Nach Angriffen auf Saudi-Arabien ziehen Ölpreise deutlich an – Deutschland weniger betroffen

Zwar könnte sich der globale Ölpreis kurzfristig erhöhen, ob sich das jedoch spürbar und dauerhaft auf deutsche Tankkunden auswirkt, bleibt vorerst offen. Mehr»

Ökonom Stelter: Die schwarze Null ist eine Lüge und eine große Dummheit

Heute, Freitag der 13., findet die sogenannte Schlussrunde der Bundesregierung zum Entwurf des Haushaltsgesetzes 2020 statt. Opposition und Fachexperten kritisieren das Festhalten an der schwarzen... Mehr»

Der Schrecken der deutschen Sparer: Wie Mario Draghi die Bürger um ihr Geld bringt

EZB-Chef Mario Draghi bringt ein neues Krisenpaket auf den Weg. Für den deutschen Sparer rücken die Negativzinsen immer näher. Die EZB Politik hat die Deutschen bereits um Abermilliarden Zinsen... Mehr»

Bankenaufsicht „alarmiert“: „Banken müssen handeln, wenn sie überleben wollen“

Bundesbank-Vorstandsmitglied Joachim Wuermeling ist nach eigenen Worten „alarmiert“ über die Zinsentwicklung im Euroraum. Traditionell haben Kreditinstitute in Deutschland den größten... Mehr»

„Gefährliches Signal“: Scharfe Kritik von Ökonomen und Banken an EZB-Entscheidungen zur Geldpolitik

Experten und Banker haben die geldpolitischen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank scharf kritisiert. Mehr»

EZB: Sparer fürchten nach weiterer Senkung des Einlagezinses Nachteile – Scholz wiegelt ab

Die EZB hat den Einlagezins für Geschäftsbanken weiter gesenkt. Auf diese Weise sollen Banken dazu motiviert werden, von der Zentralbank zur Verfügung gestelltes Geld in den Wirtschaftsverkehr zu... Mehr»

EZB verschärft Strafzins für Banken und nimmt Anleihekäufe ab November wieder auf

Die Europäische Zentralbank senkt zur Ankurbelung der Konjunktur den Einlagezins für Banken von minus 0,4 auf minus 0,5 Prozent ab. Die beiden anderen Leitzinssätze bleiben unverändert. Mehr»

Konjunkturabschwung: EZB will weiteres Anti-Krisen-Paket auf den Weg bringen

Europas Währungshüter sehen sich erneut zum Handeln gezwungen. Angesichts der weltweiten Konjunkturabkühlung und der Schwäche des Welthandels seien „signifikante geldpolitische Impulse“... Mehr»

„Paradoxe Zinslandschaft“: Höherer Strafzins der Europäischen Zentralbank erwartet

Am Donnerstag erklärt die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt, mit welchen Zinssätzen sie die Konjunktur in der Eurozone ankurbeln will. Was ein niedrigerer Einlagezins am Ende bedeutet, ist... Mehr»

Megadeal: Börse Hongkong will Londons Börsenplatz übernehmen

Eine Fusion der Londoner Börse mit der Deutschen Börse scheiterte vor einigen Jahren am Widerstand der EU-Kommission. Nun erhalten die Briten erneut ein Angebot - diesmal aus Asien. Mehr»

Kommt der Crash des deutschen Finanzsystems? | ET im Fokus

Den Finanzstrategieberatern Friedrich und Weik zufolge seien der Euro und das Finanzsystem nicht mehr zu retten. Deutschland sei in einer monetären Endphase und das jetzige System unheilbar krank.... Mehr»

EZB und der geldpolitische Kurs: Drohen noch höhere Strafzinsen?

Die Europäische Zentralbank legt nochmal nach. So viel scheint sicher. Die Frage ist: Wie umfangreich fällt das Paket aus, dass EZB-Präsident Draghi an diesem Donnerstag präsentiert? Mehr»

Zentralbanken als Handlanger des Sozialismus verantwortlich für Negativzinsen

Experten rechnen mit höheren Negativzinsen auch für Verbraucher. Diese Entwicklung widerspreche aber ureigenem Handeln. Wenn es so weitergehe, werde es, so wie Marx einst prognostizierte, zum... Mehr»

Sparkassenpräsident: EZB-Politik schadet Sparern und Unternehmen

Kurz vor der nächsten Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank hat der Präsident des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes (RSGV), Michael Breuer, vor den Folgen weiter fallender Zinsen... Mehr»

Steuerschätzer rechnet mit 20 Milliarden Euro weniger

Bund, Ländern und Gemeinden drohen in den kommenden zwei Jahren hohe Mindereinnahmen. Während die Kassenzahlen des laufenden Jahres sehr nahe an den Prognosen des Arbeitskreis Steuerschätzungen... Mehr»

Deutschland exportiert im Juli Waren im Wert von 115,2 Milliarden Euro

Einen kräftigen Anstieg der Exporte gab es bei den Ausfuhren in Drittländer außerhalb der Europäischen Union: Sie stiegen im Juli im Vorjahresvergleich um 9,8 Prozent. Mehr»

Führt die EZB-Niedrigzinspolitik zu Eigentumseingriffen und Rechtsbrüchen?

Am 4. September 2019 war die Anhörung der künftigen EZB-Präsidentin Christine Lagarde im EU-Parlament. Experten kritisieren Lagardes EZB-Strategie. Dr. Markus Krall erwartet Rechtsbrüche seitens... Mehr»

Konkurrenz zwischen Deutscher Bank und Postbank wird abgeschafft

Ein Preiswettbewerb zwischen den Marken darf es in Zukunft nicht mehr geben. Preise und Dienstleistungen werden wir aufeinander abstimmen", sagt Stefan Bender von der Deutschen Bank. Mehr»

BWI-Chef Fratzscher: Neuer Aufschub schlecht für Deutschland – Nodeal-Brexit ist besser

Das britische Unterhaus stemmt sich gegen den gefürchteten EU-Austritt ohne Vertrag, und auch für Deutschland wäre das kein Wunschszenario. Aber besser als eine weitere Hängepartie, sagt... Mehr»

Braucht Deutschland eine Steuerreform?

Die OECD hat in einer Untersuchung im April 2019 festgestellt, dass die Mittelklasse besonders unter Druck steht und benachteiligt wird. Experten beanstanden, dass sie zu viel Steuern und Abgaben... Mehr»