Android KitKat Bug auf Galaxy S5: Fingerabdruck-Daten können von Hackern geklont werden

Epoch Times24. April 2015 Aktualisiert: 24. April 2015 15:12

Ein Android Kitkat-Fehler beim Samsung Galaxy S5 soll es Hackern ermöglichen, Fingerabdrücke zu klonen. Forscher des Unternehmens Fire Eye haben auf diese Problematik hingewiesen und empfehlen ein Update auf Android Lollipop.

Hacker brauchen dazu lediglich den Zugriff als normaler Nutzer und können ein Programm laufen lassen, mit dem die Informationen des Fingerabdrucks dubliziert werden. 

Yulong Zhang, ein Vertreter von Fire Eye, sagte gegenüber Forbes: "Wenn der Angreifer an den System-Kern gelangen kann, ist er auch in der Lage an die Daten des Fingerabdruckscanners zu kommen, auch wenn er nicht auf den gesicherten Speicherbereich zugreifen kann. Stehen ihm diese Informationen zur Verfügung kann er machen was er will.

Dieses Problem besteht nicht mehr für Android Lollipop. Deswegen wird empfohlen, so früh wie möglich auf das neue Betriebssystem zu upgraden, wenn man den den Fingerabdruck Scanner benutzen möchte. (dk)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN