Schlagwort

Josep Borrell

">

EU wirft China Cyber-Angriffe auf Gesundheitseinrichtungen in Corona-Krise vor

Die EU hat gezielte Cyber-Angriffe auf wichtige Einrichtungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie verurteilt. Erst in der vergangenen Woche wurden die Täter benannt – beim EU-China-Gipfel. Mehr»
">

Brüssel schließt Rückkehr Russlands zu G8 vorerst aus

Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell hat eine baldige Rückkehr Russlands in die Gruppe der G8-Staaten abgelehnt. Russland sei ausgeschlossen, bis es „seinen Kurs ändert“, sagte Borrell... Mehr»
">

Josep Borrell fordert „robustere Strategie“ der EU gegen Peking

EU-Außenbeauftragter Josep Borrell fordert die EU auf, eine „robustere Strategie“ gegen die Kommunistische Partei Chinas anzuwenden. Gleichzeitig solle sich die EU an andere Regionen Asiens... Mehr»
">

EU-Außenbeauftragter verspricht: EU wird sich nicht noch einmal der chinesischen Zensur beugen

Josep Borrell, Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik, hat kürzlich versprochen, dass die EU sich nie wieder der chinesischen Zensur beugen wird. Der Europäische Auswärtige Dienst,... Mehr»
">

Britische Ärzte warnen: Chinesische Beatmungsgeräte könnten tödlich sein

Britische Ärzte warnen vor Beatmungsgeräten aus China. Das Modell Shangrila 510 könne erheblichen Schaden anrichten, da seine Sauerstoffversorgung „schwankend und unzuverlässig“ sei. Das kann... Mehr»
">

EU-Außenbeauftragter reist zu Gesprächen mit iranischer Führung nach Teheran

Am Montag reist der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell nach Teheran, heißt es seitens des iranischen Außenministeriums. Borrell werde dort Außenminister Mohammed Dschawad Sarif treffen. Mehr»
">

Neuer EU-Chefdiplomat: „Wir müssen häufiger die Sprache der Macht sprechen“

Selbst spielen oder lieber das Spielfeld geben? Nach Ansicht des neuen EU-Außenbeauftragten Josep Borrell müssen die EU-Staaten entscheiden, welche Rolle Europa künftig in der Weltpolitik einnehmen... Mehr»
">

EU-Parlament – Weber: „Es gab mächtige Kräfte, die das Wahlergebnis nicht akzeptieren wollten“

Bei der Wahl zum EU-Parlamentspräsidenten haben fast 100 Abgeordnete von SPE, EVP und Liberalen nicht für den zuvor vereinbarten Kandidaten gestimmt. Dies deutet auf tiefen Frust in den Reihen der... Mehr»
">

Von der Leyen und Lagarde als Gewinner in deutsch-französischem Deal – Verlierer ist die EU

In Medien und Politik wird der Ratskompromiss über künftige EU-Spitzenposten vom Dienstagabend als „Postenschacher“ gebrandmarkt. Tatsächlich bleibt den Spitzenkandidaten zum Amt des... Mehr»