Schlagwort

Asylbewerber

„Rassismus“ oder berechtigte Vorsichtsmaßnahme? Fachärzte in Teuchern wegen Aushangs im Visier

Bereits seit 2016 soll ein Aushang im Wartezimmer des Facharztzentrums von Teuchern (Sachsen-Anhalt) angebracht gewesen sein, in dem es hieß, man könne Patienten ohne Deutschkenntnisse und... Mehr»

Bericht einer medizinischen Angestellten einer Frauenarztpraxis über Auswirkungen der Flüchtlingspolitik

Sie nennen sich „Initiative an der Basis“, sie sind Lehrer, Erzieher, Ehrenamtliche, Sozialarbeiter, BAMF-Übersetzer und Dolmetscher, Justizangestellte, Psychologen, Ärzte, Polizisten sowie... Mehr»

Sex-Attacke im Grenzgebiet Rheinfelden: Asylbewerber (19) aus Deutschland vergeht sich an Schweizer Seniorin (74)

Auf seinem grenznahen Besuch in der Schweiz attackierte ein Asylbewerber eine Schweizer Seniorin sexuell. Mehr»

Ungarische Regierung kritisiert EU: 1,55 Milliarden Euro für „rechtswidrige“ EC-Karten an Migranten

Nach Ansicht des ungarischen Premierminister sind die durch die UNHCR herausgegebenen und durch die EU finanzierten EC-Karten für Migranten rechtswidrig. Mehr»

Asylbewerberstreit in St. Pölten: Tschetschene auf Europaplatz niedergestochen

Das Opfer schleppte sich noch in ein Lokal, wo es zusammenbrach. Der geflüchtete Täter wurde später im Stadtgebiet aufgegriffen. Mehr»

Statistik 2018: 20.000 unbegleitete Minderjährige auf Asylsuche in der EU

Sie lassen ihre Familie in der Heimat zurück und nehmen Kurs auf Europa. 4.100 alleinreisende Kinder und Jugendliche zog es im letzten Jahr nach Deutschland, das sind 5.000 weniger als im Vorjahr. Mehr»

Duldung abgelehnter Asylbewerber wegen fehlender Papiere wird zum Dauerzustand

Nicht jeder ausreisepflichtige Ausländer muss sofort gehen. Viele erhalten eine "Duldung". Die ist zwar befristet. Bei einem Teil der abgelehnten Asylbewerber wird die Duldung trotzdem zum... Mehr»

Österreich: 1,50-Euro-Job für Asylbewerber „menschenverachtend“? – Industrie-Verbands-Chef kritisiert Innenminister

Ist es "menschenverachtend", wenn um Hilfe ersuchenden Menschen aus anderen Ländern in Österreich Unterkunft, Verpflegung, Sozialversicherung und Taschengeld gezahlt werden und sie dann für... Mehr»

BAMF-Chef warnt vor Überlastung der Integrationsfähigkeit Deutschlands

Sommer betonte, es sei "politisch legitim zu sagen, ab einer bestimmten Menge darf mit Blick auf die Integrationsfähigkeit das Interesse des eigenen Staates Vorrang haben. Und die Zahl der... Mehr»

Heil fordert besseren Zugang zu Sprach- und Integrationskursen für geduldete Migranten

"Gerade bei der Integration von jungen Menschen mit Fluchthintergrund kommt es verstärkt vor, dass eine sinnvolle Förderungsmöglichkeit nicht eröffnet ist", heißt es in einem neuen Gesetzentwurf... Mehr»

Alzey: Todesdrohung wegen WLAN – Polizei durchsucht Sammelunterkunft nach Messer

Kleine Ursache, großer Ausraster: Zwei Somalier stritten sich wegen WLAN. Die Polizei ging in Spezialausrüstung in die Sammelunterkunft. Mehr»

Berüchtigte Landesunterkunft Boostedt: Leise rieselt das Verbrechen – Prozessbeginn um Messer-Attacke

Schweigen, Verbergen und jede Menge Verbrechen - Die Landesunterkunft Boostedt zeigt die ganze Bandbreite der Folgen einer verfehlten Migrationspolitik. Mehr»

Kriminalität: Sachsen bleibt unsicher – Asylbewerber besonders kriminell

Auch wenn insgesamt die Zahl der Straftaten zurückgegangen ist, bleibt bei vielen Sachsen das Gefühl der Unsicherheit. Die hohe Zahl an Vergewaltigungen, Raubüberfällen und Totschlag verunsichert... Mehr»

Zusätzlich zur „Rundum-Versorgung“: Österreicher halten 1,50 Euro für gemeinnützige Arbeit für „ausreichend“

Für Hilfsarbeiten sollen Asylbewerber in Österreich 1,50 Euro Belohnung erhalten, zusätzlich zu den garantierten Grundleistungen. So will es Innenminister Kickl. Unter diese gemeinnützigen... Mehr»

AfD-Anfrage enthüllt: Straftaten an Leipziger Schulen immer schlimmer

„Sachsens Schulen sind nicht mehr sicher und ein Hort von Gewalt und Willkür geworden." Das sei "das traurige Fazit", dass AfD-Politiker Rolf Weigand nach der Auswertung der Straftaten allein an... Mehr»

Stadtfest-Prozess in Chemnitz: Richter müssen keine Fragen zu politischer Gesinnung beantworten

Die Verteidigung des mutmaßlich für den Tod von Daniel H. in Chemnitz verantwortlichen Syrers Alaa S. ist mit ihrem Antrag gescheitert, Richter zur Offenlegung ihrer weltanschaulichen Überzeugungen... Mehr»

Bundesregierung will Geldleistungen für Asylbewerber kürzen

Die Bundesregierung will einem Bericht zufolge die Leistungen für Asylbewerber neu gestalten. Ab 2020 solle die Geldleistung für einen alleinstehenden Erwachsenen monatlich 344 betragen, zehn Euro... Mehr»

Abschiebung: Polizei muss immer häufiger Zwangsmittel einsetzen

Im Jahr 2018 hat die Bundespolizei 23.617 abgelehnte Asylbewerber aus Deutschland in ihre Heimatländer zurückgeführt, immer häufiger mussten die Beamten dabei auch Zwangsmittel einsetzen. Das... Mehr»

BAMF-Präsident: Abschiebungen zu verhindern verletzt geltendes Recht – Staat darf dies nicht dulden

BAMF-Präsident Hans-Eckhard Sommer erklärt gegenüber der „Welt“, sogenannte Flüchtlingsräte würden durch Ausplaudern geplanter Amtshandlungen und Vermittlung von Schein-Ausbildungsverträgen... Mehr»

BAMF-Präsident: Flüchtlingshelfer behindern Abschiebungen – müssen strafrechtlich geahndet werden

BAMF-Präsident Hans-Eckhard Sommer kritisiert, dass Flüchtlingshelfer immer wieder Abschiebungstermine öffentlich bekannt machen. Dabei empfehlen sie den Betroffenen, "sich an diesem Tag nicht dort... Mehr»