Weihnachten wird’s voll auf der Schiene: Auf diesen Bahn-Strecken sollten Sie schon jetzt buchen

Epoch Times13. November 2019 Aktualisiert: 13. November 2019 11:40
Weihnachten bei der Familie zu verbringen ist für viele Deutsche Pflicht. Entsprechend viele reisen nach den Feiertagen wieder zurück und verstopfen Straße und Schiene. Auf diesen Bahnstrecken lohnt es sich deshalb, schon jetzt zu buchen.

Wer früh bucht, zahlt bei Bahnreisen mitunter nur ein Bruchteil im Gegensatz zu Spontan-Reisenden. Auch zu Weihnachten erwartet die Bahn ausgelastete Züge – und steigende Preise. Wer schon weiß, wann er während der Feiertage wohin fahren möchte, sollte jetzt seine Fahrkarte lösen. In wenigen Wochen werden sich die Preise verdoppeln.

Wie das Vergleichsportal fromAtoB berichtet, erhöhen sich die Fahrkartenpreise für Bahnreisen je näher der Abfahrttermin rückt, insbesondere für Fernreisen. Zudem rechnet die Bahn mit einer ohnehin starken Auslastung zu Weihnachten, sodass eine frühe Buchung viel Zeit, Geld und Nerven sparen kann.

Zwischen dem 21. und 27. Dezember wird es besonders kritisch. Bereits kurz nach der Freischaltung des DB-Weihnachtstickets sind bei der Bahn zahlreiche Buchungen eingegangen.

Der Vergleich mit den durchschnittlichen Ticketpreisen zu Weihnachten 2018 zeigt, schnell sein lohnt sich. Aus den Daten von knapp 10.000 Buchungen und den aktuellen Angebotspreisen der Deutschen Bahn ergeben sich folgende Sparpotentiale:

Die zehn beliebtesten Weihnachts-Reise-Strecken 2018, Preise und aktuelle Ersparnisse

Reiseroute Durchschnittspreis Weihnachten 2018 durchschnittlicher Angebotspreis (12.11.) Ersparnis
Berlin – Hamburg   46,30 €   25,70 €   44,5 %
Frankfurt (Main) – Berlin   66,90 €   26,15 €   60,9 %
Hamburg – Berlin   50,40 €   24,90 €   50,6 %
Berlin – Frankfurt (Main)   74,40 €   36,53 €   50,9 %
Berlin – Mannheim   91,10 €   34,40 €   62,2 %
Hamburg – München   100,20 €   37,57 €   62,5 %
Köln – Frankfurt (Main)   38,30 €   23,90 €   37,6 %
München – Berlin   82,90 €   40,90 €   50,7 %
Mannheim – Hamburg   72,90 €   25,90 €   64,5 %
München – Frankfurt (Main)   56,30 €   27,15 €   51,8 %

Wer langfristig plant und bucht, spart mit den aktuellen Sparpreisen der Bahn auf diesen Strecken 45 bis 65 Prozent. Unter den Buchungen für Weihnachten 2019 zeichnet sich ein ähnliches Bild der besonders betroffenen Strecken. Die zehn Strecken mit den meisten Buchungen bisher sind:

  1. Berlin – München
  2. Berlin – Hamburg
  3. München – Berlin
  4. Berlin – Frankfurt (Main)
  5. Frankfurt (Main) – Berlin
  6. Berlin – Köln
  7. Frankfurt (Main) – Köln
  8. Berlin – Heidelberg
  9. Freiburg (Breisgau) – Hamburg
  10. Hamburg – München

Datengrundlage

Für die Erhebung der Daten wurden die beliebtesten Strecken inklusive Durchschnittspreisen (nicht Tagespreisen) der Deutschen Bahn für den Zeitraum vom 21. 12. bis zum 27. 12. 2018 ermittelt. Die Deutsche Bahn Tickets für Weihnachten 2019 sind seit Mitte Oktober erhältlich und können deshalb als Frühbuchertickets betrachtet und gebucht werden. Hierbei wurde jedoch nicht berücksichtigt, dass die Preise stark davon abhängen, wie viel Zeit zwischen Buchungs- und Reisedatum liegt. (ts/W&P)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN