Schlagwort

Extremismus

">

31-jähriger Rechtsextremer droht mit Bombenanschlag und Mord – Jetzt muss er vor Gericht

Über Monate droht ein Unbekannter deutschen Politikern mit Mord und Behörden mit Sprengstoffanschlägen. Auch Einkaufszentren, Medien und Gerichte erhalten Droh-Emails. Ein Kindergarten wurde... Mehr»
">

MAD-Präsident wehrt sich gegen „Schattenarmee“-Vorwürfe – Rund 550 Soldaten unter Rechtsextremismus-Verdacht

Seit 2017 wird diskutiert, ob es ein geheimes Netzwerk von Rechtsextremisten in der Bundeswehr, eine "Schattenarmee", gibt. Der Militärische Abschirmdienst MAD weist die Vorwürfe zurück. Seither... Mehr»
">

EU-Anti-Terrorbeauftragter: Brexit wird Geheimdienst-Kooperation mit Großbritannien nicht behindern

Die Geheimdienste der EU arbeiten bereits jetzt mit Geheimdiensten aus Nicht-EU-Staaten zusammen. Deswegen werde der Brexit keine negativen Auswirkungen auf den Anti-Terrorkampf in Europa haben,... Mehr»
">

Islamist aus dem Amri-Umfeld wegen Planung eines Sprengstoff-Attentats verurteilt

Mehr als fünf Jahre Haft erhielt der Angeklagte Magomed-Ali C., wegen der Planung eines Sprengstoffanschlags. C. sei keine treibende Kraft gewesen. Wegen im Laufe des Verfahrens bekannt gewordener... Mehr»
">

„Combat 18“: Wie es zum Verbot der deutschen Sektion kam

Verfassungsschutz-Präsident Haldenwang sieht in dem Verbot von "Combat 18" ein Zeichen von Handlungsstärke. Die Grünen und AfD kritisieren hingegen, dass das Verbot viel zu spät kommt. Mehr»
">

Streit um IS-Anhängerin – Regierung in Norwegen zerbricht

Die Mitte-Rechts-Regierung in Norwegen ist zerbrochen. Die rechtsgerichtete Fortschrittspartei FrP kündigte an, sich aus dem Regierungsbündnis zurückzuziehen. Mehr»
">

al-Baghdadi-Nachfolger: Geheimdienste ermitteln neuen IS-Chef

Nach der Tötung des IS-Anführers Abu Bakr al-Baghdadi hatte die IS-Terrormiliz den Namen des neuen IS-Chefs angegeben. Jetzt ermittelten Geheimdienstvertreter den richtigen Namen des neuen... Mehr»
">

Landesinnenminister: Extremisten nutzen Gamer-Plattformen zum Austausch – sollen enttarnt werden

Extremisten sollen sich nach dem Willen des thüringischen Innenministers Georg Maier in sozialen Netzwerken oder auf Gaming-Plattformen nicht mehr in der Anonymität verstecken können. Das sagte... Mehr»
">

Ärger um Nazi-Banner auf Nürnberger Bauern-Demo

Nach einer großen Demonstration von Landwirten in Nürnberg gibt es Ärger um Nazi-Banner an einzelnen Traktoren. Der Veranstalter der Proteste, Sebastian Dickow von der Initiative „Land schafft... Mehr»
">

Solar-Lobbyist will Klima-Skeptiker durch Haftstrafen zum Schweigen bringen

In einem Beitrag auf der Seite seines "Solarenergie Fördervereins Deutschland e.V." (SFV) fordert dessen Ehrenvorsitzender Wolf von Fabeck, Zweifler an der Theorie von der bevorstehenden... Mehr»
">

Bürgermeister von Kamp-Lintfort zieht Waffenschein-Klage zurück

Der Bürgermeister von Kamp-Lintfort, Christoph Landscheidt (SPD) zieht seine Klage wegen Ausstellung eines Waffenscheins zurück. Er hofft dadurch, dass weniger über seine Person als über die Sache... Mehr»
">

Nach Eskalation in Leipzig: Staatsanwalt prüft Videos auf Polizeigewalt

Nach der Eskalation der Silvesternacht in Leipzig prüft die Staatsanwaltschaft von Amts wegen auch den Verdacht von möglicher Polizeigewalt. Anzeigen von Betroffenen lägen allerdings weiterhin... Mehr»
">

Deutsche Salafisten-Szene wächst auf mehr als 12.000 Personen

Das Wachstum der Salafisten-Szene in Deutschland nimmt kein Ende. Der Verfassungsschutz hat im vergangenen Jahr bei dem radikalsten, größten und in Teilen gewaltorientierten Islamistenmilieu... Mehr»
">

Finnentrop: Steinewerfer-Attacke auf Moschee – Staatsschutz ermittelt – Statements

Der Staatsschutz Hagen ermittelt nach einem Steinewerfer-Angriff auf eine türkische Moschee in Finnentrop. Noch ist unklar, aus welchem Bereich die Täter stammen. Mehr»
">

Razzien gegen Islamisten in vier Bundesländern – Berliner Synagoge ausgespäht

Mit Razzien in vier Bundesländern sind Ermittler gegen mehrere mutmaßliche Islamisten vorgegangen, die Orte für einen islamistischen Anschlag ausgespäht haben sollen. Eine konkrete... Mehr»
">

Seehofer fordert besseren Schutz von Kommunalpolitikern

Horst Seehofer möchte Kommunalpolitiker besser schützen. "Denn die kommunale Ebene ist das Rückgrat der demokratischen Gesellschaft", so der Bundesinnenminister. Grund für die Aussage: Der... Mehr»
">

„Absoluter Brennpunkt“: Polizei warnt vor Linksterrorismus in Leipzig

Die sächsische Polizei warnt vor linksextremistischen Anschlägen in Leipzig. Die Stadt sei ein "absoluter Brennpunkt" linker Übergriffe, heißt es. Mehr»
">

„Nicht heute, nicht morgen, denk an Lübcke“: Oldenburger Polizeichef erhält nach AfD-Kritik Morddrohung

"Nicht heute, nicht morgen, denk einfach an Lübcke" - die Drohung an den Oldenburger Polizeipräsidenten ist unmissverständlich. Doch Johann Kühme sagt, er habe keine Angst. Mehr»
">

Fall Lübcke: Staatsanwaltschaft prüft Einleitung neuer Ermittlungen

Nach der jüngsten Vernehmung des Hauptverdächtigen im Mordfall Lübcke, Stephan E., prüft die Staatsanwaltschaft Kassel die Einleitung neuer Ermittlungen. Mehr»
">

Trauer um „Märtyrer“ Soleimani in Berlin – Stadt sieht keine Handhabe gegen Terrorverherrlichung

In Berlin nahmen am Donnerstagabend insgesamt 300 Personen an "Trauerzeremonien" für den bei einem US-Drohnenangriff ums Leben gekommenen iranischen General Qassem Soleimani teil. Die Initiative... Mehr»