Schlagwort

Büro 610

">

Pekinger Künstlerin Xu Na erneut wegen ihres Glaubens verhaftet – Ehemann Yu Zhou 2008 ermordet

Die preisgekrönte Künstlerin Xu Na wurde am 19. Juli in Peking verhaftet. Es war ihre dritte Verhaftung – der Grund ist immer gleich: Sie praktiziert Falun Gong. Die Verhaftung erfolgte … Mehr»
">

Dunkler Jahrestag: „Büro 610“ – Chinesische Gestapo auch nach Auflösung weiter aktiv

Offiziell wurde es aufgelöst, doch im Geheimen existiert es weiter: Das Büro 610 ist im Ausland kaum bekannt, drangsaliert aber selbst hohe Regierungsstellen in China. Oft wird es mit Hitlers... Mehr»
">

Internes Dokument belegt: Chinas „Gestapo“ freut sich über unbestreitbare Macht bei der Verfolgung religiöser Gruppen

Das „Büro 610“, eine der tödlichsten und berüchtigtsten Institutionen des chinesischen Regimes, hat die Aufgabe, gegen abweichende Meinungen vorzugehen. Es übt einen enormen Einfluss innerhalb... Mehr»
">

„Jeder Spion mit eigener Shopping-Liste“ – ZDF-Doku legt Chinas globale Expansionsstrategie offen

Das Regime in Peking gehört seit Jahr und Tag zu den aggressivsten Akteuren, wenn es um die unautorisierte Aneignung westlichen Know-hows und den Diebstahl von geistigem Eigentum geht. Zudem... Mehr»
">

USA: Einreiseverbot für chinesische Beamte, die sich an religiöser Verfolgung beteiligten

Die USA wollen die Einreiseverbote für Menschenrechtsverletzer und Verfolger religiöser Gruppen verstärkt durchsetzen. Mehr»
">

Ist die Huawei-Klage in den USA der Beginn eines Rechtskriegs?

Huawei klagt in den USA gegen das Gesetz, durch das es als Lieferant für die US-Behörden wegen Sicherheitsbedenken nicht in Frage kommt. Das Unternehmen sieht "seine verfassungsmäßigen Rechte" als... Mehr»
">

US-Abgeordneter Smith drängt Trump den Organraub in China offen anzusprechen

"Ich habe Präsident Trump gedrängt, Fragen der Religionsfreiheit bei seinem Gespräch mit Xi Jinping anzusprechen" – US-Abgeordneter Christopher Smith Mehr»
">

Hintergrundanalyse: Büro 610 – „Chinas Gestapo“ erhält schweren Rückschlag durch Präsident Xi Jinping

Aus Anlass des 19. Jahrestages zum 25. April 1999, der dem damaligen Machthaber in China, Staats- und Parteichef Jiang Zemin, später als Vorwand diente zur Verfolgung von Falun Gong, bringen wir... Mehr»
">

Erstmals in China: Familie von ermordeter Falun Gong-Anhängerin erhielt Entschädigung

Eine Mutter wurde in China von der Polizei zu Tode gefoltert. Nun erhielt ihre Familie erstmals Entschädigung vom Staat. Öffentlicher Druck war dabei entscheidend. Mehr»
">

Chinas Staatschef rügt „mangelndes Urteilsvermögen“ der verbrecherischen Geheimpolizei „Büro 610″

Chinas Staatschef hat harten Tadel aussprechen lassen: Das Gestapo-ähnliche „Büro 610“ wurde gerügt, weil es nicht gesetzkonform arbeite. Dies ist insofern paradox, als die Geheimpolizei extra... Mehr»
">

China stürzt Sicherheits-Chef von Hubei – wichtiger Falun Gong-Verfolger

In China stürzte am Samstag die Nummer 3 im Machtapparat des berüchtigten Büros 610: Der Leiter des „Komitees für Politik und Recht“ der wichtigen Provinz Hubei. Mehr»
">

Chinas Gestapo in den Schlagzeilen: Das spricht für kommende Abschaffung des „Büro 610“

Das „Büro 610“ ist in China überraschend in die Schlagzeilen geraten. Für die Gestapo-ähnliche Organisation, die jahrelang außerhalb von Recht und Gesetz Chinas Bürger terrorisierte, heißt... Mehr»
">

China: Spitzen-Beamter unter Investigation durch die KP

Wie ein Paukenschlag wirkte in China am Samstag die öffentliche Bekanntgabe, dass Su Rong, ein ranghoher Beamter in der nationalen Führung, einer internen Parteiuntersuchung unterzogen wird. Das ist... Mehr»
">

KP-Machtkampf: Rollt jetzt auch Kopf von Chinas Ex-Vize?

Mehr»
">

China: Zensur für Falun Gong-Verfolgung 1 Tag aufgehoben

Eine Mitteilung der chinesischen Führung vom 22. Dezember lässt aufhorchen: "Wir übernehmen keine Verantwortung für die Verbrechen, die durch die Verfolgung an der spirituellen... Mehr»
">

Chinas Polizei- und Gestapo-Chef entmachtet

Chinas Polizeichef wurde entmachtet: Gegen Li Dongsheng, den nationalen Polizeichef und zweitmächtigsten Mann im chinesischen Sicherheitsapparat, wurden gestern Ermittlungen eingeleitet. Li ist ein... Mehr»
">

Produzent des Films „Free China“ setzt sich für Asyl seiner Frau ein

NEW YORK — Das Leben von Kean Wong, dem Produzenten des preisgekrönten Dokumentarfilms „Free China: The Courage to Believe“ (Freies China: Der Mut zu glauben), wurde sehr eng mit seinem... Mehr»
">

China: Feige Folterknechte wollen sich aus der Verantwortung stehlen

  In China scheint zurzeit große Unruhe unter den Staatsorganen zu herrschen. Neben Meldungen über flüchtende Beamten und Kapitaltransfer ins Ausland gibt es auch Berichte darüber, dass die... Mehr»
">

Chinas Regime tanzt auf dem Vulkan

Hamburg – „Steht China ein historischer Wandel bevor?“ – Einen Einblick in Chinas heutige Gesellschaft und politische Situation gab Lea Zhou am Samstag in ihrem Vortrag zur China Time 2012... Mehr»
">

China: Hochrangige Beamte berichten über ihre Rücktrittswünsche

  Nach Berichten des Magazins Kaifang aus Hongkong haben die drei Verantwortlichen für die Öffentliche Sicherheit, den Obersten Gerichtshof und die Staatsanwaltschaft in China bei einer Sitzung des... Mehr»