Schlagwort

Judentum

">

Israel fordert an ukrainischer Grenze festsitzende Pilger zur Heimkehr auf

Israel hat hunderte wegen der Corona-Pandemie an der ukrainischen Grenze festsitzende jüdische Pilger zur Heimkehr aufgerufen. Die Ukraine habe erklärt, dass sie die Menschen nicht einreisen lassen... Mehr»
">

Gibt Frankreichs Kirche sich auf? Nur noch sechs Prozent der Bevölkerung praktizierende Katholiken

Mit mehr als 1.000 Übergriffen auf Gottesdienststätten ist die Katholische Kirche in Frankreich noch stärker im Visier von Extremisten, Satanisten und Vandalen als jüdische oder muslimische... Mehr»
">

Angriffe auf jüdische Synagoge in Graz – Präsident der jüdischen Gemeinde spricht von linkem Judenhass

Nach den Angriffen auf die jüdische Gemeinde in Graz hat die österreichische Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der Mann werde für insgesamt sieben Delikte verantwortlich gemacht,... Mehr»
">

Prozess zu Halle: Tatvideo vom mutmaßlichen Halle-Attentäter sorgt für Erschütterung

Am zweiten Verhandlungstag im Prozess zum Anschlag in Halle wurde das von dem Angeklagten aufgenommene Tatvideo gezeigt. Beim Abspielen der Aufnahmen verließen einige Nebenkläger den Gerichtssaal in... Mehr»
">

Prozess gegen Attentäter von Halle: Stephan B. spricht von „Kurzschlussreaktion“

Mehr als neun Monate nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle an der Saale hat der Prozess gegen den 28-jährigen Angeklagten begonnen. Stephan B. ist in dem Verfahren vor dem Oberlandesgericht... Mehr»
">

Anschlag auf Synagoge in Halle: Prozess gegen Stephan B. beginnt mit Verzögerung

Mehr als neun Monate nach dem Anschlag auf eine Synagoge in Halle an der Saale hat der Prozess gegen Stephan B. begonnen. Er ist in dem Verfahren vor dem Oberlandesgericht unter anderem wegen... Mehr»
">

Zentralrat der Juden begeht 70-jähriges Bestehen

Der Zentralrat der Juden in Deutschland feiert an diesem Sonntag seinen 70. Jahrestag. Fünf Jahre nach dem Ende des Holocaust rechnete niemand "mit einer solchen Lebensdauer" der Organisation. Mehr»
">

Stephan B. und der Synagogen-Anschlag in Halle – Christchurch war Initialzündung

Es war eine Spur der Gewalt, des Hasses und der Angst, die Stephan B. im  vergangenen Oktober durch Halle zog: Nach einem Anschlag auf eine Synagoge in der Stadt an … Mehr»
">

Frankreich: Mutmaßliche Mörder von 85-jähriger Holocaust-Überlebender sollen vor Gericht

Die französische Justiz ordnete einen Prozess gegen zwei Tatverdächtige an dem Mord an die Jüdin Mireille Knoll aus Paris. Mehr»
">

München: Rabbiner verfolgt und beleidigt – Bei den Tätern handelte es sich um Araber

In München ist ein Rabbiner bei einem mutmaßlich antisemitisch motivierten Vorfall von mehreren Männern beleidigt worden. Der Mann, der eine Kippa trug, wurde am Donnerstag von vier Männern nach... Mehr»
">

Bundestag macht Weg für jüdische Militärseelsorge frei

In der Bundeswehr wird es künftig eine jüdische Militärseelsorge geben. Der Bundestag beschloss am Donnerstag mit den Stimmen aller Fraktionen ein Gesetz, das die Einrichtung eines... Mehr»
">

Grabeskirche in Jerusalem wegen Coronavirus geschlossen

Die Grabeskirche in Jerusalem, wurde wegen der Corona-Krise geschlossen. Mehr»
">

Moscheen in Duisburg und Hannover gehen in der Corona-Krise zum öffentlichen Gebetsruf über

Angesichts der Corona-Krise können derzeit keine Gottesdienste in Kirchen, Synagogen und Moscheen stattfinden. Die Gemeinden steigen auf Internet-Seelsorge und häusliches Gebet um. In Duisburg... Mehr»
">

FDP fürchtet nach Tötung Soleimanis Vergeltungsschlag gegen jüdische Einrichtungen

"Der Iran und seine Verbündeten werden mit Vergeltungsschlägen antworten, womöglich auch in unserem Land", sagte der innenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Konstantin Kuhle, dem... Mehr»
">

Nach Machete-Angriff auf Juden: 37-jähriger Afroamerikaner wegen sechsfachen versuchten Mordes angeklagt

Während des Chanukka-Fests attackierte ein 37-jähriger Afroamerikaner in Monsey, New York mit einer Machete im Haus eines Rabbiners Menschen. Nun wird er unter anderem wegen sechsfachen versuchten... Mehr»
">

Klein: Mehr Unternehmen sollen ihre Nazi-Vergangenheit aufarbeiten

Mehr deutsche Unternehmen sollen ihre Vergangenheit während der NS-Herrschaft aufarbeiten, fordert der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung. Mehr»
">

Mann mit Machete greift jüdische Gläubige im US-Bundesstaat New York an – 5 Menschen verletzt

Gestern Abend ist ein Mann mit einer Machete während des jüdischen Chanukka-Fests in das Haus eines Rabbiners eingedrungen und hat dort auf Menschen eingestochen. Fünf Personen wurden dabei... Mehr»
">

Merkel wünscht Juden „ein friedvolles und helles Lichterfest“

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Juden ein „friedvolles und helles Lichterfest“ Chanukka gewünscht. Regierungssprecher Steffen Seibert schrieb am Sonntag bei Twitter,... Mehr»
">

Jüdische Gemeinde: „Alle Parteien sind vom Antisemitismus-Virus befallen“

"Es ist ein großes Problem, dass alle mit dem Finger nur auf andere zeigen, sich selbst dabei aber von jedem Verdacht freisprechen", beklagt der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde in Halle, Max... Mehr»
">

Bundeswehr bekommt jüdische Militärseelsorge – bald auch islamische

Das Bundeskabinett billigte am Mittwoch einen Staatsvertrag mit dem Zentralrat der Juden, der Militärrabbinern erstmals wieder nach hundert Jahren erlaubt, in deutschen Streitkräften Seelsorge zu... Mehr»