Schlagwort

Judentum

">

Vor seinen Kindern: Rabbiner von Jüdischer Gemeinde Berlin auf Arabisch beschimpft und bespuckt

In der Synagoge hatte er zuvor noch den Gottesdienst geleitet. Die Gemeinde erklärte, nach dem Vorfall vom Wochenende ermittle die Polizei. Mehr»
">

Landtagswahlen: Zentralrat der Juden ruft zu Isolierung der AfD auf

Der Zentralrat der Juden hat die Parteien vor den Landtagswahlen in Ostdeutschland dazu aufgerufen, die AfD politisch zu isolieren. Zentralratspräsident Josef Schuster sagte der „Neuen... Mehr»
">

Letzte französische Auschwitz-Überlebende und Mutter von 6 Kindern starb im Alter von 101 Jahren

Henriette Cohen starb am Montag im Alter von 101 Jahren, wie der Dachverband der jüdischen Organisationen Frankreichs (Crif) am Donnerstag mitteilte. Mehr»
">

Hamburger Rathaus: Marokkaner bespuckt zwei Männer jüdischen Glaubens – Polizei zieht ihm Spuckschutzhaube über

Ein 45-Jähriger hat im Besucherbereich des Hamburger Rathauses zwei Männer jüdischen Glaubens bespuckt. Der Marokkaner habe dies noch während des Einschreitens eines herbeigerufenen Polizisten... Mehr»
">

Direktor des Jüdischen Museums Berlin mit sofortiger Wirkung zurückgetreten

Der Direktor des Jüdischen Museums Berlin ist am Freitag zurückgetreten. Schäfer stand seit Wochen in der Kritik. Auslöser der jüngsten Kontroverse war ein Tweet des Museums. Mehr»
">

„Bürgerpflicht“: Steinmeier ruft die Deutschen zum Widerstand gegen Antisemitismus auf

Der Bundespräsident hat die Gesellschaft zum Widerstand gegen Antisemitismus aufgefordert. Mehr»
">

Antisemitismus-Beauftragter ruft am Al-Quds-Tag zum Kippa-Tragen auf „gegen Hetze gegen Juden“

Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, appelliert an die Bürger, am kommenden Samstag Kippa zu tragen. Den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben) sagte Klein:... Mehr»
">

Antisemitismus in Deutschland: Israels Präsident reagiert entsetzt auf Empfehlung gegen Kippa-Tragen

Israels Präsident hat bestürzt auf die Warnung des deutschen Antisemitismus-Beauftragung vor dem Tragen der Kippa in Deutschland reagiert. Die Äußerungen von Felix Klein hätten ihn "schockiert",... Mehr»
">

Antisemitismus-Beauftragter warnt Juden vor Tragen der Kippa in Deutschland

Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung hat Juden davor gewarnt, überall in Deutschland die Kippa zu tragen. Mehr»
">

Maas: Deutschland soll EU-Ratspräsidentschaft dem Kampf gegen Antisemitismus widmen

Antisemitismus sei in ganz Europa auf dem Vormarsch, meint Heiko Maas. Deutschland werde deshalb seine EU-Ratspräsidentschaft ins Zeichen des Kampfs gegen die Judenfeindlichkeit stellen, so der... Mehr»
">

Frankreich: 1063 Kirchen geschändet – Bischofsvikar: „Gelbwesten geben schlechtes Beispiel“

Das französische Innenministerium spricht mit Blick auf das Jahr 2018 von 1063 antichristlichen Übergriffen im Land. Dazu kommt eine steigende Anzahl an antisemitischen Vorfällen und solche gegen... Mehr»
">

Ein Toter bei Angriff auf Synagoge in Kalifornien: Täter hinterließ Manifest

Gestern schoß ein 19-Jähriger im US-Bundesstaat Kalifornien in einer Synagoge um sich. Eine Frau wurde getötet und drei weitere Menschen wurden verletzt. Mehr»
">

„Mehrfache Bereicherung“: Sachsen führt jüdischen Religionsunterricht ein

Das Land Sachsen führt zum kommenden Schuljahr an drei ausgewählten öffentlichen Grundschulen in Dresden, Chemnitz und Leipzig jüdischen Religionsunterricht ein. Das Fach soll gleichwertig neben... Mehr»
">

Berlin: Zahl antisemitischer Fälle von Gewaltandrohungen und Gewalt weiter gestiegen

Die Zahl der antisemitischen Vorfälle in Berlin ist im vergangenen Jahr gestiegen. Insgesamt gab es 1083 Vorfälle, ein Plus von 14 Prozent gegenüber 2017, wie die Berliner Recherche- und... Mehr»
">

Bundeswehr bekommt erstmals Militärrabbiner und muslimische Seelsorger

Militärrabbiner und muslimische Seelsorger sollen künftig auch deutsche Soldaten versorgen. Jeder Soldat habe den Anspruch auf "ungestörte Religionsausübung und Seelsorge", erklärte Ursula von... Mehr»
">

Unesco verurteilt antisemitischen Karnevalswagen in Belgien

"Unanständige Karikaturen" – die Unesco verurteilte einen belgischen Motivwagen in Aalst als "rassistisch und antisemitisch". "Der satirische Geist des Aalster Karnevals und die freie... Mehr»
">

Ein „überfälliger Schritt“: Papst kündigt Öffnung geheimer Vatikan-Archive aus der NS-Zeit ab März 2020 an

Am 2. März 2020 sollen Vatikan-Archive zur Zeit zwischen 1939-1958 geöffnet werden. Es soll zur Nazizeit geforscht werden. Mehr»
">

Opposition fordert höhere Renten für jüdische Zuwanderer aus früherer Sowjetunion

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion kamen ab 1991 rund 200.000 jüdische Zuwanderer nach Deutschland, von denen viele nun nur geringe Rentenansprüche haben. Grüne, Linke und FDP fordern, den... Mehr»
">

Drastischer Anstieg antisemitischer Übergriffe alarmiert Frankreich

Die Zahl der antisemitischen Übergriffe in Frankreich hat sich im vergangenen Jahr um 74 Prozent erhöht. Es seien 541 Fälle registriert worden, teilte das Innenministerium am Montag mit. Mehr»
">

Knobloch: Antisemitismus und Geschichtsvergessenheit sind ernste Gefahr für EU

Die frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, sieht "die freiheitliche Nachkriegsordnung in Europa mehr denn je gefährdet". Mehr»