Schlagwort

Li Keqiang

">

China-Besuch: Merkel hofft auf Lösung im Handelskrieg – und bleibt bei Hymne sitzen

Deutsche Unternehmen hoffen auf neue Geschäfte mit China. Doch das politische Umfeld des Besuchs der Kanzlerin ist schwierig - der Handelsstreit und die Unruhen in Hongkong bremsen die... Mehr»
">

Li Keqiang und Merkel in Berlin – Grünen-Politikerin: Menschenrechte sollten Vorrang vor Wirtschaftsinteressen haben

Neben wirtschaftspolitischen Themen wurde beim Treffen zwischen Merkel und Li Keqiang auch über Menschenrechte gesprochen. Vor der Tür gab es Proteste wegen der Menschenrechtssituation in China. Mehr»
">

Chinas Parteitag der KP am 18. Oktober: Diese Politiker könnten ins Machtzentrum aufrücken

Die Kommunistische Partei Chinas hält am 18. Oktober ihren nächsten Parteitag ab. Dabei wird der "Ständige Ausschuss des Politbüros" neu besetzt. Hier mögliche Kandidaten im Machtpoker. Mehr»
">

Erdrutsch in China: Erste Tote gefunden – Merkel übermittelt Anteilnahme

Bei dem Erdrutsch im Südwesten Chinas wurden fünf Menschen tot aus dem Schutt gezogen. Angela Merkel übermittelte dem chinesischen Regierungschef und den betroffenen Menschen währenddessen ihre... Mehr»
">

Angela Merkel in China: Asylkrise, Spionage und „dramatische“ Menschenrechtslage

Der chinesische Premier sicherte der deutschen Kanzlerin Chinas Unterstützung bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise zu. In welchem Umfang die VR unterstützen wolle, ist nicht bekannt. Ungewiss... Mehr»
">

Mit oder ohne gefälschte Statistik: Beginnt jetzt Chinas Ära der 7 Prozent?

Sieben Prozent Wachstum sollen Chinas „neue Normalität“ werden: Auf dem Volkskongress in Peking, der seit heute tagt, gab Chinas Premier Li Keqiang die Wirtschaftsziele für 2015 bekannt. 7,4... Mehr»
">

5 Tipps für Angela Merkels Treffen mit Chinas Premier Li Keqiang

Morgen trifft Bundeskanzlerin Angela Merkel den chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang im Rahmen der dritten „Deutsch-Chinesischen Regierungskonsultationen“ in Berlin. Sie wolle auch... Mehr»
">

China zwischen Wachstumszwang und schwächelndem Immobilienmarkt

Es geht weiterhin  abwärts auf  Chinas Immobilienmarkt, das belegen die neuesten Zahlen aus Chinas staatlichem Statistikamt. Jüngst machte es die Zahlen vom Juni publik über... Mehr»
">

Chinas Ministerpräsident bezeichnete deutsche DFB-Elf als Vorbild für Kooperation

Laut chinesischen Medien erwähnte der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang die deutsche Fußballmannschaft als Kooperationsvorbild für die chinesischen Behörden bei einer Regierungssitzung am... Mehr»
">

Chinas Ministerpräsident besorgt über Getreideversorgung

Bei einem Besuch bei SinoGrain betonte Chinas Ministerpräsident Li Keiqiang, dass bei der Ernte in diesem Sommer jedes Korn ins Lager gebracht werden müsse. Diese Meinung hat er in diesem … Mehr»
">

Paukenschlag: Hongkongs Bürger stimmen für mehr Demokratie

Mit unerwartet hoher Beteiligung stimmten die Bürger von Hongkong am Wochenende für eine weitere Demokratisierung ihrer „Sonderverwaltungszone“. Sie wollen in Zukunft ihren Regierungschef direkt... Mehr»
">

Chinas Reformplan: Sechs Mal „Mission impossible“

Am heutigen Samstag, den 9. November, hat in Peking das „Dritte Plenum des Zentralkomitees der KP Chinas“ begonnen. Der wichtigste Inhalt der bis Dienstag andauernden Veranstaltung: der... Mehr»
">

Wenn die Verfolgung nicht endet, ist eine Reform in China leeres Gerede

Die Kommunistische Partei Chinas versucht, sich neu zu erfinden. Die Dritte Plenarsitzung des Zentralkomitees, die am 9. November eröffnet wird, soll die Partei auf einen neuen Kurs der... Mehr»
">

Shanghais Freihandelszone: So gut wie sie klingt?

In der neuen Freihandelszone in Shanghai ist das Umwechseln von Yuan in andere Währungen ebenso frei wie der Zugang zu Facebook und Twitter – beide Webseiten sind für Festlandchinesen aktuell... Mehr»
">

China: Erst Kollaps, dann Reformen?

  Der Premierminister Li Keqiang hat einen gewagten Plan. Eine Wirtschaftskrise soll noch in diesem Jahr ausbrechen und danach soll China durch Reformen einen erfolgreichen Neuanfang haben. Es ist... Mehr»
">

China: „Likonomics“ und nackte Kaiser – Ein Wirtschaftsmärchen

  „Likonomics“ ist eines der Lieblingsworte der Medien in China. Es wird oft erklärt, dass Barclays Capital dieses Wort kreiert habe, um den Wirtschaftsentwicklungsplan des neuen... Mehr»
">

China: Schulden anstatt Reserven bei den Kommunen

  Seit dem Jahr 2010 hat China keine neuen Zahlen über die Verschuldung der Kommunen mehr veröffentlicht. Am Sonntag verkündete der Rechnungshof plötzlich, vom Staatsrat einen Auftrag zur... Mehr»
">

China: Der Druck der Wirtschaft lässt Premierminister Li Keqiang „kaum noch atmen“

  Sind die Liquiditätsprobleme der Banken, die Talfahrt des Aktienmarkts und der Rückgang der Exporte erst der Anfang einer Krise in China? Möglicherweise ist die Regierung in China gar nicht... Mehr»
">

Industrial and Commercial Bank of China am Sonntag ausgefallen

Tausende von Chinesen wurden am Sonntag verunsichert, als eine von Chinas vier größten staatlichen Banken, die Industrial and Commercial Bank of China, die ICBC, unerwartet für fast eine Stunde... Mehr»
">

Bankenkrise in China: Interbank Zinssatz auf Rekordhöhe

  Auf dem Höhepunkt der Finanzkrise 2008 zeigte der LIBOR-Satz, vor und unmittelbar nach der Insolvenz von Lehman Brothers, einen heftigen Ausschlag. Eine ähnliche Situation spielt sich derzeit in... Mehr»