Schlagwort

Monsanto

">

Bayer akzeptiert Vergleich um Unkrautvernichter

Mit der milliardenschweren Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto hat sich Bayer enorme Rechtsrisiken aufgehalst. In einem Fall gibt es nun eine Einigung mit US-Sammelklägern. Die größte... Mehr»
">

Klagen gegen Monsanto in den USA bedeuten Milliardenrisiko für Bayer

Die Zahl der Klagen gegen die Bayer-Tochter Monsanto in den USA wegen des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat ist bis Anfang Februar auf rund 48.600 gestiegen. Das teilte Bayer am... Mehr»
">

Glyphosat-Klagen gegen Bayer drastisch gestiegen

Steht der Agrarchemie- und Pharmariese Bayer im Mammut-Rechtsstreit mit US-Klägern vor einem Kompromiss? Der als Schlichter agierende Staranwalt Ken Feinberg schürt Hoffnungen auf eine zügige... Mehr»
">

Großhändler von Pflanzenschutzmitteln müssen 155 Millionen Euro Bußgeld zahlen

"Vor allem in den ersten Jahren übernahmen einige Unternehmen die abgestimmte Preisliste einfach für die eigene Preissetzung, indem sie faktisch nur noch ihr Firmenlogo über die fertige Liste... Mehr»
">

Fall Bayer-Monsanto könnte Deutsche Milliarden kosten – Bundesbank und EZB in Kritik

Bis zu 47 Milliarden US-Dollar deutsches Steuergeld können in Gefahr sein, sollte der Konzern Bayer wegen Schadensersatzforderungen gegen den US-Konzern Monsanto in Insolvenz geraten. Die... Mehr»
">

Rückendeckung im Glyphosat-Rechtsstreit: US-Regierung unterstützt Bayer im Berufungsverfahren

Die Bundesumweltbehörde EPA hatte bereits zuvor betont, das umstrittene Pflanzengift Glyphosat - im Gegensatz zu mehreren US-Gerichtsurteilen - weiterhin nicht als krebserregend einzustufen. Nun hat... Mehr»
">

US-Gerichte verschieben erneut Glyphosat-Prozesse gegen Bayer

Die Streitparteien brauchen mehr Zeit für Vergleichsverhandlungen – mit diesen Worten wurden zwei weitere wichtige US-Prozesse gegen Bayer vertagt. Mehr»
">

Monsanto gab Agrarökonom Geld für Glyphosat-Studien – Professor weist Einflussnahme zurück

Der Agrarökonom Michael Schmitz behauptet bei seinen Glyphosat-Studien „stets unabhängig“ gewesen zu sein. Er habe „ohne jede lenkende Einflussnahme von Dritten wissenschaftlich sauber... Mehr»
">

Hochgiftiges Pestizid in Hawaii im Einsatz – Monsanto zahlt neun Millionen Euro Strafe

Die Bayer-Tochter Monsanto hat zugegeben, in einer Forschungsanlage im US-Bundesstaat Hawaii ein verbotenes und hochgiftiges Pestizid eingesetzt zu haben. Die Bayer-Tochter bekannte sich am Donnerstag... Mehr»
">

Monsanto-Lobbyismus: Ex-Umweltministerin Hendricks soll umerzogen werden

US-Saatgutkonzern Monsanto erstellten Listen mit Kritikern ist laut "Süddeutscher Zeitung" die ehemalige Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) aufgeführt. Sie wird demnach als möglicherweise... Mehr»
">

Gericht: Glyphosat-Strafe für Bayer zu hoch

Zwei Milliarden US-Dollar - so viel soll Bayer-Konzern an das amerikanische Rentnerpaar Alva und Alberta Pilliod bezahlen. Ein Gericht in Oakland sieht das Strafmaß als nicht rechtens an. Die Senkung... Mehr»
">

Neuer Ärger für Bayer wegen Monsantos Unkrautvernichter – Diesmal klagt ein Australier

Wegen eines Unkrautvernichtungsmittels seiner Tochter Monsanto hat der Bayer-Konzern nun auch juristischen Ärger in Australien. Ein Gärtner aus Melbourne reichte gegen Monsanto Australia vor dem... Mehr»
">

Ärger um Monsanto in Frankreich – Bayer entschuldigt sich für geheime Liste mit Kritikern

Die US-Tochter Monsanto sorgt für den Bayer-Konzern erneut für juristische Probleme. In Frankreich laufen gegen den amerikanischen Saatgut- und Pestizidhersteller Vorermittlungen wegen illegaler... Mehr»
">

Steingart: Familienunternehmen sind Rückgrat deutscher Wirtschaft – Altmaier auf dem Holzweg

In Kürze wird eine Studie der Stiftung Familienunternehmen erscheinen, die deren überragende Bedeutung für die deutsche Wirtschaft in Zahlen ausdrückt. Publizist Gabor Steingart hat vorab einen... Mehr»
">

Hofreiter fordert Bayer-Vorstand zum Rücktritt auf: „Der Konzern muss sich ändern“

Der Vorstand von Bayer soll zurücktreten, fordert Anton Hofreiter. "Es wäre das Beste, wenn der Vorstand den Weg für einen Neuanfang frei machen würde", so der Grünen-Fraktionschef. Mehr»
">

Klimaglaube trifft Rassenkunde: Studie entlarvt „weiße Essgewohnheiten“ als „Klimakiller“

Eine neue Studie belegt, dass die Essgewohnheiten der Weißen die größten Pro-Kopf-Auswirkungen auf Treibhausgase und das Wasser unter allen demografischen Gruppen hätten. Dies liege insbesondere... Mehr»
">

Monsanto muss in Glyphosat-Prozess mehr als 80 Millionen Dollar zahlen

Der teure US-Zukauf Monsanto wird für den Dax-Riesen Bayer zum immer größeren Risiko. Wegen ihres umstrittenen Unkrautvernichters Roundup wurde die Tochter nun zu hohem Schadenersatz verurteilt.... Mehr»
">

Glyphosat ist krebserregend: US-Gericht verurteilt Bayer-Tochter Monsanto

Bayers 63 Milliarden Dollar teurer US-Zukauf Monsanto ist in den USA mit zahlreichen Klagen wegen angeblicher Krebsgefahren seiner glyphosathaltigen Unkrautvernichter konfrontiert. Vor Gericht erlitt... Mehr»