Zukunft planen.„Das werden wir in den nächsten Wochen entscheiden“, sagte der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher vor dem sportlich…

Mick Schumacher will nach seinem Titelgewinn in der Formel 3 in Ruhe seine Rennfahrer-Zukunft planen.

„Das werden wir in den nächsten Wochen entscheiden“, sagte der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher vor dem sportlich bedeutungslosen Saisonfinale in Hockenheim. Der 19-Jährige hatte sich bereits am Samstag vorzeitig den EM-Titel in der Nachwuchsklasse gesichert. Spekuliert wird über einen Wechsel Schumachers in die Formel 2, die ihre Rennen im Rahmenprogramm der Formel 1 austrägt. Auch ein Start in der japanischen Superformel wäre möglich.

Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff sieht Schumacher auf dem besten Weg zu einer erfolgreichen Motorsport-Zukunft. „Er hat gezeigt, was in ihm steckt und dass er ein Großer in unserem Sport werden kann“, sagte der Österreicher, der auch Chef des Formel-1-Teams von Mercedes ist.

Die Königsklasse bleibt mittelfristig auch Schumachers Traum. „Jeder Rennfahrer hat das Ziel, mal in der Formel 1 zu fahren. Das ist die Königsklasse. Und sich dort gegen die Besten zu behaupten, ist das Optimum“, sagte er. Die nötigen Punkte für die Formel-1-Fahrerlaubnis hat Schumacher dank seines Formel-3-Titels bereits beisammen. (dpa)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Panorama
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion