Schlagwort

Jeremy Corbyn

">

Deal, Sabotage oder Rücktritt – Boris Johnson vor drei denkbaren Brexit-Optionen

Großbritanniens Premier Boris Johnson will die bis zum 14. Oktober anberaumte Parlamentspause – gegen die Gegner eines No-Deal-Brexit immer noch klagen – nutzen, um sich doch noch um eine... Mehr»
">

Großbritannien: Nur noch Einlenken der EU kann harten Brexit verhindern

Mit der Zwangspause für das eigene Parlament hat Großbritanniens Premierminister Boris Johnson die Wahrscheinlichkeit eines No-Deal-Brexits deutlich erhöht. Das Unterhaus müsste in den kommenden... Mehr»
">

Briten wollen lieber einen No-Deal-Brexit als einen Labour-Party Premierminister

Oppositionschef Jeremy Corbyn will den Brexit ohne Abkommen verhindern und dafür eine Revolte anzetteln. Doch sowohl in der britischen Bevölkerung als auch bei anderen Parteien kommt er damit nicht... Mehr»
">

„Kommt nicht zu Einigung“: Labour-Chef Corbyn bricht Brexit-Gespräche mit Regierung in London ab

Im Ringen um einen Kompromiss zum Brexit hat Labour-Chef Jeremy Corbyn die Gespräche mit der Regierung abgebrochen. Die Verhandlungen seien „so weit wie möglich“ gegangen, und er glaube... Mehr»
">

Brexit-Aufschub: Druck auf May steigt – Ende der konservativen Partei droht

Premierministerin May muss noch viel Überzeugungsarbeit bis zum Brexit leisten. Während es beim EU-Austritt stockt, geht bei den neuen Pässen alles schnell: Sie sehen anders aus als bisher. Mehr»
">

SPD will „keine unendliche Geschichte“: London muss Grund für Brexit-Aufschub liefern

Nach dem Antrag auf Verlängerung der Brexit-Frist muss die britische Premierministerin nun die EU-Staats- und Regierungschefs überzeugen. Die Gespräche mit der Opposition scheinen nicht gut zu... Mehr»
">

Brexit: Oppositionschef Corbyn will Konsens ausloten

Die britische Premierministerin May war wieder bei EU-Kommissionschef Juncker - ohne greifbare Ergebnisse. Nun reist der Oppositionsführer nach Brüssel. Im Gepäck hat er eine plakative Botschaft. Mehr»
">

Protest gegen Corbyn: Sieben Abgeordnete verlassen Partei

In Großbritannien sind sieben Angeordnete aus der oppositionellen Labour-Partei ausgetreten. Mehr»
">

May lehnt Corbyns Forderung nach Zollunion mit EU ab

Im Streit um den Brexit hat die britische Premierministerin den Vorschlag von Oppositionsführer Corbyn zurückgewiesen, eine dauerhafte Zollunion mit der EU beizubehalten. Mehr»
">

May muss nach Brexit-Niederlage auf Entgegenkommen der EU hoffen – Henkel fordert „New Deal“ für London

Das britische Unterhaus hat Theresa Mays Brexit-Vertrag mit noch deutlicherer Mehrheit abgelehnt als erwartet. Auch wenn sie das Misstrauensvotum am Mittwochabend überstehen dürfte, geht sie als... Mehr»
">

Boom bei den Buchmachern: Hohe Brexit-Wetten

Die Buchmacher reiben sich mit Blick auf die politischen Wetten die Hände. Die Lage für die britische Premierministerin mit Blick auf die Brexit-Abstimmung scheint nahezu aussichtslos. Mehr»
">

May weist Forderungen nach zweitem Brexit-Referendum strikt zurück

Großbritanniens Premierministerin Theresa May hat Forderungen nach einem zweiten Brexit-Referendum vehement zurückgewiesen. Es würde das Land keinen Schritt weiterbringen, sondern vielmehr weiter... Mehr»
">

Lambsdorff: May steht „mit Torte im Gesicht vor einem wirklich katastrophalen Ergebnis“

Das Wahlergebnis in Großbritannien habe ihn "ziemlich überrascht", meinte der Vizepräsident des Europaparlaments, Alexander Graf Lambsdorff. Mehr»
">

Britische Parlamentswahl Nachwahlbefragung: May liegt mit Konservativen vorne – Aber absolute Mehrheit verloren

Britisches Pfund auf Talfahrt. Der Wahlausgang zwischen Konservativen und Labour-Partei ist noch offen, Prognose: Die Konservativen liegen vorne, haben aber die eigene Mehrheit verloren. Mehr»
">

Vom Urnengang bis zum traditionellen Handkuss – So läuft die Wahl in Großbritannien ab

Am Donnerstag wählen die Briten ein neues Parlament. Wie läuft die Wahl dort eigentlich formal ab? Hier ein Überblick. Mehr»
">

Pannen in Manchester: Selbstmordattentäter sicherheitsbehördlich bekannt – britischer Geheimdienst startet Untersuchung

Zwei Bekannte von Salman Abedi, dem Attentäter von Manchester, hatten vor dem Anschlag eine Anti-Terror-Hotline angerufen – doch niemand reagierte. Nun leitete der britische Inlandsgeheimdienst MI5... Mehr»
">

Labour-Wahlprogramm: Kein Brexit ohne Abkommen – Unkontrollierter Austritt aus EU für Großbritannien und seine Wirtschaft verheerend

Ein unkontrollierter Austritt aus der EU wäre für Großbritannien und seine Wirtschaft verheerend und für die Partei deshalb keine Option, heißt es in einem Entwurf des Labour-Wahlprogramms für... Mehr»
">

Britischer Oppositionsführer: Cameron hat Öffentlichkeit getäuscht

Der britische Oppositionsführer Jeremy Corbyn hält das Image von David Cameron für nachhaltig beschädigt. Der Premierminister habe „die Öffentlichkeit getäuscht“, sagte der Labour-Politiker... Mehr»