Schlagwort

Asylsystem

">

„Kinder-Recycling“: Entführte Kinder werden als „Freikarte“ für illegale Einreisen in die USA missbraucht

Die Zustände an der US-mexikanischen Grenze werden immer dramatischer: Nun zerschlugen US-Behörden "Kinder-Recycling-Ringe", die von Menschenhändlern benutzt werden, um Menschen illegal in die USA... Mehr»
">

Videobotschaft: Merkel mahnt Fortschritte bei europäischem Asylsystem an

In ihrer Videobotschaft dringt Bundeskanzlerin Angela Merkel auf ein gemeinsames Asylsystem in der Europäischen Union und fordert bei der Aufnahme von Flüchtlingen die Solidarität aller Mitglieder. Mehr»
">

EU-Kommission empört: EU-Ratspräsident Tusk erklärte Umverteilung von Migranten in Europa für gescheitert

Ratspräsident Donald Tusk schrieb: Die verpflichtende Umverteilung von Migranten über Quoten in Europa sei gescheitert. Die EU-Kommission ist empört, dies sei "inakzeptabel" und "anti-europäisch". Mehr»
">

Kardinal Woelki fürchtet Aushöhlung des Asylrechts durch europäisches Asylsystem

Der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki befürchtet, dass sich ein gemeinsames europäisches Asylrecht negativ auf die nationalen Asylsysteme auswirken könnte. Mehr»
">

US-Justizminister: Unser Asylsystem wird „ausgetrickst“ – Zahl falscher Asylanträge schoss seit 2009 in die Höhe

Die Asylgesetze der USA sollten diejenigen schützen, "die aufgrund von Merkmalen wie Rasse, Religion, Nationalität oder politischer Meinungen" in ihren Heimatländern verfolgt werden, meinte Jeff... Mehr»
">

Die EU und die Asylreform – Umverteilung von 160.000 Zuwanderern stockt

Die EU will nun zuerst die weniger umstrittenen Teile des Asylsystems beraten, vor allem die Umverteilung von bis zu 160.000 Flüchtlingen aus Italien und Griechenland stockt. Mehr»
">

Pensionierter Leiter eines Flüchtlingslagers bringt Enthüllungsbuch heraus – „Die Öffentlichkeit wird belogen“

Für Franz Schabhüttel, den langjährigen Leiter einer österreichischen Flüchtlingsunterkunft, war es an der Zeit, einmal ein paar „Wahrheiten auszusprechen, die in den vergangenen Jahren niemand... Mehr»
">

Ungarn: 250.000 Euro pro abgelehntem Flüchtling seien „Erpressung“

Ein Vorschlag der EU-Kommission die Nichtaufnahme von Flüchtlingen zu bestrafen wurde von den osteuropäischen Staaten wie Ungarn, Polen oder der Slowakei kategorisch abgelehnt. Mehr»