Schlagwort

Planwirtschaft

">

Bundesregierung kündigt Entlastung bei EEG-Umlage an: Bleibt der Strompreis doch im Rahmen?

Die Bundesbürger bezahlen jetzt schon europaweit die höchsten Strompreise. Das auf dem EEG beruhende Umverteilungssystem zugunsten von Ökostromanbietern hätte die Kilowattstunde infolge der... Mehr»
">

Corona wirft „Klimaschutz“-Planwirtschaft aus der Bahn: Strompreis-Explosion durch EEG-Vergütungen?

Die weltweite Pandemie wirft auch das Finanzierungssystem der „Energiewende“ auf Grundlage des EEG durcheinander. Dies könnte Kalkulationen über den Haufen werfen. E.On-Chef Teyssen befürchtet:... Mehr»
">

Esken plädiert für Euro-Bonds als dauerhafte Lösung

SPD-Chefin Esken folgt den Ansätzen, die auch Außenminister Heiko Maas schon geäußert hat und spricht sich für Euro-Bonds aus. Mit dieser Maßnahme würde die europäische Wirtschaft zunehmend... Mehr»
">

Milliarden gegen die Finanzkrise – doch hilft es wirklich?

Statt einer „Welle von Konkursen mit verheerenden Auswirkungen“ bliebe im aktuellen System nur eine koordinierte Finanzpolitik, erklärt Ökonom Dr. Stelter. Er rechnet damit, dass „alles“... Mehr»
">

Lindner fordert „Exit-Strategie“ – Es soll „kein autoritärer Staat“ oder „Planwirtschaft“ entstehen

FDP-Chef Christian Lindner fordert eine schnelle Beendigung von Maßnahmen, die die Grundrechte der Bürger beschränken und der Exekutive zu viel Macht geben. Auch dürften die Wirtschaftshilfen... Mehr»
">

„Blackout“ möglich: Uniper-CEO Schierenbeck über deutsche Energiepolitik

Der CEO des Energiekonzerns Uniper lässt in einem Interview mit der „Welt“ kein gutes Haar an der Energiepolitik der deutschen Bundesregierung. Ein Blackout werde mangels grundlastfähiger... Mehr»
">

Know-how mitnehmen – in China bauen: Warum Autokonzern Geely im hessischen Raunheim aufschlägt

Die deutsche Energiewende hatte es chinesischen Solarunternehmen erlaubt, von hohen Subventionen für deutsche Joint-Venture-Partner zu profitieren und diese später aus dem Markt zu drängen. Im... Mehr»
">

Berlin: Kaputt gespart – Mit dem Mietendeckel auf dem Weg zur „sozialistischen Planwirtschaft“?

„Bauen – Kaufen – Deckeln“. Das sei das Programm, um Wohnraum zu sichern und zu schaffen. „Und mit dem Mietendeckel gehen wir einen vollkommen neuen Weg, damit Sie eine fünfjährige... Mehr»
">

Alles erlaubt unter dem Banner der Klimarettung? Die Zeche zahlt der deutsche Steuerzahler

Publizist Gabor Steingart wirft der EU-Kommissionspräsidenten von der Leyen und EZB-Präsidentin Lagarde vor, sich unter dem Banner der Klimarettung willkürlich über europäische Verträge... Mehr»
">

Europas „Großer Sprung“: Von der Leyen will mit einer Billion Euro „klimaneutrale“ EU schaffen

Bis 2050 will EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen den CO2-Ausstoß ein „klimaneutrales“ Europa schaffen. Der Preis dafür könnte höher sein als eine Billion Euro – auch die... Mehr»
">

Ökologische und moralische Weltmacht: Habeck will Deutschland lehren, wieder groß zu denken

Europäischer Patriotismus, Marktwirtschaft mit moralischem Antlitz und ein Deutschland, das durch Regulierung wieder stark wird: Grünen-Sprecher Robert Habeck schildert im Interview mit der... Mehr»
">

Chef der Staatlichen Plankommission der DDR gesteht: Eine Planwirtschaft funktioniert nicht

Planwirtschaft funktioniert nicht. Ausgerechnet der Leiter der Staatlichen Plankommission der DDR, Gerhard Schürer, kam 1989 zu dieser Schlussfolgerung. Als eine Ursache machte er das... Mehr»
">

EU-Kartellamt mit Digitalaufsicht: SPD kritisiert „Zerschlagungsfantasien“ der Grünen

Der digitalpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Jens Zimmermann, hat der Forderung der Grünen nach einem europäischen Kartellamt mit integrierter Digitalaufsicht eine klare Absage... Mehr»
">

Mehr Sozialismus wagen: Immer mehr Deutsche wollen mehr Staat – statt Eigenverantwortung

Obwohl die Staatsquote in Deutschland hoch ist, sind immer mehr Menschen in Deutschland der Meinung, die Politik im Land sei zu „marktradikal“. Eine aktuelle Forsa-Umfrage zeigt, dass die... Mehr»
">

Bald Wohnwagen-Städte rund um Berlin? San Francisco als abschreckendes Beispiel für Mietenbremse

Berlin feiert seine Mietenbremse als mutigen und wichtigen Schritt für mehr Gerechtigkeit auf dem Wohnungsmarkt. San Francisco hat eine solche schon seit 1979. Die Effekte sind Gentrifizierung,... Mehr»
">

Marktwirtschaftsfreie Zone – Berliner Mietendeckel: Wohnbausenatorin will „manche Investoren vergraulen“

Am morgigen Dienstag sollen Nägel mit Köpfen gemacht werden: Der Berliner Senat will seinen umstrittenen „Mietendeckel“ auf den Weg bringen. Die Neuregelung soll 1,5 von 1,9 Millionen... Mehr»
">

Ökonom Stelter: Merkel weiß um krisenhafte Entwicklung der Autobranche – und tut nichts dagegen

Eine ideologische Klimapolitik und das Bestreben, den Wandel zum Elektroauto möglichst schnell übers Knie zu brechen, kommt einem Konjunkturprogramm für die Konkurrenz deutscher Autobauer gleich.... Mehr»
">

Energie und Verkehr bald marktwirtschaftsfreie Zone? So viel Planwirtschaft steckt im Klimapaket

Das „Klimaschutzpaket“ der Bundesregierung bewirkt in vielen Lebensbereichen eine drastische Ausweitung staatlicher Regulierung und die deutliche Einschränkung freier Preisbildung. Immerhin hält... Mehr»
">

Planwirtschaftlicher Exzess des „Klimakabinetts“? Entwurf sorgt für Entsetzen in der Wirtschaft

Ein durchgesickerter Entwurf des „Klimakabinetts“ in Berlin über ein mögliches neues Maßnahmenpaket zum „Klimaschutz“ sorgt jetzt schon für Unruhe in Wirtschaftsverbänden. Eine... Mehr»
">

Klimareligiöser Wahn könnte Ingolstadt und Wolfsburg zu den Industriefriedhöfen von morgen machen

Die deutsche Autoindustrie sei immer noch die wichtigste Sparte der heimischen Industrie, mit hohem gewerkschaftlichem Organisationsgrad und Wohlstandslöhnen. Der ökologistische Feldzug gegen den... Mehr»