Bekannter Putin-Kritiker spricht nach Angriff auf Magnitz von „unerträglichen Zuständen“ im Umgang mit der AfD

10.01.2019 16:20 Uhr
Als einer der wortgewaltigsten Kremlkritiker des Landes hat der Journalist Boris Reitschuster in der AfD nicht nur Freunde. Nun spricht er im Zusammenhang mit dem Angriff auf Frank Magnitz von „unerträglichen Zuständen“ und warnt vor einer Entmenschlichung Andersdenkender. 
Weitere Videos