Schlagwort

Daniel H.

">

Erneute Messerattacke in Chemnitz: Mann bei Grillfest von 18-Jährigem mit Messer verletzt

Gestern kam es laut Polizeibericht auf der Rathausstraße/Bahnhofstraße in Chemnitz zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem Teilnehmer (41) eines islamkritischen Grillfestes und... Mehr»
">

Angeklagt im Fall Chemnitz: JVA-Beamten drohen bis zu 5 Jahren Haft wegen Veröffentlichung von Haftbefehl

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat vor dem Schöffengericht beim Amtsgericht der sächsischen Hauptstadt Anklage gegen einen Justizvollzugsbeamten erhoben, der einen Haftbefehl im Fall Chemnitz bei... Mehr»
">

Messermord in Chemnitz: Das Vorstrafenregister des flüchtigen Irakers ist unglaublich

Farhad A., der Haupttatverdächtige im Messermord an Daniel H. in Chemnitz, ist noch immer auf der Flucht. Das lange Vorstrafenregister des Irakers ist beachtlich. Mehr»
">

Stadtfest-Prozess in Chemnitz: Richter müssen keine Fragen zu politischer Gesinnung beantworten

Die Verteidigung des mutmaßlich für den Tod von Daniel H. in Chemnitz verantwortlichen Syrers Alaa S. ist mit ihrem Antrag gescheitert, Richter zur Offenlegung ihrer weltanschaulichen Überzeugungen... Mehr»
">

Prozess um Messer-Nacht von Chemnitz: Verteidigerin beantragt Einstellung des Verfahrens

24 Verhandlungstage wurden ursprünglich angesetzt. Soll nun vorzeitig Schluss mit dem Prozess sein? Wenn es nach der Verteidigung des angeklagten Syrers geht: Ja. Mehr»
">

AfD: Soll etwas beim Messermord an Daniel H. in Chemnitz vertuscht werden?

Nach dem Messermord an dem Chemnitzer Daniel H. gibt es Unstimmigkeiten in der Anklageschrift, berichten mehrere Medien. So ist zum einen von zwei Tätern und zwei Messern die Rede, an … Mehr»
">

Nach Todesfall in Chemnitz: Sachsen will 65 straffällige Ausländer abschieben – Bundesinnenministerium soll helfen

Nach dem Tod von Daniel H. in Chemnitz durch eine Messerattacke von Ausländern will nun Sachsen 65 kriminelle Ausländer per Abschiebeflug außer Landes bringen. Mehr»
">

Tumult im sächsischen Landtag – AfD: „Parteien haben sich den Staat zur Beute gemacht und das Volk zum Stimmvieh degradiert“

Die Regierungserklärung des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer zu den Ereignissen in Chemnitz stieß auf Wohlwollen und Zustimmung aber auch auf Enttäuschung. Mehr»
">

Anwalt nennt Medien bei Chemnitzer Haftbefehl-Leak „scheinheilig“: Die Presse besticht sogar Beamte, um an Akten zu gelangen

Der bekannte Medienanwalt Ralf Höcker findet die mediale Empörung über die Weitergabe des Haftbefehls im Chemnitzer Mordfall um Daniel H. "scheinheilig". Mehr»
">

Freundin von Chemnitzer Todesopfer über Demonstrationen: „Daniel hätte das nie gewollt!“

Die Freundin von Daniel H. sei entsetzt, wie Daniels Tod von Rechten instrumentalisiert werde. "Daniel hätte das nie gewollt! Nie!," so die Freundin zur "Bild". Mehr»
">

AfD-Politiker Oehme fragt: „Warum konnte ein mehrfach Vorbestrafter frei herumlaufen und ein solches Massaker ausführen?“

"Keiner hat bisher die Frage beantwortet, warum konnte ein mehrfach Vorbestrafter frei herumlaufen und ein solches Massaker ausführen", sagt der Chemnitzer MdB Ulrich Oehme (AfD) im Interview mit der... Mehr»