Schlagwort

Judentum

">

Jüdische Sozialdemokraten contra Maas: „Deutsches UN-Abstimmungsverhalten normalisiert Judenhass“

Deutschlands Regierung betrachtet es als Erfolg, wenn es ihr gelingt, gegen Israel gerichtete UN-Resolutionen rhetorisch zu entschärfen, und stimmt ihnen deshalb zu. Kritiker sehen darin hingegen... Mehr»
">

Dänemark: Mehr als 80 Gräber auf jüdischem Friedhof geschändet

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurden in der Stadt Randers im Westen Dänemarks "mehr als 80 Grabsteine mit grünen Graffitis bemalt und einige Grabsteine umgestoßen". Mehr»
">

Jüdische Gemeinde in Halle: Antisemitismus in Deutschland wird „immer krasser“

Was wird aus Jüdischen Gemeinden, wenn es so weitergeht? Seine Gemeinde beobachte, "dass in Deutschland der Antisemitismus mit großer Geschwindigkeit immer krasser wird", sagte Max Privorozki,... Mehr»
">

„Gleichbehandlung“: Regierungspräsidium Freiburg untersagt Weihnachtsbaum an Schweizer Grenze

Bereits zum zweiten Mal hat ein Bürger angeregt, am Autobahngrenzübergang bei Weil am Rhein neben dem traditionellen Weihnachtsbaum auch einen Chanukka-Leuchter aufzustellen. Das... Mehr»
">

Antisemitismusbeauftragter für Entfernung von Judensau-Relief an Wittenberger Stadtkirche

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat sich dafür ausgesprochen, das mittelalterliche sogenannte Judensau-Relief der Wittenberger Stadtkirche in ein Museum zu bringen.... Mehr»
">

„Die Hemmschwellen sind gesunken“: Antisemitismusbeauftragter besorgt über Judenfeindlichkeit

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, hat sich besorgt über einen „neuen Höhepunkt“ beim Antisemitismus in Deutschland gezeigt. „Antisemitismus war in... Mehr»
">

Umfrage: 27 Prozent aller Deutschen hegen antisemitische Gedanken

26 Prozent der Befragten sagten, Juden hätten "zu viel Macht in der Wirtschaft", 24 Prozent gaben an, Juden hätten "zu viel Macht über die Weltpolitik". Zwölf Prozent unterstellten Juden, sie... Mehr»
">

Laut Umfrage: Jeder vierte Deutsche denkt antisemitisch

Jeder vierte Deutsche hegt laut der Auslegung einer neuen Studie antisemitische Gedanken. Dies schlussfolgert die „Süddeutsche Zeitung „aus einer repräsentativen Umfrage die der... Mehr»
">

CDU-Führung will Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus einbringen

Die CDU will sich nach dem Anschlag von Halle für einen härteren Kampf gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus einsetzen. Der Parteivorstand will am Montag ein entsprechendes Maßnahmenpaket... Mehr»
">

Der Terror als Videospiel: Was das Bekennerschreiben des Halle-Attentäters verrät

Der mutmaßliche Attentäter von Halle hat neben dem Video seiner Tat auch ein Bekennerschreiben hinterlassen. Dieses deutet auf Radikalisierung in einschlägigen Internet-Boards hin, die Ansätze... Mehr»
">

Jom Kippur: Der höchste religiöse Feiertag

Jom Kippur ist der sogenannte Versöhnungstag, eigentlich ein besonders friedlicher Tag. Israel steht an diesem Tag praktisch still. Aber auch viele nicht-gläubige Juden begehen den höchsten... Mehr»
">

Judenhass als Folklore am Brandenburger Tor – Gegendemonstranten wurden von Polizei weggeführt

Würde eine Neonazi-Kundgebung am Brandenburger Tor mit „Landser“ oder „Stahlgewitter“ als Musikacts stattfinden und die Polizei den Gegendemonstranten verbieten würde, antinazistische... Mehr»
">

Vor seinen Kindern: Rabbiner von Jüdischer Gemeinde Berlin auf Arabisch beschimpft und bespuckt

In der Synagoge hatte er zuvor noch den Gottesdienst geleitet. Die Gemeinde erklärte, nach dem Vorfall vom Wochenende ermittle die Polizei. Mehr»
">

Landtagswahlen: Zentralrat der Juden ruft zu Isolierung der AfD auf

Der Zentralrat der Juden hat die Parteien vor den Landtagswahlen in Ostdeutschland dazu aufgerufen, die AfD politisch zu isolieren. Zentralratspräsident Josef Schuster sagte der „Neuen... Mehr»
">

Letzte französische Auschwitz-Überlebende und Mutter von 6 Kindern starb im Alter von 101 Jahren

Henriette Cohen starb am Montag im Alter von 101 Jahren, wie der Dachverband der jüdischen Organisationen Frankreichs (Crif) am Donnerstag mitteilte. Mehr»
">

Hamburger Rathaus: Marokkaner bespuckt zwei Männer jüdischen Glaubens – Polizei zieht ihm Spuckschutzhaube über

Ein 45-Jähriger hat im Besucherbereich des Hamburger Rathauses zwei Männer jüdischen Glaubens bespuckt. Der Marokkaner habe dies noch während des Einschreitens eines herbeigerufenen Polizisten... Mehr»
">

Direktor des Jüdischen Museums Berlin mit sofortiger Wirkung zurückgetreten

Der Direktor des Jüdischen Museums Berlin ist am Freitag zurückgetreten. Schäfer stand seit Wochen in der Kritik. Auslöser der jüngsten Kontroverse war ein Tweet des Museums. Mehr»
">

„Bürgerpflicht“: Steinmeier ruft die Deutschen zum Widerstand gegen Antisemitismus auf

Der Bundespräsident hat die Gesellschaft zum Widerstand gegen Antisemitismus aufgefordert. Mehr»
">

Antisemitismus-Beauftragter ruft am Al-Quds-Tag zum Kippa-Tragen auf „gegen Hetze gegen Juden“

Der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, appelliert an die Bürger, am kommenden Samstag Kippa zu tragen. Den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben) sagte Klein:... Mehr»
">

Antisemitismus in Deutschland: Israels Präsident reagiert entsetzt auf Empfehlung gegen Kippa-Tragen

Israels Präsident hat bestürzt auf die Warnung des deutschen Antisemitismus-Beauftragung vor dem Tragen der Kippa in Deutschland reagiert. Die Äußerungen von Felix Klein hätten ihn "schockiert",... Mehr»