Schlagwort

Bildung

Sachsen-Anhalts Lehrer leisten immer mehr Überstunden

Sachsen-Anhalt sucht einen Weg, mit dem anwachsenden Berg von Überstunden für Lehrer umzugehen. Mehr»

Essay einer Millennial-Mutter: „Wie man Kinder in einer verkommenen Welt zu starken Menschen erzieht“

Liberty McArtor ist eine US-amerikanische Autorin und frischgebackene Mutter. In einem Blogbeitrag machte sie sich darüber Gedanken, welche Schritte wichtig sind, um Kindern in einer geistig und... Mehr»

„Kulturkampf im Klassenzimmer“: Klagen über Abschottung und radikalen Islam in Wiens Einwanderercommunity

Ein jüngst erschienenes Buch und ein Bericht, den die Rechercheplattform „Addendum“ einsehen konnte, haben die Debatte über die Integrationspolitik in Österreich neu angefacht. Insbesondere in... Mehr»

Ex-Freundin von Amokläufer auf der Krim: 18-Jähriger fühlte sich gemobbt

Nach dem Amoklauf an einer Schule auf der Krim mit 20 Toten hat die Ex-Freundin des Schützen "Erniedrigungen" durch seine Mitschüler als mögliches Tatmotiv genannt. Der 18-Jährige habe sich für... Mehr»

Jugendlicher erschießt 18 Mitschüler und Lehrer auf der Krim

in 18-jähriger Schüler hat an einer Schule auf der Krim-Halbinsel 18 Mitschüler und Lehrer getötet und sich anschließend das Leben genommen. Berichten zufolge wollte er sich an "bösartigen... Mehr»

Mindestens 17 Tote bei Blutbad an Schule auf der Krim

Bei einem Blutbad in einer Schule auf der Krim-Halbinsel sind mindestens 17 Menschen getötet und mehr als 40 weitere verletzt worden. Der Täter, ein 18-jähriger Schüler, nahm sich den Behörden... Mehr»

Caritas-Präsident fordert Bildungsoffensive zur Digitalisierung

Der Caritas-Präsident Peter Neher hat neue Angebote gefordert, um auch niedrig Qualifizierte fit zu machen für die digitale Welt. Mehr»

Meldepflicht für antisemitische Vorfälle an Berliner Schulen vor der Einführung

Schulleiter von Berliner Schulen sollen künftig dazu verpflichtet werden, antisemitische Vorfälle der Schulaufsicht und der Polizei zu melden. „Um den Antisemitismus in unserer Gesellschaft... Mehr»

Theologen greifen Vatikan in Causa St. Georgen an

Wucherpfennig, der im Frühjahr zum zweiten Mal als Rektor der Philosophisch-Theologischen Hochschule des Ordens in Frankfurt wiedergewählt worden war, hatte sich 2016 in einer Lokalzeitung gegen den... Mehr»

Pro Jahr 31.900 Lehrer gesucht – Philologenverband wirft Ländern „eklatantes“ Versagen vor

"Ein geordneter Schulbetrieb ist nicht überall möglich", erklärt der Deutsche Philologenverband zur Planung des Lehrerbedarfes. Er fordert die Bundesländer auf, eine jährlich aktualisierte... Mehr»

Barley wirft AfD „organisierte Denunziation“ vor

Die Bundesjustizministerin hat die Pläne der AfD, Meldeportale gegen Lehrer einzurichten, scharf kritisiert. Mehr»

Soziales Engagement womöglich bald im Schulzeugnis

Schüler, die sich gesellschaftlich engagieren, sollen dafür im Zeugnis gewürdigt werden. Der Vorschlag ist Teil einer Beschlussvorlage für die Tagung der Kultusministerkonferenz am Donnerstag und... Mehr»

Kultusminister rechnen mit erheblichem Lehrermangel

Die Kultusminister rechnen in den kommenden Jahren mit einem erheblichen Lehrermangel in Deutschland. Mehr»

Kultusministerkonferenz berät über Lehrerbedarf bis 2030

Die Kultusministerkonferenz berät über die Versorgung mit Lehrern in Deutschland. Bei ihrer Tagung wollen die Kultusminister den Einstellungsbedarf und das Lehrerangebot bis zum Jahr 2030... Mehr»

Neutrale Schule: Nach dem Portal für Hamburg plant die AfD, weitere Bundesländer einzubeziehen

Denunziantentum oder Sorge um die Neutralität? Bei der AfD können Schüler sich melden, wenn sie (politische) Dinge sehen, die in der Schule nicht passen. Die Aufregung ist groß. Mehr»

„Neutrale Schule“: Weitere AfD-Landesverbände planen Meldeplattformen gegen Lehrer

Auf der Seite "Neutrale Schule", die im September online ging, können Nutzer der AfD-Fraktion melden, wenn Lehrkräfte oder Schulpersonal ihrer Meinung nach gegen das Neutralitätsgebot verstoßen... Mehr»

„Digitalpakt Schule“: Bildungsministerin besteht auf Grundgesetzänderung

Bildungsministerin Karliczek besteht auf einer Änderung des Grundgesetzes bei der Bildung. Bildung ist bisher Ländersache, doch die dezentale Bildung setzt Politiker einem Wettbewerb aus – da die... Mehr»

Studie: Wohnungen für Studenten werden immer teurer

Für Studenten wird es immer schwieriger, bezahlbare Wohnungen zu finden. Angeblich liege das an einem steigenden Andrang neuer Studenten, vor allem in München und Heidelberg. Mehr»

Deutsche wünschen sich ein Handyverbot an Schulen

86 Prozent der Deutschen wünschen sich ein gesetzliches Handyverbot an Schulen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Public. Mehr»

Inklusion – Fluch oder Segen?

An der Wand hängt ein hübsch bemaltes Plakat: "Hör auf dein Gefühl", verkündet es. Fridolins Gefühl sagt ihm aber jetzt gerade, dass er keine Lust auf Mathe hat. Dies kommuniziert er auch laut... Mehr»
Werbung ad-infeed3