Schlagwort

Wohnen

">

Mietendeckel Berlin: Mieten für fünf Jahre einfrieren, Kritik aus Hamburg

"Habemus Mietendeckel", twitterte Berlins Grünen-Fraktionschefin Antje Kapek. Damit sollen die Mieten in Berlin für fünf Jahre gedeckelt werden. Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher ... Mehr»
">

Wohngeldreform mit Stimmen von GroKo und AfD im Bundestag verabschiedet

Der Bundestag hat umfassende Änderungen beim Wohngeld beschlossen. Das Parlament verabschiedete am Freitag die Neuregelung. Mehr»
">

Semesterbeginn: In München warten 12.000 Studenten auf einen Platz im Wohnheim, in Berlin 4.000

Jedes Jahr im September und Oktober stehen Erstsemester vor der Frage: Wo soll ich wohnen? Eine Möglichkeit sind Studentenwohnheime. Doch ist schwierig, einen Platz in einem Wohnheim zu ergattern. Mehr»
">

2018 wurde viel geheizt – Nun soll Gas und Öl teurer werden

Seit einigen Jahren steigt der Energieverbrauch für die warme Wohnung. Auf die Heizkostenabrechnungen ist das bisher nicht durchgeschlagen. Das könnte sich einer Studie zufolge jetzt ändern. Mehr»
">

Neue Details: Berliner Mietendeckel berücksichtigt auch Größe der Wohnung

Wer künftig seine Miete gesenkt haben möchte, soll nicht nur sein Einkommen offenlegen. Die Frage ist auch, ob die Wohnung angemessen ist. Das ist schon in einem Gesetz festgelegt. Mehr»
">

Bundesinnenministerium: Jeder Siebte gibt über 40 Prozent für das Wohnen aus

Urlaub, Essen, Kleidung - alles kostet. Doch mancher gibt schon einen großen Batzen fürs Wohnen aus. In Berlin sind die Mieten im letzten Jahrzehnt ordentlich angestiegen. Die teuerste Großstadt... Mehr»
">

Geografin zu Berliner Mietendeckel: „Das Umland muss die Folgen tragen“

Bauen Unternehmen weniger Wohnungen, wenn die Mieten in Berlin begrenzt werden? Eine Stadtforscherin sieht es so. Und sie sagt, wohin Zuzügler dann ausweichen. Mehr»
">

Wohnungsbau: Hamburg baut am meisten – Investoren haben in Berlin schlechte Karten

In den größten deutschen Städten wird immer mehr gebaut, auch in den Ländern werden mehr Wohnungen fertig als früher. Doch nicht überall reicht das Angebot, um die Mieten zu bremsen. Mehr»
">

Vermieter laufen Sturm gegen Verschärfung der Mietpreisbremse: Regelung trifft vor allem private Kleinvermieter

Die Vermieterverbände laufen Sturm gegen die von der Koalition geplante Verschärfung der Mietpreisbremse. Die Koalition gehe damit daran, „die Fehler ihrer eigenen Wohnungs- und Mietenpolitik... Mehr»
">

Wohnungswirtschaft und Bauindustrie gegen Verschärfung der Mietpreisbremse: Rechtsfrieden in Gefahr

Der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW hat die von der großen Koalition vereinbarte Verschärfung der Mietpreisbremse scharf kritisiert. Diese Beschlüsse führten nicht zu mehr bezahlbarem... Mehr»
">

Wohnen ist zu teuer: Immer weniger junge Leute in Deutschland haben Wohneigentum

Der Anteil der Menschen, die in den eigenen vier Wänden wohnen, ist in Deutschland so niedrig wie kaum in einem anderen Land Europas. Im europaweiten Vergleich liegt Deutschland bei der... Mehr»
">

Studie: Auf dem Land wird zu viel neu gebaut – in der Stadt zu wenig

Wer in einer deutschen Großstadt eine Wohnung sucht, ahnt: Hier entstehen zu wenig Neubauten, um den Markt zu entlasten. Ganz anders sieht es fern der Metropolen aus. Mehr»
">

Eigentum als Nebensache: Welche Schikanen der Staat für Vermieter plant

In einem Beitrag für den „Focus“ befasst sich Rainer Zitelmann mit vier aktuellen Gesetzesvorhaben, die den Spielraum von Vermietern bei der Gestaltung des Mietzinses erheblich einschränken... Mehr»
">

Berliner Mietendeckel ist wohl verfassungswidrig – BGB sieht kein generelles Verbot von Mieterhöhungen vor

„Das zentrale Problem sind nicht hohe Mieten, sondern zu wenig Wohnungen“, erklärt Hans Michelbach, MdB der CSU. Er warnt den Berliner Senat davor, einen Verfassungskonflikt heraufzubeschwören. Mehr»
">

Immobilienpreise steigen weiter – Bundesbank: Wohnungen und Häuser in Städten bis zu 30 Prozent überteuert

Immobilienboom und kein Ende: Wohnungen und Häuser werden in Deutschland immer teurer. Vor allem in den Metropolen schießen die Preise hoch. Doch selbst in dünn besiedelten Landkreisen geht es... Mehr»
">

Mietendeckel: Berliner erhöhen im Vorfeld Mieten – Schäfer-Gümbel: Bezahlbares Wohnen ist Mammutaufgabe

Berlin will die Mieten für bis zu 1,6 Millionen Wohnungen einfrieren, um die Wohnungsnot in der Hauptstadt zu bekämpfen. Kritiker fürchten aber unbeabsichtigte Nebenwirkungen - und verweisen auf... Mehr»
">

Deutsche Wohnen Hauptversammlung in Frankfurt – Immobilienkonzern wehrt sich gegen Enteignungsforderungen

Angesichts der Wohnungsnot in den Städten ist die Kritik an Immobilienkonzernen hochgekocht - bis zum Ruf nach Verstaatlichung und Mietendeckeln. Die Deutsche Wohnen hält dagegen. Mehr»
">

Berliner Senat berät über fünfjährigen Mietenstopp

Mitten in der aufgeheizten Debatte um bezahlbares Wohnen in Deutschland berät der Senat in Berlin darüber, die Mieten einzufrieren. Die rot-rot-grüne Landesregierung beschließt möglicherweise ein... Mehr»
">

Vermieter warnen vor Mietendeckel: „Es geht klüger“

Wohnungen sind vielerorts knapp, und die Mieten steigen. Der Berliner Senat berät nun darüber, die Mieten für fünf Jahre einzufrieren. Die großen Vermieter warnen davor - und verweisen aufs... Mehr»
">

Nur 27.000 neue Sozialwohnungen im vergangenen Jahr

Aus Sicht des Mieterbundes wären jährlich rund 80.000 zusätzliche Sozialwohnungen nötig, um den Bedarf zu decken. Gebaut wurden jedoch nur etwa 27.000 neue Wohnungen. Mehr»