Schlagwort

Israel

">

Feiertag in Jerusalem

Feiertag "Lag Baomer": Ultra-orthodoxe Juden tanzen im Jerusalemer Viertel Mea Shearim um ein Feuer. Foto: Atef Safadi Mehr»
">

Israel: Siedlerpartei fordert Justizministerium

Tel Aviv (dpa) - Vor Ablauf der Frist für die Regierungsbildung in Israel hat die extrem rechte Siedlerpartei Das Jüdische Haus Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ein Ultimatum gestellt. Die... Mehr»
">

Heftige Proteste gegen Polizeigewalt in Tel Aviv

Tel Aviv (dpa) - Nach massiven Protesten aus Äthiopien stammender Juden gegen Polizeigewalt in Israel hat der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu zur Ruhe aufgerufen. „Es ist Raum, um... Mehr»
">

Israel warnt wegen Anschlagsgefahr vor Reisen nach Tunesien

Tel Aviv (dpa) - Israel hat seine Bürger vor Reisen nach Tunesien gewarnt. Es bestehe die unmittelbare Gefahr eines Anschlags auf Juden oder Israelis auf der tunesischen Ferieninsel Djerba. Das... Mehr»
">

Außenpolitiker fordern Druck auf Israel

Nachdem der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu im Wahlkampf von einer Zwei-Staaten-Lösung abgerückt ist, fordern deutsche und europäische Außenpolitiker einen Kurswechsel Berlins in... Mehr»
">

UN-Nahost-Gesandter dringt auf Ende der Gaza-Blockade

Der neue Nahost-Gesandte der Vereinten Nationen, Nickolay Mladenov, hat Israel dazu aufgerufen, die Blockade des Gazastreifens zu beenden. Die Blockade behindere nicht nur den Personen- und... Mehr»
">

„Ich liebe Gaza“

Mehr»
">

Ex-Botschafter Israels für internationale Truppen im Westjordanland

Der frühere israelische Botschafter in Deutschland, Avi Primor, fordert den Einsatz internationaler Truppen im Westjordanland, um den Weg zur Gründung eines Palästinenserstaats zu ebnen. In einem... Mehr»
">

Netanjahu: Raketenlieferung an Iran «sehr schwerwiegend»

Jerusalem (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat die geplante Lieferung des russischen Flugabwehrsystems S-300 an den Iran als „sehr schwerwiegend“ eingestuft. Der Iran... Mehr»
">

Israel und Polen gedenken ermordeter Juden

Tel Aviv/Jerusalem (dpa) - 70 Jahre nach Kriegsende hat Israel der sechs Millionen im Holocaust ermordeten Juden gedacht. Im ganzen Land heulten am Donnerstag um 9.00 Uhr (MESZ/10.00 Uhr Ortszeit)... Mehr»
">

Kim Kardashian aus dem Bild geschnitten

Jerusalem (dpa) - Zwei Tage lang besuchten Kim Kardashian (34) und ihr Ehemann, der Rapper Kanye West (37), Jerusalem. Viele israelische Medien berichteten darüber - auch die ultra-orthodoxe Webseite... Mehr»
">

Kim Kardashian lässt Töchterchen in Jerusalem taufen

Jerusalem (dpa) - Kim Kardashian (34) hat ihre Tochter North am Montag in Jerusalem taufen lassen. Gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem Rapper Kanye West (37), besuchte der amerikanische Reality-TV-Star... Mehr»
">

Motiv für Bluttat in Berliner Kirchenruine weiter unklar

Berlin (dpa) - Nach der Festnahme im Fall des getöteten Touristen in einer Berliner Kirchenruine suchen die Ermittler weiter nach dem Motiv für die Tat. Der 28 Jahre alte mutmaßliche Täter war am... Mehr»
">

Tod in Berliner Kirchenruine: Tatverdächtiger festgenommen

Im Fall des am Ostersonntag in einer Kirchenruine in Berlin-Mitte tot aufgefundenen Israelis ist am Freitagabend ein Tatverdächtiger in Tschechien festgenommen worden. Das teilte die Polizei am Abend... Mehr»
">

Deutsch-Israelische Gesellschaft kritisiert Atom-Abkommen mit Iran

Erstmals hat sich in Deutschland ein prominenter Kritiker am Atom-Abkommen mit dem Iran zu Wort gemeldet. „Ich sehe die Vereinbarung außerordentlich skeptisch, weil der Iran in der... Mehr»
">

Bundessicherheitsrat genehmigt Export von U-Boot nach Israel

Der Bundessicherheitsrat hat in seiner jüngsten Sitzung den Export eines weiteren U-Boots nach Israel genehmigt. Das geht aus der Unterrichtung des Wirtschaftsausschusses über... Mehr»
">

Berlin: Toter aus Kirchenruine eindeutig identifiziert

Der junge Mann, der am Ostersonntag in einer Kirchenruine in Berlin-Mitte getötet aufgefunden wurde, ist inzwischen eindeutig identifiziert. Nach Angaben der Polizei handelt sich um den 22-jährigen... Mehr»
">

Botschaft: Getöteter aus Berliner Kirchenruine war Israeli

Berlin (dpa) - Der getötete Mann, der am Ostersonntag in einer Berliner Kirchenruine gefunden wurde, war ein israelischer Staatsbürger. Das teilte die Botschaft Israels am Mittwoch in Berlin... Mehr»
">

Obama: Iran muss Israel für Atom-Deal nicht anerkennen

Washington (dpa) - Eine Atom-Vereinbarung des Westens mit dem Iran muss laut US-Präsident Barack Obama nicht zur Bedingung haben, dass Teheran das Existenzrecht Israels anerkennt. Es wäre eine... Mehr»
">

Obama nennt Atom-Deal mit Iran «einmalige Chance im Leben»

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat die Atom-Vereinbarung mit dem Iran „als einmalige Chance im Leben“ gegen israelische Kritik verteidigt. In einem Interview der „New York... Mehr»