Schlagwort

Strafzölle

">

Vermeidung von Zöllen – Airbus geht auf US-Seite zu

Im seit Jahren andauernden Konflikt um Subventionen vor der Welthandelsorganisation WTO hat der Flugzeugbauer Airbus einen Schritt zur Beilegung des Streits gemacht. „Airbus hat sich mit den... Mehr»
">

USA erhöhen Strafzölle auf Airbus-Maschinen auf 15 Prozent

Im Streit um die EU-Subventionen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus erhöht Washington die Strafzölle auf EU-Flugzeugimporte von 10 auf 15 Prozent. Mehr»
">

Trump: Menschenrechte und Hongkong sind Thema bei Handelsgesprächen mit China

US-Präsident Trump teilte in Davos mit, dass die Menschenrechtsbilanz der Kommunistischen Partei Chinas und die demokratische Bewegung Hongkongs in die "zweite Phase" der Handelsgespräche zwischen... Mehr»
">

Einigung am Rand von Davos – Frankreich und USA verständigen sich über Zölle und Digitalsteuer

Bis Ende des Jahres will Frankreich auf die Erhebung der mit den USA umstrittenen Digitalsteuer verzichten. Im Gegenzug erheben die USA keine Strafzölle auf französische Produkte. Man hofft sich bis... Mehr»
">

Rückblick 2019 – Kampf des Sozialismus gegen die Freiheit wird aggressiver (II)

Das zur Neige gehende Jahr 2019 erlebte einen Siegeszug von Hysterie und ideologischen Heilsversprechen. Totalitäre Vorstellungen konnten sich über ein zunehmendes Mainstreaming freuen. Allerdings... Mehr»
">

Rückblick 2019 – Kampf des Sozialismus gegen die Freiheit wird aggressiver (I)

Das zur Neige gehende Jahr 2019 erlebte einen Siegeszug von Hysterie und ideologischen Heilsversprechen. Totalitäre Vorstellungen konnten sich über ein zunehmendes Mainstreaming freuen. Allerdings... Mehr»
">

„Das haut voll rein“: Lebkuchen-Hersteller Lambertz leidet unter US-Strafzöllen für Gebäck

Seit Mitte Oktober verlangen die Vereinigten Staaten wegen des Streits um Airbus-Subventionen 25 Prozent Aufschlag für Gebäck aus Deutschland. "Das haut voll rein", sagte Lambertz-Inhaber Hermann... Mehr»
">

Trump kündigt Strafzölle auf Stahl und Aluminium aus Argentinien und Brasilien an

Wegen massiver Währungsabwertungen in Brasilien und Argentinien kündigte US-Präsident Trump Strafzölle auf Stahl und Aluminium aus den beiden Staaten an. Mehr»
">

Trump optimistisch: Handelsabkommen mit China könnte diesmal funktionieren

China hat sich in der Vergangenheit immer wieder nicht an getroffene Vereinbarungen gehalten. Das führte zu hohen Zöllen auf chinesische Waren. US-Präsident Trump ist trotzdem optimistisch, dass... Mehr»
">

US-Botschafter bestätigt Fortschritte im Zollstreit mit deutschen Autobauern

Die deutschen Autobauer, die in den USA eigene Werke betreiben, können im Streit um Strafzölle mit den USA aufatmen. US-Botschafter Grenell äußerte sich zuversichtlich. Mehr»
">

Strafzölle der USA auf EU-Autoimporte wohl vermeidbar

Die US-Regierung hat Europa und Japan wegen einer angeblichen Bedrohung der nationalen Sicherheit durch hohe Autoimporte mit der Verhängung von Strafzöllen gedroht Mehr»
">

USA setzen Strafzölle auf EU-Importe von 6,73 Milliarden Euro in Kraft

Wie angekündigt haben die USA Strafzölle auf EU-Produkte in Kraft gesetzt. Die EU kündigte am Freitag ihrerseits höhere Aufschläge auf US-Produkte an. Mehr»
">

US-Strafzölle wegen Airbus-Subventionen möglich – EU-Kommission will mit USA verhandeln

Die EU-Kommission will die im Streit um Subventionen für die Flugzeugindustrie von der Welthandelsorganisation (WTO) genehmigten US-Strafzölle noch abwenden. „Bis zur allerletzten Stunde... Mehr»
">

Warum geht China im Handelskrieg mit den USA auf Kosten der eigenen Wirtschaft in die Offensive?

Nach der Hinhalte-Taktik China im Handelskrieg mit den USA ist Peking nun in die Offensive gegangen und schreckt auch vor Verlusten der eigenen Wirtschaft nicht zurück. Doch was ist der Grund für... Mehr»
">

EU-Kommission warnt die USA nach WTO-Entscheidung vor Strafzöllen wegen Airbus-Subventionen

Die EU-Kommission droht mit Strafzöllen gegen Boeing, wenn die USA Strafzölle auf Airbus-Importe verhängen sollten. Mehr»
">

Trump fordert Reform des Welthandels: Handel soll ausgeglichen, fair und wechselseitig sein

Der US-Präsident stellte vor den Vereinten Nationen seine Vision für den Welthandel vor. Dabei sollte China als zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt nicht länger als Entwicklungsland betrachtet... Mehr»
">

Steve Bannon zu Hongkong: Ein zweites Tiananmen wäre das Ende der KP Chinas

Steve Bannon spricht im Exklusivinterview mit der Epoch Times - American Thought Leaders - über Chinas neue Rolle in der Weltordnung, den Handelsstreit mit den USA, Cyberspionage, Globalisierung und... Mehr»
">

USA-China-Handelskonflikt: Beide Länder bereiten sich auf neue Gespräche vor

Anfang Oktober sind neue Handelsgespräche in Washington geplant. Auf das für die Chinesen enorm wichtige Treffen in der USA, bereiten sich bereits der Vizefinanzminister Liao Min und sein Team vor,... Mehr»
">

Trump bleibt im Handelsstreit mit China hart: Deal ja – aber nicht um jeden Preis

US-Präsident Trump gibt im Handelskonflikt nicht nach. Anfang Oktober soll es direkte Gespräche zwischen den USA und China geben. Trump ist offen für einen Deal, aber nur wenn es der amerikanischen... Mehr»
">

USA verschärfen Strafzölle gegen China – Trump: Kann Ausnutzung der USA nicht länger zulassen

"Für viele Jahre hat China (und viele andere Länder) die Vereinigten Staaten ausgenutzt. […] Als Präsident kann ich das nicht länger zulassen!", twitterte Trump gestern Abend. Mehr»