Schlagwort

Tesla

">

Musk verspricht Tesla zum Schnäppchen-Preis

Erst Hauptversammlung, dann "Battery Day" - Tesla-Chef Elon Musk war im Dauereinsatz. Trotz ambitionierter Pläne und großer Ankündigungen reagierten Anleger jedoch zunächst enttäuscht. Mehr»
">

Kapitalspritze: Tesla besorgt sich fünf Milliarden Dollar bei Anlegern

Für kräftige Investitionen benötigt Tesla viel Geld. Nun hat sich der Autobauer eine frische Kapitalspritze bei Anlegern geholt. Mehr»
">

Woidke stellt Klagerecht für Umweltverbände nach juristischem Angriff gegen Tesla-Fabrik infrage

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat sich dafür ausgesprochen, das Umwelt-Verbandsklagerecht auf den Prüfstand zu stellen. Das berichtet das „Handelsblatt“.... Mehr»
">

Tesla-Fabrik: Der Bau geht so zügig, weil es einen Generalunternehmer statt eines politischen Gremiums gibt

Der Bau der Tesla-Fabrik scheint das erste Großprojekt Deutschlands seit langem zu sein, welches nicht zu scheitern droht. Die Gründe könnten darin liegen, dass es keine parteilich und politisch... Mehr»
">

VW-Betriebsratschef will Tesla einholen

Volkswagen-Betriebsratschef Bernd Osterloh sieht gute Chancen, dass sein Konzern den Elektroauto-Pionier Tesla künftig bei den Stückzahlen und bei der Software überholen kann. „Wenn Tesla... Mehr»
">

Ordnungswidrigkeit: Tempo des Scheibenwischers im Tesla per Touchscreen eingestellt – Fahrverbot und 200 Euro Bußgeld

Kann die Bedienung des eigenen Autos über einen fest verbauten Touchscreen wie im Tesla eine Ordnungswidrigkeit sein? Ja. Die Autoindustrie stieß beim Oberlandesgericht Karlsruhe Ende August auf... Mehr»
">

Bund erwartet durch Tesla-Fabrik in Brandenburg Schwung für andere Großprojekte

Die geplante neue Autofabrik des US-Unternehmens Tesla im brandenburgischen Grünheide bei Berlin hat nach Ansicht des Mittelstandsbeauftragten der Bundesregierung, Thomas Bareiß (CDU),... Mehr»
">

Tesla-Fabrik plant statt 15.000 Pfählen nur bis zu 550 Pfähle im Grundwasser

Die neue Gigafactory des US-Elektroautobauers Tesla in Grünheide bei Berlin wird mit deutlich weniger Betonpfählen im Grundwasser auskommen als bislang geplant. Mehr»
">

Blase voraus? Börsenentwicklung und Realwirtschaft gehen getrennte Wege – Tech-Aktien bärenstark

Obwohl die Realwirtschaft insgesamt bedingt durch die Corona-Krise weiterhin drastische Einbrüche zu verzeichnen hat, erleben vor allem die Tech-Titel an der Börse einen Höhenflug. Traditionelle... Mehr»
">

Tesla plant eigene Batterieproduktion für deutsche Fabrik

Tesla baut in der Grünheide bei Berlin seine Fabrik für den europäischen Markt. Die Politik und Bevölkerung hofft auf bis zu 8000 Arbeitsplätze - denn Tesla plant auch die benötigten Batterien... Mehr»
">

Audi-Chef sieht erheblichen Abstand zum Konkurrent Tesla

Der neue Audi-Chef Markus Duesmann sieht in der deutschen Autoindustrie erheblichen Aufholbedarf. „Beim Thema Digitalisierung sind wir in der zweiten Reihe“, sagte er dem... Mehr»
">

Tesla macht trotz Corona-Pandemie weiter Gewinn

Erstmals in seiner 17-jährigen Firmengeschichte hat der E-Auto-Pionier Tesla vier Quartale in Folge mit Gewinn abgeschlossen. Das Unternehmen des Tech-Milliardärs Elon Musk trotzt der Corona-Krise... Mehr»
">

Stunde der Wahrheit für Tesla: An der Börse top, beim Verkauf doch eher ein Flop?

In der Finanzwelt ist Tesla das Maß aller Dinge, kein anderer Autobauer hat einen höheren Börsenwert. Die Quartalszahlen müssen nun zeigen, ob der Überflieger auch Geld verdienen kann. Mehr»
">

Tesla-Werk: Einsatz von Pfählen sorgt für neuen Streit mit Umweltschützern

Tesla baut bereits an seiner Fabrik bei Berlin. Geplant ist, dass in dem sandigen Untergrund an einigen Stellen auch Pfähle in den Boden kommen sollen. Der Einsatz wird geprüft - es gibt Bedenken. Mehr»
">

Trotz 370 Einwänden: Tesla kann Rohbau für Fabrik bei Berlin vorzeitig starten

Der US-Elektroautohersteller Tesla kann mit dem Fundament und dem Rohbau für seine Fabrik bei Berlin loslegen. Auch wenn die komplette umweltrechtliche Genehmigung noch aussteht, hat das Land... Mehr»
">

Brandenburg: Tesla plant für zukünftige Fabrik bis zu 10.500 Beschäftigte

Der Fabrik des US-Elektroautobauer Tesla nahe Berlin sollen vorerst bis zu 10.500 Mitarbeitern im Schichtbetrieb arbeiten. Mehr»
">

Polestar 2: Schwedisch-Chinesisches E-Auto mit Google-Betriebssystem erstmals in Europa

Ende Juni entlud ein Schiff im Hafen von Zeebrügge die ersten Kundenfahrzeuge des Typs Polestar 2. Die Limousine mit 408 PS basiert auf Googles Betriebssystem Android in einer automobilen Version. Mehr»
">

China nicht mehr unter den Top drei der ausländischen Investoren – trotzdem auf dem Vormarsch?

Chinas Interesse an weltweiter Wirtschaftsmacht lässt sich auch durch die landeseigene Krise nicht trüben. Zwar fiel China in 2019 aus den Top drei der ausländischen Investoren heraus, staatliche... Mehr»
">

Tesla-Werk soll erst kommende Woche loslegen – Musk nennt Ausgehbeschränkungen „faschistisch“

Trotz einer eingereichten Klage, der Drohung den Firmensitz in einen anderen US-Bundesstaat zu verlegen sowie der Rückendeckung von US-Präsident Donald Trump bleibt es dabei: Teslas... Mehr»
">

Tesla startet US-Produktion entgegen Behördenanweisung

Elon Musk hatte die Ausgehbeschränkungen im Alameda County als "faschistisch" bezeichnet und damit gedroht, den Firmensitz zu verlegen. Nun geht der Tesla-Gründer einen Schritt weiter und handelt... Mehr»