Schlagwort

Radio

Vom Ski-Ass zum Schlager-Star: Felix Neureuther überrascht mit Schlager-Hit

Meint er das ernst? Skirennfahrer Felix Neureuther überraschte gestern gemeinsam mit Antenne Bayern die Hörer. Er sei jetzt Schlagersänger und stolz auf seine erste Single "Weiterziehn". Dank des... Mehr»

Jetzt kommen die Steuern: Dänemark und Norwegen ersetzen Rundfunkgebühren

Von der Abschaffung der Rundfunkgebühren profitieren in Norwegen nur Alleinstehende. Bei Haushalten mit zwei Erwachsenen ist die monatliche Belastung zwar einkommensabhängig, im Endeffekt aber wohl... Mehr»

Presseauskunftsgesetz wird erarbeitet: Bundestag und Parlamant sollten besser informieren

SPD, FDP, die Linke und der Deutsche Journalisten-Verband wollen ein Presseauskunftsgesetz durchsetzen. Sie fordern mehr Informationen über parlamentarische Angelegenheiten. Mehr»

Markus Söder schlägt vor: Rundfunkbeitrag an Inflationsrate koppeln – Scharfe Kritik von FDP

Der bayerische Ministerpräsident schlägt vor, die Rundfunkbeiträge künftig an die Inflationsrate der Verbraucherpreise zu koppeln. Die FDP reagiert mit scharfer Kritik, ARD und ZDF sollten... Mehr»

„Framing Manual“ der ARD: Autorin der Studie meldet sich zu Wort

Die Autorin des "Framing Manual" der ARD vermisst eine sachliche Auseinandersetzung mit dem auf wissenschaftlichen Grundsätzen basierenden Konzept. Mehr»

ARD-Vorsitzender will Alternativen zu Anbietern im digitalen Raum

Der ARD-Vorsitzende und Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, hat eine "Alternative zu den bestehenden Monopolanbietern" im digitalen Raum gefordert. Mehr»

CDU-Politiker Sensburg wirft AfD Einschüchterung von Journalisten vor

Die AfD in Sachsen sammelte in einem internen Leitfaden Hinweise zur Presse, um zur Vorsicht gegenüber voreingenommenen Journalisten aufzurufen. Der Chef des Journalisten-Verbandes und CDU-Politiker... Mehr»

Grünen-Politikerin Rößner will Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks

Tabea Rößner, Medienexpertin der Grünen, will Expertenrunden zur Umgestaltung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks einsetzen. Anlass war für sie die Diskussion um den Rundfunkbeitrag, den sie... Mehr»

Westafrika: Putschversuch in Gabun fehlgeschlagen

"Die Situation ist unter Kontrolle", erklärte das Präsidialamt nach dem Putschversuch am 7. Januar 2019. In Libreville blieb die Lage weitgehend ruhig, die Landesgrenzen blieben offen. Mehr»

FDP: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk muss sich ändern, wenn er überleben will

Die FDP findet die Forderung nach einer Erhöhung des Rundfunkbeitrag maßlos. Mehr»

Brandenburg und Schleswig-Holstein sind gegen mögliche Erhöhung des Rundfunkbeitrags

Das Land Brandenburg fordert strukturelle Veränderungen bei den Öffentlich-Rechtlichen Medien, erst dann sollte man über mögliche Rundfunkgebühren sprechen. Auch andere Bundesländer sind... Mehr»

Dreyer hält „moderate“ Erhöhung der Rundfunkbeiträge für notwendig

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterstützt die Forderung von ZDF-Intendant Thomas Bellut nach höheren Rundfunkbeiträgen. Mehr»

Moderatorin Stefanie Tücking starb an Lungenembolie

Die frühere ARD-"Formel Eins"-Moderatorin Stefanie Tücking starb überraschend an einer Lungenembolie. Mehr»

Gauland präzisiert Vorstellung von „Revolution“ in den Medien

AfD-Chef Alexander Gauland hat konkretisiert, wie er sich eine "Revolution" mit Blick auf die Medien vorstellt. Mehr»

Bürger können noch länger am neuen Rundfunkrecht mitwirken

Mainz (dpa) - Wer Ideen zum neuen Rundfunkrecht für ARD, ZDF und Deutschlandradio hat, kann sie länger als geplant online abgeben. Rheinland-Pfalz, das die Medienpolitik aller 16 Länder... Mehr»

Bürger können noch länger am neuen Rundfunkrecht mitwirken

Mainz (dpa) - Wer Ideen zum neuen Rundfunkrecht für ARD, ZDF und Deutschlandradio hat, kann sie länger als geplant online abgeben. Rheinland-Pfalz, das die Medienpolitik aller 16 Länder... Mehr»

FDP nach Urteil zu Rundfunkbeitrag: „Das Urteil ist eine klare Absage an das `Weiter so`“

Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum Rundfunkbeitrag fordert die FDP Reformen. Mehr»

Bundesverfassungsgericht urteilt über den Rundfunkbeitrag

Das Bundesverfassungsgericht verkündet heute sein Urteil zum Rundfunkbeitrag. Der Beitrag von derzeit 17,50 Euro im Monat wird seit 2013 für jede Wohnung erhoben - auch ohne Fernseher. Mehr»

Urteil zum Rundfunkbeitrag steht bevor

Wenn das Bundesverfassungsgericht über die Rechtmäßigkeit des Rundfunkbeitrages entscheidet, dürfte es wohl kaum um den Beitrag an sich gehen. Die Richter könnten aber mehr Gerechtigkeit bei der... Mehr»

Rundfunkbeitrag: Kommunen schicken Meldedaten an ARD und ZDF

Die Meldeämter liefern dem Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio erneut Daten. Dieser gleicht sie mit seinen eigenen ab. So soll überprüft werden, ob es Beitragspflichtige gibt, die... Mehr»