Schlagwort

ÖPNV

">

Weil (SPD) fordert Finanzierung für ÖPNV-Ausbau und günstige Tickets in Niedersachsen

Deutlich mehr Geld für den öffentlichen Nahverkehr fordert Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil: "Ohne einen erheblichen Finanzierungsanteil des Bundes wird es nicht gehen", sagte der... Mehr»
">

Lästiger Berufsverkehr: Verbände fordern Lösungen für Fahrräder in Zügen

Wenn Radfahrer zu Stoßzeiten ihr Rad in die volle U-Bahn quetschen wollen, kommt es schnell zum Streit. Dabei ließe sich das Problem aus Sicht mehrerer Verbände mit einfachen Maßnahmen lösen. Mehr»
">

FDP gegen 365-Euro-Jahresticket: „Wir brauchen einen attraktiven ÖPNV, keinen kostenlosen“

Nur durch ein besseres Angebot könne man Menschen überzeugen, "Bus und Bahn zu nutzen, die derzeit noch das Auto nehmen", so Daniela Kluckert (FDP). Mehr»
">

Grüne diskutieren über Pflichtticket: Auch wenn Berliner Touristen den ÖPNV nicht nutzen, sollen sie zahlen

Berliner Touristen abkassieren – denn "Es tut Touristen ja nicht weh": Die Berliner Grünen beraten über ein Pflichtticket für den öffentlichen Nahverkehr für Berlinbesucher. Dabei könnte die... Mehr»
">

„Klimahauptstadt Berlin“: Berliner Grünen-Chefin will Innenstadt bis 2030 frei von Verbrennungsmotoren haben

Die Lieferdienste würden in Berlin drastisch zunehmen. Die Vielzahl von Fahrzeugen steige. Die Stadt sei immer verstopfter. Das hätte auch negative Auswirkungen auf die Gesundheit der Berliner, so... Mehr»
">

Zoff im Nahverkehr: Deutsche Umwelthilfe im Schlagabtausch zum Kieler Klimaschutz

"Schlechte Performance bei der Reparatur weitgehend unwirksamer Abgasanlagen" lautet der Vorwurf an die Stadt Kiel. Die Umrüstung der Busse lässt zu Wünschen übrig. Mehr»
">

Henryk M. Broder zu Wuppertal: „Einmal zahlen, immer fahren“

ÖPNV-Finanzierung a la Rundfunkbeitrag: In Wuppertal sollen alle Einwohner automatisch den ÖPNV bezahlen. Auch wenn man gar nicht fährt, muss man zahlen – also falls es nach der Initiative des... Mehr»
">

Verkehrssenatorin von Berlin: „Wir möchten, dass die Menschen ihre Autos abschaffen“

Fahrgemeinschaften, Fahrräder und öffentliche Verkehrsmittel: Verkehrssenatorin Regine Günther fordert, dass die Berliner ihre Autos nicht nur stehen lassen – sondern abschaffen. Mehr»
">

E-Autos: Im Winter 50 Prozent weniger Reichweite und „nicht oder nur bedingt alltagstauglich“

Stellen Sie sich vor, Sie stehen im Stau. Es ist kalt, also heizen Sie. Der Tank wird leer. Normalerweise würden Sie jetzt zum Reservekanister greifen und fünf Liter Benzin nachfüllen, wenn da... Mehr»
">

Bundesrechnungshof: Länder geben zu wenig für Öffentlichen Nahverkehr aus

"Es scheint für manche Länder einfacher zu sein, auf die Bereitstellung der Bundesmittel zu setzen, statt in ihren eigenen Haushalten notwendige eigene Prioritäten festzulegen", beklagt der... Mehr»
">

Mann mit Ziege legt Pariser Metrolinie lahm

Weil ein Mann mit einer gestohlenen Ziege eine Pariser Metrobahn nicht verlassen wollte, wurde der Zugverkehr auf der Strecke für einen Polizeieinsatz unterbrochen. Einen "Sündenbock" für die... Mehr»
">

Müllautos die „Für Elise“ spielen und kostenlos U-Bahn fahren dank Mülltrennung? Taipeh macht’s vor

Wer in Taipeh das Müllauto verpasst bleibt bis zum nächsten Tag auf seinem Müll sitzen, denn Mülltonnen gibt es in Taiwans Hauptstadt nicht. Aber das könnte sich ändern und die Müllentsorgung... Mehr»
">

Alle Jahre wieder: Preissteigerung im Nahverkehr – Die Piratenpartei hat eine Idee

Alle Jahre wieder ... werden die Tickets im Nahverkehr im Saarland teurer. Die Piratenpartei schlägt stattdessen eine Art Flatrate vor, die durch eine Nahverkehrsabgabe finanziert werden könnte. Mehr»
">

Der coolste Busfahrer Deutschlands: Wenn Dir bei diesem Fahrer langweilig wird, hast Du etwas falsch gemacht!

Gute Laune ist oft mit dem Einstieg in die öffentlichen Verkehrsmittel vorbei. Nicht so in Rüsselheim auf der Linie 42. Wer hier einsteigt und schlechte Laune hat, wird direkt bekehrt und steigt mit... Mehr»
">

Bundesregierung will mehr Geld für öffentlichen Nahverkehr ausgeben

Die Regierung möchte den Öffentlichen Nahverkehr mit zusätzlichen finanziellen Mitteln unterstützten, das Finanzministerium muss allerdings noch zustimmen. Mehr»
">

Frühling in Niedersachsen

Mehr»
">

Kommunale Verkehrsunternehmen kritisieren marode Bahnen und Busse

Angesichts veralteter Fahrzeugflotten im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) fordern die kommunalen Verkehrsunternehmen mehr Hilfen von Bund und Ländern. Mehr»
">

Der längste Bus der Welt auf der IAA Nutzfahrzeuge

Halb Omnibus, halb Straßenbahn – das Riesending dreht seine Runden auf dem DEKRA-Testgelände. Mit 30 Metern Länge und Platz für 256 Passagiere ist die AutoTram Extra Grand der längste Bus... Mehr»