Schlagwort

Fast-Food

">

„Nicht 24/7 am Handy“ – Senioren ersetzen jugendliche Mitarbeiter in amerikanischen Fast-Food-Ketten

Die Zeiten ändern sich. Wenn Sie das nächste Mal in den USA in eine Fast-Food-Kette gehen, werden Sie wahrscheinlich eher von einem lächelnden Senioren statt von einem Jugendlichen am Handy... Mehr»
">

„Bessere Alternative“ – Bürgermeister von Oleron verteidigt seine Insel gegen McDonalds

2019 n. Chr. - Ganz Frankreich ist von McDonalds besetzt. Ganz Frankreich? Nein, vor der Küste von Charentes Maritime wehrt sich der Bürgermeister der kleinen Insel Oléron noch immer gegen den... Mehr»
">

Ex-McDonalds-Manager: „Fast Food ist Kindesmisshandlung“

Lifestyle-Erkrankung: Übergewicht. Sie ist keine Lappalie, sondern eine gesundheitspolitische und gesundheitsökonomische Zeitbombe. Der ehemalige McDonalds-Manager Harald Sükar ist der Meinung:... Mehr»
">

Trump gibt einen aus: Fast Food für Football-Team

Im Weißen Haus bleibt momentan die Küche kalt. Was also tun, wenn plötzlich Gäste kommen? Donald Trump hat sich was einfallen lassen. Mehr»
">

McDonalds unerwünscht: In diesen Ländern gibt es keinen McDonalds

McDonalds hat derzeit Restaurants in 118 Ländern. Aber nicht in allen Gegenden ist die Fast-Food-Kette willkommen. Nachfolgend ist eine Liste von Nationen, die ihre McDonalds... Mehr»
">

Russland macht ernst: Weitere McDonald’s Filialen geschlossen

Russland geht gegen McDonald‘s vor. Aktuell untersucht die russische Verbraucherbehörde 200 McDonald‘s-Filialen. Vor einigen Monaten musste McDonald‘s schon neun Filialen in Russland... Mehr»
">

MAHLZEIT – Ernährung oder Fütterung?

  Die Etymosophie-Kolumne von Roland R. Ropers erscheint wöchentlich exklusiv in der EPOCH TIMES Deutschland. Der Fluch der Konsumgesellschaft. Große Teile der Weltbevölkerung leiden an Durst und... Mehr»
">

Neuseeländerin behauptet im Essen von McDonalds eine Made gefunden zu haben

(Linda MacDonald, McDonalds Kundin): „Ich werde niemals wieder meinen Fuß in einen Mc Donalds setzen.“ Für die 59-jährige Linda MacDonald begann der 2. Januar  als ein ziemlich normaler Tag.... Mehr»