Den Haag: Niederländer feiern letzte Party vor dem Lockdown – DJ: „Ich habe kein gutes Gefühl“

Epoch Times15. Oktober 2020 Aktualisiert: 15. Oktober 2020 15:16
Bevor alle Bars, Restaurants und Coffeeshops im Zuge der Corona-Maßnahmen um 22:00 Uhr schließen, feierten die Menschen in Den Haag am Mittwoch ihre letzte Party vor dem Lockdown.

Letzte Party vor dem Lockdown: In Den Haag haben sich am Mittwochabend zahlreiche Menschen zum Feiern getroffen, bevor alle Bars, Restaurants und Coffeeshops im Zuge der Corona-Maßnahmen schließen mussten.

Es ist die letzte Nacht vor dem Lockdown, die letzte Möglichkeit zum Feiern. Das ist eine besondere Nacht für uns.

(Simon Karelse, 19)

Die meisten Feiernden sagten, sie würden die von der Regierung erlassenen Beschränkungen unterstützen. Dennoch hätten sie die vorerst letzte Gelegenheit zum Feiern nutzen wollen. Am Plein-Platz in der Innenstadt war ein großes Zelt aufgebaut, worin Dutzende Menschen tanzten – dicht an dicht.

„Ich habe kein gutes Gefühl“

„Es ist eine Schande, wir hoffen, dass es nur ein paar Wochen dauern wird, aber ich habe kein gutes Gefühl“, sagte DJ Dena.

Er fürchte um die Arbeitsplätze in der Kreativ-Branche.

Laut Regierung soll der  Teil-Lockdown zunächst zwei Wochen dauern, danach soll erneut beraten werden.

Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte hatte am Dienstag die Schließung von Bars, Cafés und Restaurants angekündigt. Speisen und Getränke dürfen nur noch zum Mitnehmen angeboten werden. Zudem gilt künftig in öffentlichen Gebäuden eine Maskenpflicht. (afp/sm)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN